Kafka to go

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von hermestc, 27.04.16.

  1. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    5.781
    5781
    Beim ersten Mal anhören hat es mir von der Musik her wenig gesagt. Dann dachte ich, kann doch nicht sein, sonst würde er es ja nicht einstellen - und hörte es mir ein zweites Mal an. Und siehe da - es wurde und wurde... ;-)

    Melodie ist also da für einen guten Rocksong. Ich würde allerdings den umgedrehten Weg gehen als den, den @Andaraginga zu meinen scheint - ich finde es nämlich für das, was der Song sein will nicht zu leidenschaftlich vorgetragen, sondern zu zurückhaltend. Die Attitüde stimmt mMn noch nicht mit der Darbietung überein.
    Wenn Du mich jetzt fragst, woran das liegen könnte: ich denke, dass Du hier zu tief singst. Das bremst Dich aus. Du kannst als Sänger nie voll rauskommen, weil Dir die tiefen Töne unten die Power raus nehmen. Bei einem verstärkten und mit Effekten und Schlagzeug angereicherten Soundkostüm, mag das anders aussehen. Aber hier hast Du Dich nackich gemacht - und da kommt nun mal der Kern heraus.

    Einen Ganzton höher, vielleicht sogar anderthalb, und das Ding haut garantiert mehr rein. Capodaster hast Du ja eh schon dabei...

    Nur meine Meinung. Kann, muss nicht richtig sein...
     
    hermestc bedankt sich.
  2. hermestc

    hermestc Themenersteller

    Registriert seit:
    20.10.12
    Punkte:
    3.493
    3493
    Werde ich mal ausprobieren. Danke Dir!
     
  3. hermestc

    hermestc Themenersteller

    Registriert seit:
    20.10.12
    Punkte:
    3.493
    3493
    SoulFrontier bedankt sich.
  4. artname

    artname

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    10.771
    10771
    Hallo @hermestc ,

    Da hier ja das Texterforum ist, wäre ein Abbild des Textes super! ;-) Momentan verwirrt mich der aufgeschnappte einigermaßen. Vor allem das undurchdringliche Namedropping!!!.

    Tolstoi steht mE für Poesie und Religiosität, Kant für nüchterne und etwas verquast formulierte Philosophie, RTL für Kitsch und Kafka für nüchterne, fast bürokratische Stilistik. Die Bildzeitung steht für Boulevardzeitung und Bartok für Klassik. - Kurz: Ich habe bei jeder Namensnennung das Gefühl, dass der Sänger entweder ein kalter Roboter oder ein heißer Namedropper ist.

    Humor hat für mich immer noch etwas damit zu tun, jemand geschickt aufs falsche Gleis zu locken? Aber wo ist das Gleis und wo das Geschick? :schulterzuck:

    Ich mag deinen Gesang aber trotzdem. ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.19 um 01:37 Uhr
  5. hermestc

    hermestc Themenersteller

    Registriert seit:
    20.10.12
    Punkte:
    3.493
    3493
    @artname Ja, der Text ist auch durch. Der Beitrag ist ja älter als ein Jahr. War nur ein Hinweis für die Leute, die sich damals beteiligt haben.
     
  6. artname

    artname

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    10.771
    10771
    @hermestc , habe ich mir schon gedacht. Nichts für ungut. Bis zum nächsten Mal.

    lg