Information ausblenden

Kaoss KP3 und Notebook

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von N-rG, 12.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. N-rG

    N-rG Themenersteller

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    10
    10
    Hi,

    ich nutze Ableton um Sounds zu produzieren. Nun möchte ich gerne das KP3 dazu einbinden.

    Und habe folgendes Problem: Meine Aufstellung ist Notebook - > Klinge auf Cinch -> KP3 -> Lautsprecher.

    Nun kann ich natürlich so nicht die Mixes die ich mit dem KP3 erstelle aufzeichnen richtig? Das KP3 kann ja keine mp3's auf der SD Karte speichern :(

    Jetzt dachte ich mir, ich kauf mir jetzt einfach sowas in der Art Tascam US-100 also ein USB Audio Interface.

    Damit geh ich dann: Notebook -> Interface -> KP3 -> Interface (bzw. Lautsprecher über so einen Adapter http://cgi.ebay.de/2-Y-PREMIUM-Cinc...51112647?pt=Audio_Zubehör&hash=item5882c5a3c7 r-> Notebook -> Aufzeichnen mit Ableton.

    Funktioniert diese Aufstellung oder ist da mit Problemen zu rechnen? Gibt es vllt. eine elegantere Lösung sodass ich den Cinch Adapter z.B. gar ned brauch? Und wie mache ich das dann das ich das zurückkommende Signal aufzeichne und nicht das originale?

    Könnte ich auch mit dem Interface zum KP3, dann zurück über das Interface zum Notebook ohne den Cinch Adapter und dann vom Notebook über die Soundkarte zu den Lautsprechern? Doch hier hätte ich das Problem das die Soundkarte gar nicht weiß ob sie das ursprüngliche Signal oder das vom kp3 bearbeitete signal an die Lautsprecher senden soll gell?

    Oder läuft das USB Interface schon als Soundkarte?
     
    N-rG, 12.12.12
    #1
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.