Ich suche dringend Hilfe zum Thema 432 Hz


mruebsam
mruebsam
Registriert
18.03.15
Beiträge
1.056
Reaktionen
911
Ort
Freiburg
Punkte
3.810
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
7.624
Reaktionen
4.729
Punkte
21.981
Der Trick ist, sich nicht von Aussagen, die die linke Hirnhälfte nicht hinnehmen mag, von dem abbringen zu lassen, auf das hingezeigt wird.

Wir haben die rechte Hälfte ja nicht ohne Grund.

Der Finger, der zum Mond zeigt, ist nicht der Mond. :eek::D

Wenn die alten Inder sagen, Sound ist dies oder das, und man entgegnet, nö, ist eine periodische Luftdruckschwankung, verpasst man eben den Rest. o_O


Wir ergänzen uns übrigens gut, die Inder und die Deutschen. Linke und rechte Hirnhälfte. :love:
 
mruebsam
mruebsam
Registriert
18.03.15
Beiträge
1.056
Reaktionen
911
Ort
Freiburg
Punkte
3.810
@mruebsam

One who can thoroughly understand the four stages of sound as explained in the Vedic texts can utilize this science to become free from the bondage of matter. :love:

https://www.indiadivine.org/the-vedic-conception-of-sound-in-four-features/
Auch das habe ich mir quer durchgelesen. Aus diesem Text lässt sich aber nichts ich meine nicht einmal ansatzweise etwas über Tonhöhe ableiten. Eher auf einer tieferen (oder höheren) Ebene, beschreibt er, das Objekte Klänge (inne-) haben können. So etwas bekomme ich noch irgendwie zu meinem Verständnis gemtached. Da aber irgend etwas mit 432 Hz abzuleiten scheint mir immer noch unendlich weit.
Aber ganz ehrlich ich glaube das geht jetzt alles weit über den Thread hinaus. Dann lasst uns lieber einen Thread erstellen mit dem Titel: "Klangstukturen und deren Wirkung auf Objekte und Menschen".. oder so ähnlich...
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
11.323
Reaktionen
7.175
Punkte
32.945
mruebsam
mruebsam
Registriert
18.03.15
Beiträge
1.056
Reaktionen
911
Ort
Freiburg
Punkte
3.810
Der Trick ist, sich nicht von Aussagen, die die linke Hirnhälfte nicht hinnehmen mag, von dem abbringen zu lassen, auf das hingezeigt wird.

Wir haben die rechte Hälfte ja nicht ohne Grund.

Der Finger, der zum Mond zeigt, ist nicht der Mond. :eek::D

Wenn die alten Inder sagen, Sound ist dies oder das, und man entgegnet, nö, ist eine periodische Luftdruckschwankung, verpasst man eben den Rest. o_O


Wir ergänzen uns übrigens gut, die Inder und die Deutschen. Linke und rechte Hirnhälfte. :love:
Ich war/bin übrigens schon öfter in Indien... :)
 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
7.624
Reaktionen
4.729
Punkte
21.981
Ich war/bin übrigens schon öfter in Indien... :)
India. Cheap and best. :right::love:

Bist Du schon free from the bondage of matter? :)


Ich hab noch ein wenig geschaut, die glatten 432Hz können die alle nicht erklären.

Wenn man es herleitet, wird es krumm. :schulterzuck:
 
zille1976
zille1976
Tonträger
Registriert
18.11.09
Beiträge
3.182
Reaktionen
1.166
Punkte
6.695
Das die 440Hz sehr negativ behaftet sind und sogar die Agressivität der Menschen steigert, lässt sich leicht beweisen.

Im Mai 1939 wurden die 440Hz in Europa zum Standard.

4 Monate später brach in Europa die grösste Kette von Morden und Greultaten in der Geschichte der Menschheit aus.

Ein Zufall? Wohl kaum.
 
mruebsam
mruebsam
Registriert
18.03.15
Beiträge
1.056
Reaktionen
911
Ort
Freiburg
Punkte
3.810
Natürlich :) und nochmal wirklich herleiten kann man es nicht... Es ist und bleibt willkürlich. Ich könnte Dir 100 Hz herliehen oder eben 200 oder eben was auch immer und es wäre auf den ersten Blick sinnvoll, aber ist es eben nicht. :)
Hast DU ein Faible für Indien? was ich verstehen würde
 
mruebsam
mruebsam
Registriert
18.03.15
Beiträge
1.056
Reaktionen
911
Ort
Freiburg
Punkte
3.810
Das die 440Hz sehr negativ behaftet sind und sogar die Agressivität der Menschen steigert, lässt sich leicht beweisen.

Im Mai 1939 wurden die 440Hz in Europa zum Standard.

4 Monate später brach in Europa die grösste Kette von Morden und Greultaten in der Geschichte der Menschheit aus.

Ein Zufall? Wohl kaum.
Ich hoffe, dass das einfach nur ein schlechter Witz ist
 
zille1976
zille1976
Tonträger
Registriert
18.11.09
Beiträge
3.182
Reaktionen
1.166
Punkte
6.695
Das die 440Hz sehr negativ behaftet sind und sogar die Agressivität der Menschen steigert, lässt sich leicht beweisen.

Im Mai 1939 wurden die 440Hz in Europa zum Standard.

4 Monate später brach in Europa die grösste Kette von Morden und Greultaten in der Geschichte der Menschheit aus.

Ein Zufall? Wohl kaum.
Ich hoffe, dass das einfach nur ein schlechter Witz ist

Schlechter als deine bisherigen Argumente ist es mit Sicherheit nicht.
 
mruebsam
mruebsam
Registriert
18.03.15
Beiträge
1.056
Reaktionen
911
Ort
Freiburg
Punkte
3.810
Sorry, ich lasse mich für folgenden Content gerne sperren:

Du hast doch nicht alle an der Waffel.
 
Soundloch
Soundloch
Registriert
09.02.18
Beiträge
589
Reaktionen
239
Punkte
1.323
Eine Studie fand heraus, dass 432Hz-Musik die intravaginale Latenzzeit von Männern um bis zu 6 Sekunden verlängern kann.
 
zille1976
zille1976
Tonträger
Registriert
18.11.09
Beiträge
3.182
Reaktionen
1.166
Punkte
6.695
Du hast doch nicht alle an der Waffel.

Der TE hat nur gefragt wie er das technisch hinbekommt. Von dir kam bisher nur Gelaber warum der TE ein esotherischer Spinner ist, und das deiner Meinung nach die 432 Hz völliger Unsinn sind.

Nicht ein Sachargument nur Ausssgen, dass es deiner persönliche Meinung nach völliger Quatsch ist.

Ich hab mich halt deinem Offtopic Diskussionsstil angepasst. Schon blöd die Sache mit dem Spiegel, oder?
 
mruebsam
mruebsam
Registriert
18.03.15
Beiträge
1.056
Reaktionen
911
Ort
Freiburg
Punkte
3.810
Post 25:
Deine (hoffentlich alle) DAW sollte eigentlich die Stimmung einstellen können. Bei Logic ist das unter Projekteinstellungen / Tuning. Das gilt dann für alle Softwareinstrumente. Bei Logic kann man dann auch die verschiedensten Stimmungssysteme auswählen. Das weiß ich aber nicht, ob das auch bei anderen DAWs geht.

Post 27: Beispiele gepostet

Post 29:
Pitchshifter ist keine gute Idee… (auch wenn ich das oben selber lapidar hin geschrieben habe). Da stimmen dann die Formanten nicht mehr…
Das muss man mit dem Samplerate Converter machen. Da geht am wenigsten kaputt bei…

Post 41:
Hi @rkdk ,
Nein, bei einer echten Samplerate Conversion bleibt die Länge identisch..
Was du meinst , ist der schnellere oder langsamer abspielen einer digitalen Datei….


Post 44:
Dann konvertierst Du nicht sondern spielst die 48 kHz Datei „langsam“ in einem 44,1 kHz Projekt ab…
Das machen übrigens auch sampler… Echtzeitsamplerateconversion ist aufwändig…

Post 57:
Ich glaube @Entone hat für den Threadstarter alles gesagt...
Entone" Wenn Du ein VST-Instrument benutzt und die Möglichkeit hast, darin die Stimmung einzustellen, dann mach es dort. Wenn Du Naturinstrumente aufnimmst, dann stimme die Instrumente so. Und wenn Du fertige Aufnahme/Samples benutzt, bleibt nur die Möglichkeit über nachträgliches Pitchshifting.

Oh je und schon nimmt die Diskussion wieder Züge an, die sie bei diesem blödsinnigen Thema auf kurz oder lang immer annimmt."

Post 62:
Aargh... Das war meine Sorge auf die Antwort von @ModulationMatrix. wir hören in einer logarithmischen Skala, wir stimmen unsere Instrumente so und der Computer macht das gleiche... Entweder Du kannst Dein Instrument stimmen (bei Logic funktioniert das zentral für alle Logic internen Instrumente oder eben im Instrument selbst (wenn es geht) wenn nicht hast Du tatsächlich Pech gehabt Das hat aber nichts damit zu tuen, dass Du jeden Ton einzelnen stimmen muss. Die Abstände bleiben immer gleich im Sinne der gleichen Regel (x mal zwölfte Wurzel aus 2 für einen Halbtonschritt) (zumindest bei wohltemperiertern Stimmungen --> Aber dieses Fass will ich jetzt nicht auch noch aufmachen..)

Da sind genügend Hinweise drin. Nenn Dich oder ein Posting von Dir nie wieder einen Spiegel von mir.
Ich will nicht mit jemandem in einem Satz genannt werden, der die Verbrechen der Nazis in einen Kontext mit ein so etwas hier bringt.
Das Thema ist für mich beendet.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
14.430
Reaktionen
6.173
Punkte
32.995
Und hat eine 6m Welle Einfluss auf den Körper?

Musste halt mal zum Ausprobieren nach Nazaré. Wobei 6m-Wellen da eher Anfängerniveau sein sollten. Aber die haben durchaus Einfluss auf den Körper.
 
CFR
CFR
Registriert
07.03.06
Beiträge
2.902
Reaktionen
825
Punkte
5.533
Die viel wichtigere Zahl scheint ja dann die
16.9705627485
(zwölfte Wurzel von zwei)
zu sein.
 
zille1976
zille1976
Tonträger
Registriert
18.11.09
Beiträge
3.182
Reaktionen
1.166
Punkte
6.695

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
159
Obsolet
O
moonbooter
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
87
moonbooter
moonbooter
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Korg Prologue 8
Antworten
6
Aufrufe
120
NorthernDecay
NorthernDecay
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
107
moonbooter
moonbooter
R
  • Artikel
Antworten
5
Aufrufe
67
twinnpeaks
twinnpeaks
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben