Information ausblenden

Kein Sound auf Master beim neuen Soundcraft Mixer!

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von sagCheese, 09.12.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. sagCheese

    sagCheese Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    1.547
    1547
    Hi,
    ich habe ein neues Mischpult "Soundcraft Signature 22 MTK" und wollte es nun direkt testen.
    Auf Kanal 1 und 2 habe ich ein Linepegel von einem Sampler (Digitakt) gelegt.
    Wenn ich nun den Knopf PFL von Kanal 1 und 2 drücke, höre ich etwas auf meinem Kopfhörer
    und sehe zugleich einen Pegel auf der LED-Meterkette die ich dann mit Gain auspegel.
    Aber wenn ich den PFL-Knopf deaktiviere und den Knopf MST (Master) drücke, sollte ich doch ein Signal in
    der Meterkette sehen und auch hören!
    Da ist aber garnichts! Ich muss dazu sagen, dass ich im Moment nur über den Kopfhörerausgang abhöre.
    Aber zumindest müsste ich doch eine Anzeige in der LED-Meterkette sehen! Was mache ich hier falsch?
    Oder ist hier etwas defekt am Mischpult?
    Habe 2 Fotos mit den Einstellungen gemacht.
    Foto 1: PFL ist NICHT aktiviert, nur MST (Master).
    Foto 2: Masterfader ist aufgedreht aber kein Ton und kein sichtbares Signal zu sehen auf der Meterkette.

    pic1.JPG

    pic2.JPG
     
    sagCheese, 09.12.18
    #1
  2. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.327
    36327
    Es leuchtet die LED AFL/PFL Active.

    Also ist irgendwo einer der Buttons gedrückt.
    Schau mal, ob's geht, wenn Du den deaktivierst.
     
    clemenserwe, 09.12.18
    #2
    LM18 bedankt sich.
  3. blackout

    blackout Master of Desaster

    Registriert seit:
    08.03.06
    Punkte:
    1.506
    1506
    So, du hast dich also gegen das X32 entschieden :D
    Mich würde noch interessieren, wie deine Outputverkabelung aussieht, zusätzlich zu deinen geschickten Bildern...
    Sind die (Aktiv)monitore angeschaltet? :rolleyes:
    Sowas geht ja bekanntlich auch im Eifer des Gefechts unter...
     
    blackout, 11.12.18
    #3
  4. FredTadge

    FredTadge Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    7.343
    7343
    Herzlichen Glückwunsch! Tolles Teil!

    So wird's sein, guck mal alle Kanäle durch und schau mal, bei welchem du den Solo-Button gedrückt hast.
     
    FredTadge, 11.12.18
    #4
  5. blackout

    blackout Master of Desaster

    Registriert seit:
    08.03.06
    Punkte:
    1.506
    1506
    Aber die Solo Taste ist doch der PFL bei diesem Pult... :schulterzuck:
     
    blackout, 11.12.18
    #5
  6. sagCheese

    sagCheese Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    1.547
    1547
    Hallo zusammen,
    ich hatte mich gegen das X32 entschieden da ich mit dem Mischpult nicht Live auftreten möchte und somit nicht unbedingt Total Recall
    benötige, Menüdiving hasse und ich direkten Zugriff auf alle Parameter liebe. Außerdem hätte mich das X32 1600 Euro gekostet.
    Das 22 MTK kostet bei BaxShop ca. 840 Euro. Ich hatte es sogar für knapp über 600 Euro bekommen.
    Wie? Es war B-Ware und zusätzlich günstiger am Cybermonday! Leider wurde es defekt geliefert.
    Aber die haben sich bereit erklärt mir ein nagelneues Pult für schlappe 600 Euro zukommen zu lassen.
    Da kann man nicht meckern :)
    Zu der Verkabelung kann ich noch nicht viel sagen. Ich werde einfach direkt meine Synths und Drummachines anschließen.
    Geplant ist: Kanal
    1 und 2 : Stereoausgang von der MPC Live (vermutlich Kick und Bass)
    3 bis 6 : Monokanäle der MPC Live (Vocals und Athmos)
    7 bis 10 : Elektron Rytm (Drums)
    11 bis 14: Roland TR-8s (Drums und Synthstabs)
    15/16: Novation Peak
    17/18: Elektron DigiTone
    19/20: Elektron Digitakt
    21/22: Roland System-1
    Als einziges externes Effektgerät habe ich das TC Electronic M300. Gerne würde ich mir noch das Boss DD7
    als Delay zulegen, bin mir nur nicht sicher of ich mit dem M300 und den Lexicon Delays im Soundcraft 22MTK nicht genau
    das gleiche erzeugen kann?
    Angesteuert sollen alle Synths via Midi. Da muss wohl die Akai MPC Live als Master dienen, denn als Slave läuft sie nicht rund.
    Und sie kann ja sehr gut als DAW-Ersatz laufen.

    Gibt es sonst noch etwas was ich vergessen habe? Vielleicht noch ein Distortion/Saturation Effektgerät für NY-Compression?

    PS: Was mir noch keiner beantworten konnte: Kann ich einen Kanal von meiner DAW in das Soundcraft einschleifen auf dem
    ein Synth und kein Effekt läuft?
     
    sagCheese, 15.12.18
    #6
  7. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.327
    36327
    ... ist die Frage, ob Du jetzt Sound auf dem Master hörst und woran es gelegen hat.
    Wäre manchmal nett, rauszufinden, ob man geholfen hat, bevor gleich die nächste Frage kommt.

    Ja.
    Sagt zumindest Mister Manual.
    USB - Signature 22MTK (24 Track I/O)

    USB data connection for audio input and output

    The Signature MTK (MultiTrack) console uses the USB port to send post gain direct outputs from all input chan- nels and optionally return those channels to the same input channel. This is, in e ect, a USB insert or tape return path for all input channels. USB output channels 23 and 24 are used for the Master Stereo (MST) output. For more detail, please see section 7.


    Also einfach in der DAW die Spur auf einen eigenen Ausgang routen - Nummer des Ausgangs entspricht dem Kanal im Pult.
     
    clemenserwe, 15.12.18
    #7
  8. sagCheese

    sagCheese Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    1.547
    1547
    Hört sich vielleicht blöd an, aber ich hatte mittlerweile das Mischpult wieder eingepackt und dies nicht mehr überprüft.
    Aber wenn ich die Tage das neue bekomme werde ich genau das nochmal testen.
    Bin mir aber zu 99% sicher dass es das war. Ist ja auch irgendwie logisch. Es sei denn, auch diese Funktion war
    an dem Mischpult auch defekt.
    Ich berichte auf jeden Fall...
     
    sagCheese, 16.12.18
    #8
  9. blackout

    blackout Master of Desaster

    Registriert seit:
    08.03.06
    Punkte:
    1.506
    1506
    hi,
    is ja alles schön hier, aber du hast mir deine inputliste mitgeteilt.
    ich hätte gerne gewusst, wie deine output-verkabelung beim mischpult aussieht...
    routingfehler können doch nur dann evaluiert werden, wenn deine outputverkabelung stimmt.
     
    blackout, 16.12.18
    #9
  10. sagCheese

    sagCheese Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    1.547
    1547
    ich hatte das Mischpult nur kurz getestet, da ich sofort gesehen hatte dass die Fader defekt sind.
    Somit hatte ich nur über Kopfhörer abgehört.
     
    sagCheese, 16.12.18
    #10
  11. blackout

    blackout Master of Desaster

    Registriert seit:
    08.03.06
    Punkte:
    1.506
    1506
    dum... o_O
     
    blackout, 17.12.18
    #11
  12. sagCheese

    sagCheese Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    1.547
    1547
    ja, aber dafür habe ich bald einen neuen A-Ware Mixer für einen kleinen Preis :)
     
    sagCheese, 17.12.18
    #12
  13. blackout

    blackout Master of Desaster

    Registriert seit:
    08.03.06
    Punkte:
    1.506
    1506
    dann hoffe ich mal, dass du den verkabelt bekommst :D
     
    blackout, 18.12.18
    #13
  14. mikroguenni

    mikroguenni

    Registriert seit:
    30.10.06
    Punkte:
    703
    703
    Ich habe in meinem früheren Leben hunderte (!) von Mischpulten repariert. Wirklich kaputte Fader spielten da absolut keine Rolle. Allenfalls welche die beim Betätigen knistern.
     
    mikroguenni, 18.12.18
    #14
  15. sagCheese

    sagCheese Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    1.547
    1547
    Das neue "A-Ware" 22MTK ist angekommen. Läuft super. Und zu dem eigentlichen Problem: Ja, es lag wohl daran,
    dass irgendein PFL-Knopf noch gedrückt war. Also zum privaten mischen zuhause reicht so ein Mischpult für 600 Euro vollkommen.
    Für mich wäre alles andere Overdone. Aber geil ist dass schon dass ich 22 Kanäle parallel aufnehmen kann in meiner DAW.
     
    sagCheese, 27.12.18
    #15
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.