Information ausblenden

Kabinenakustik (wieder einmal)

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von rin, 08.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. rin

    rin Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.08
    Punkte:
    228
    228
    hey ihr, alles klar?
    ich baue mir gerade eine aufnahmekabine mit ca.
    b=1.60x
    l=1.90x
    h=2.10 - 2.20
    ich baue die wände nicht parallel weil ich hier schon oft gelesen habe das die akustik dann besser ist. ausserdem verwende ich basotect platten, ich habe 25 stück (1000 x 500 x 30 mm) mit SK, teils mit und teils ohne Dekorschnitt. meine frage ist, wie und wie viele platten ich wo anbringen soll, damit ich für diese kabine das beste akustische ergebnis erziele.
    vielen dank im vorraus für eure tipps
     
  2. djsky

    djsky

    Registriert seit:
    09.11.05
    Punkte:
    2.252
    2252
    Hmm, das ist so schwer zu sagen. Es wird aber immer wieder vor allem bei kleinen Kabinen empfohlen, die Basotectplatten im Schachbrettmuster anzubringen. Das müsstest halt ausprobieren, dann horchen wie es klingt und eventuell dann einige Platten weg oder dazu geben.
    Ich selbst hab es im Schachbrettmuster gemacht und war auf Anhieb voll zufrieden damit. Liegt aber vielleicht auch daran, dass ich vorher noch keinen optimierten Raum hatte bzw. gehört habe.
    lg
     
  3. rin

    rin Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.08
    Punkte:
    228
    228
    meine kabine steht noch nicht, ich habe mir nur gedacht das ich den raum mit diesen masen baue, weil es vom platz her die beste lösung wäre. die höhe ist fix, weil es die höhe des "studioraumes" ist. in der breite lassen sich vielleicht noch 20 cm rausholen, in der länge wäre mehr möglich
     
  4. Soares

    Soares

    Registriert seit:
    16.03.03
    Punkte:
    1.464
    1464
    Schachbrett ist gut - auf wie vielen Wänden würde ich einfach ausprobieren. Du sagst ja, du hast die Platten bereits zur Verfügung, also mach mal vielleicht nur die Decke und dann probier weiter aus - immer wieder mit kurzen Kontrollaufnahmen.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.