Information ausblenden

Instrumenteneingang kaputt?

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von haeusi, 16.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. haeusi

    haeusi Themenersteller

    Registriert seit:
    16.12.12
    Punkte:
    3
    Hallo

    Habe habe ein Fireface UC. Der Instrumenteneingang ist richtig eingestellt, also auf inst und pad ausgeschaltet. Sowohl bei Bass als auch Gitarre habe ich das Gefühl der sound ist "stumpf" ist, als gingen mir die obertöne verloren. Es klingt als würde ich mit uralten seiten spielen.

    Meine Frage: Kann man an nem Instrumeneteingang was kaputt machen, z.B. wenn ich über nen Vorverstärker in den inst. Eingang gehe und vergessen habe vorher auf line in umzustellen.

    Welche möglichen Ursachen für den schlechten Sound kann es noch geben.

    Früher habe ich mit einem Tsacam us 144 aufgenommen und der sound war mit gleichem instrument und gleichen ampsimulationen viel luftiger und lebendiger. Beim fireface dürfte es jawohl nicht schlechter sein wenn nichts kaputt ist!?

    Vielen Dank im Voraus.
     
    haeusi, 16.12.12
    #1
  2. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    Phase am Eingang gedreht ?
     
    slowhand73, 16.12.12
    #2
  3. Nordwest7

    Nordwest7

    Registriert seit:
    01.09.11
    Punkte:
    2.079
    2079
    Kabel nicht in Ordnung?
    Das ist ein symmetrischer Eingang, wenn da der Cold offen ist, dann kann das komische Effekte geben.
     
    Nordwest7, 16.12.12
    #3
  4. ralvieh77

    ralvieh77

    Registriert seit:
    11.12.09
    Punkte:
    2.970
    2970
    Womöglich ist die Anpassung nicht richtig, wenn das Instrument zu hochohmig und der Eingang
    zu niederohmig ist, kann das solche Effekte auslösen.

    Test: Einfach ein Standardeffektpedal ohne Real Bypass ( Ibanez, Boss.........) im Bypass Mode,
    ( also wenn kein Effekt erzeugt wird ) zwischen Instrument und Input routen.

    Das Pedal arbeitet dann als Buffer ( macht aus dem Hochohmigen Eingangssignal ein Niederohmiges Ausgangssignal, ohne gross was mit dem Pegel anzurichten )

    Wenn sich dann der gewohnte Klang einstellt, liegt die oben genannte Fehlanpassung vor.
     
    ralvieh77, 16.12.12
    #4
  5. haeusi

    haeusi Themenersteller

    Registriert seit:
    16.12.12
    Punkte:
    3
    Vielen Dank, das sind schonmal gute Hinweise und ich werde es der Reihe nach durchprobieren.

    Leider ist bisher noch keiner auf die Frage eingegangen, ob man etwas kaputt machen kann? Gibt es da einen faut pas, den man begegen kann, wenn man auf inst. geschaltet hat?


    Bin übrigens neu hier im Forum und freue mich auf kostruktiven Austausch.

    LG, Christian
     
    haeusi, 17.12.12
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.