Information ausblenden

iPad3, line6-mobilein, GarageBand, Problem

Dieses Thema im Forum "Mac und Music" wurde erstellt von bauknecht, 04.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. bauknecht

    bauknecht Themenersteller

    Registriert seit:
    18.05.06
    Punkte:
    43
    43
    Moin,

    Ich bekomme das mobilein unter GarageBand auf dem ipad3 nicht zum laufen. Nur mobilein läuft super. Unter GarageBand mit den korrekten Einstellung (Instrumente, Monitor ein) höre ich nur ein leises trockenes gitarrensignal, aber nicht die Verstärkereinstellungen vom line6-App.

    Hat jemand eine Idee?
    Bin für jeden Tipp dankbar.

    Vielen Dank im Voraus.....
    Bauknecht
     
    bauknecht, 04.07.12
    #1
  2. bauknecht

    bauknecht Themenersteller

    Registriert seit:
    18.05.06
    Punkte:
    43
    43
    Hat keiner eine Idee?
     
    bauknecht, 06.07.12
    #2
  3. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.513
    15513
    Einfach während Garage Band läuft rausziehen und wieder einstecken.
    Mein Guitar Link mit dem original CCK läuft super (allerdings mit nem IPad 2).

    Die Interfaces werden beim erneuten Einstecken eigentlich neu für GB konfiguriert.
    Per Default ist nur das Mikro des Pads aktiv.
     
    Beatback, 06.07.12
    #3
  4. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.090
    36090
    Eine Idee habe ich:

    Der Line6-Amp ist ja nicht im MobileIn eingebaut sondern in der "Mobile Pod App".

    Also müsstest Du das Ausgangssignal dieser App an Garageband schicken um den Line6-Ampsound in Garageband zu haben.

    Das geht auf dem iPad vermutlich nicht - so etwas ist selbst auf "großen Rechnern" nicht ohne weiteres möglich.

    Das iPad ist nun mal kein vollwertiger Audio-Rechner.

    Clemens
     
    clemenserwe, 06.07.12
    #4
  5. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.513
    15513
    Also es steht extra auf der Line 6 Seite, das auch GB supportet wird.
    Es verhält sich also wie ein normales USB Interface über den CCK an einem IPad.

    Vollwertig vielleicht nicht, finde es aber schon beachtlich, das alle Generischen USB Interfaces die auch unter OSX laufen auch mit dem Camera Connection Kit unter iOS benutzt werden können.
    Bisher habe ich schon 3 Midi Interfaces (billiges von der Bucht, Miditech Midi Link Mini, Miditech USB Keyboard) und 2 Audiointerfaces (Singstar 2 und das Guitar Link) damit laufen gehabt.
     
    Beatback, 06.07.12
    #5
  6. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.090
    36090
    Als Audiointerface.

    Aber ich finde nirgends die Aussage, dass die Amps dann auch in Garageband verfügbar sind.

    Clemens
     
    clemenserwe, 06.07.12
    #6
  7. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.513
    15513
    Das ist aber immer verfügbar wenn ein Interface erkannt wird.
    Zumindest ist das bei dem Singstar Interface und dem Guitar Link in Verbindung mit den GB Ampsims so.
     
    Beatback, 06.07.12
    #7
  8. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.090
    36090
    Zwei Verständnisfragen:
    - Kann das iPad Audio von einer App zur anderen routen?
    - Kann iPad-Garageband externe Plugins einbinden?

    Es geht ja um die Ampsimulationen der Line6-Mobile-Pod App. Wie sollte man die sonst nach Garageband bringen?

    Dass das MobileIn mit den Garageband-Amps funktioniert steht - soweit ich das Problem verstehe - ausser Frage.

    Clemens
     
    clemenserwe, 06.07.12
    #8
  9. bauknecht

    bauknecht Themenersteller

    Registriert seit:
    18.05.06
    Punkte:
    43
    43
    Vielen dank für eure Beiträge, aber mein Problem besteht weiterhin
    ....ich bekomme das Ausgangssignal des pod Apps nicht in in GarageBand. Es kommt nur ein trockenes unbehandeltes Sinal rein.
    Muss ich irgendwo das Interface aufrufen, einstellen oder im pod app einstelllen wo das Signal hin soll? Ich dachte, beim iPad läuft dies automatisch.
    Vielleicht habe ich ja etwas ganz einfaches vergessen.
    Über jede Hilfe dankbar....
    Bauknecht
     
    bauknecht, 06.07.12
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.