Information ausblenden

Ich singe eueren Song!

Dieses Thema im Forum "Music Cooperation" wurde erstellt von Pitch, 08.05.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Dave1978

    Dave1978

    Registriert seit:
    17.06.05
    Punkte:
    2.959
    2959
    Na komm, ich hab' dich jetzt echt nicht angegriffen. Ich kann mir ja denken, daß es für dich scheisse ist so ne Reaktion zu bekommen. Ich dachte nur, daß es dir vielleicht hilft mal kurz objektiv darüber zu sprechen worans liegt.

    Dein Kampfgeist is ja auch lobenswert. Setze ihn auch ein um dich zu verbessern, dann wird das schon. Der reine Klang der Stimme ist ja durchaus zum singen geeignet.

    Ich finde Balladen immer gut geeignet um die Stimme zu trainieren. Ich hab' hier ein Instrumental, das ich mangels Inspiration nie fertiggestellt habe. Vielleicht hast du ja Freude daran, dich ein wenig an dieser Nummer zu versuchen:

    http://www.savefile.com/files/1580680
     
  2. noisefloor

    noisefloor

    Registriert seit:
    07.09.04
    Punkte:
    3.994
    3994
    Ohne gemein sein zu wollen, aber das war ein mehr als schlechtes Beispiel für Gesang.
    Es wirkte:

    - gekünstelt
    - unsauber
    - tonal unsicher
    - gezwungen
    - rythmisch unsauber

    Fangen wir bei dem an, was man Objektiv betrachten kann: Die Tonsicherheit.
    Hier fehlt es noch, es ist nicht wirklich tonal sauber gesungen, du liegst so einige male neben dem gewollten Ton.
    Zum künstlerischen, über den man sich immer streiten kann:
    Das Abfallen des Tons am Ende, mag als Effekt bei manchen Songs nett sein, aber nicht dauernd.
    Dazu kommt noch, das du deine Stimme hier in ein Korsett gezwungen hast, das nicht passt, nämlich das harte, böse. Kommt aber in dem Zusammenhang eher wie gewollt und nicht gekonnt rüber.

    Und genau hier ist das Problem. Du bewirbst ja, das deine Stimme flexibel ist und du sie dem Song anpasst. Das passiert in der Demo eben nicht, weil beides aneinander vorbei rennt. Erst dieses HipHop Gangster Intro, dann ein Gesang, der nach ner harten elektro oder Rock/Metal Nr schreit (abgesehen von den oben genannten Problemen), das passt einfach nicht.
    Das alles zusammen ruft eben die Kritik herbei, die hier aufkommt.

    Nun sagt man immer gerne "Ich singe/musiziere so wie ich fühle, ich brauch keinen Unterricht". Das ist aber leider Blödsinn. Unterricht heisst nicht "ich mache nur noch das, was ich dort lerne", sondern es heisst "ich lerne, mein Handwerkszeug zu beherrschen, damit ich hinterher damit das machen kann was ich will".
    die wenigsten Musiker sind so begnadet wie Mozart, der eine Violine in die Hand nehmen konnte und spielte, ohne es je gelernt zu haben.
    Also lernt man, sein Instrument (in deinem Falle die Stimme) zu beherrschen, damit es das tut, was man will.
    Wenn man dieses Rüstzeug dann hat, kann man anfangen, GEWOLLT aus den normalen Wegen auszubrechen.
    Und hier ist das nächste Problem: Gewollt!
    Meist ist das, was viele als "ich singe/musiziere so wie ich es meine" bezeichnen schlichtweg falsch. Denn sie durchbrechen nicht bewusst Regeln sondern kennen sie nicht und wollen sie eigentlich auch gar nicht durchbrechen. Es passiert aber, weil das Wissen fehlt. Und genau das sehe ich bei dir.
    Du willst deine Stimme in eine Richtung drücken, weißt aber nicht wirklich wie. Hier hilft dir Unterricht ungemein.
    Also scheiss auf neues Micro, neuen Preamp oder sonst was und hol dir das, was dir später am meisten hilft: Wissen!
    Denn mit Wissen kannst du hinterher aus so ziemlich jedem Mist noch was rausholen. Egal obs nun das Billigmicro ist, was einer Soundkarte beiliegt oder das x-tausend Euro Mic.
    Umgekehrt wird es schon schwieriger.

    Noisefloor
     
  3. McCoy

    McCoy

    Registriert seit:
    15.04.07
    Punkte:
    2.438
    2438
    Wenn Gesang klingt, als wenn du grad mit ner Verstopfung auf dem Pott sitzt, dann hat das nichtmal ansatzweise etwas mit Gesang, Können oder einem "Stilmittel" zu tun.
     
  4. pitsieben

    pitsieben

    Registriert seit:
    03.05.06
    Punkte:
    12.189
    12189
    Es ist manchmal nicht leicht zu unterscheiden, ob man mit der Einschätzung der Dinge um sich herum, oder seiner selbst richtig liegt.

    Viele der Leute hier, die du als "Spammer" bezeichnest, habe ich als (zum Teil sehr) gute Musiker kennengelernt und ich würde ihre Kritik beachten, selbst wenn sie etwas frech formuliert wäre.

    Ich singe übrigens auch. Meine Songs. Ich würde niemals auf die Idee kommen, so etwas kompromißbehaftetes vollmundig anzubieten.

    Sry. f. OT.
     
  5. Attila

    Attila

    Registriert seit:
    08.08.05
    Punkte:
    894
    894
    Hi Pitch,
    an der Entwicklung in diesem Thread bist du nicht ganz unschuldig.
    Du hast durch deine Bemerkungen extrem große Neugier und Erwartungen erzeugt, entsprechend waren auch alle stillen Mitleser gespannt.
    Es ist nur normal das es jetzt zu solchen Reaktionen kommt.
    Über Geschmack lässt sich streiten, über nachvollziehbare Fakten nicht.
    Timing und Tonhöhe sind nun mal nachvollziehbare Kriterien und die hattest du als vorhanden angekündigt.


    Vermeiden könntest du in Zukunft so etwas durch eine konsequente Vorgehensweise.

    Zum Beispiel in dem du ausschließlich mit den Interessenten per PM kommunizierst.

    "Also wer Interesse hat ne PM an mich und, wenn ihr eine Hörprobe haben wollt, dann geht die euch per PM zu."

    Klar muss man sich vorstellen um neugierde zu wecken, aber wenn man sich wie du in deinen Formulierungen zurücklehnt und erst mal die anderen kommen lassen will um sich dann die Sachen rauszupicken, ohne selbst was anzubieten (Hörproben), muss mit Spekulationen rechnen.

    Übung macht den Meister und es muss auch nicht immer Gesangsunterricht sein, aber durch Technik (Mikrofon) allein konnte noch niemand auf Anhieb gut singen (Naturtalente ausgeschlossen und dazu zählst du leider nicht, aussser du überrascht noch durch eine andere Höprobe).

    Nimm die Herausvorderung an und mach was mit den Songs, die man dir anbietet.

    Viel Spass wünscht der singende Attila
     
  6. Wolle

    Wolle

    Registriert seit:
    03.02.03
    Punkte:
    113
    113
    Ich hab eher den Eindruck, dass Pitch sich durch seine eigene Ideenflaute eine goldenen Nase mit Songs anderer verdienen möchte. Sprich, dass er hofft, dass er mit einem bestimmten Song einen Hit landet. Siehe seine Ansprüche!

    @Pitch: Ich will dir damit nichts falsches unterstellen. Ist aber mein Eindruck!!

    An Selbstvertrauen mangelt es ihm auch nicht, kommt mir irgendwie bekannt vor. Wie hiess die Sendung noch. DSDS;-) Da gabs genug von solchen Talenten. Natürlich ist es auch ne Frage des Gehörs. Der eine mag ja sagen, sein Gesang ist gut, aber der trainbierte Musiker (egal ob Sänger oder Gitarrist) wird schon hören, dass da noch jede menge Übung erforderlich ist.

    Ne Gute Idee war es trotzdem! Ich muss aber auch allen beipflichten die meinten man hätte sich vorher besser vorbereiten können. Vielleicht wäre ja dann was besseres debei rausgekommen.
     
  7. EarlGrey

    EarlGrey

    Registriert seit:
    10.10.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    23.938
    23938
    "trainbiert" hört sich der Gesang in der Tat an, Betonung auf der zweiten Silbe. :D
     
  8. Wolle

    Wolle

    Registriert seit:
    03.02.03
    Punkte:
    113
    113
    @EarlGrey was für ein treffender Fehler sich da eingeschlichen hat:)

    hatte ich gar nicht gesehen
     
  9. Lyp

    Lyp

    Registriert seit:
    03.06.06
    Punkte:
    556
    556
    ich glaub immer noch das dass spass war...
     
  10. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    45.372
    45372

    Wenn nicht ist es einfach nur noch traurig.... :(


    Unterirdische "Gesangsproben"..

    Das KANN nicht ernst gemeint sein ;)


    Gruss Holgi
     
  11. TobiS

    TobiS

    Registriert seit:
    06.01.07
    Punkte:
    1.051
    1051
    hehe, nach DEM ausführlichen feedback hier musst ichs mir doch auch mal anhören...

    und was soll ich sagen? es hat sich gelohnt :D :D :D
     
  12. Heelie

    Heelie

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    3.433
    3433
    Ich will mich ja hier nicht irgendwie selbst bestätigen :)D)
    aber ich denke meine Beispielmethode hatte dich von Anfang an durchschaut. Demnach suchte Steffen Staubfrai einfach ne hübsche Wohnung die er für eigene Werbezwecke nutzen kann ohne selber was auf die Beine zu stellen. Auf dich übertragen hieße das:

    Du wolltest geile Songs, ohne selber eine Note dafür schreiben zu müssen um dich dann zu promoten.

    Gut da ist immer noch ein Fünckchen Restrisiko dass du das Ganze wirklich als nett gemeinte Geste gedacht hast. Nach deiner Verfahrensweise würd ich aber sagen die Chancen dass das wirklich so ist stehen bei 10%
     
  13. human_ray

    human_ray

    Registriert seit:
    17.08.04
    Punkte:
    6.429
    6429
    Na klar wollte er das, aber die bekommt man eben nur wenn man auch gut genug ist.
     
  14. Pitch

    Pitch Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    03.01.05
    Punkte:
    4.227
    4227
    Hallo liebe Homerecordler,

    nach wie vor gilt:
    Ich höre mir euere Tracks an (wenn gewünscht!), und entscheide dann, ob es für mich als Sänger in frage kommt oder nicht (weil ich feelingmäßig erst reinschnuppern muß, ob es für mich authentisch rüberzubringen ist oder ob ich bei dem jeweiligen Track evtl. kein glaubwürdiges feeling aufbauen kann.)!
    Sowas muß doch nicht in endlosen Diskussionen ausarten, tue ich auch nicht, denn diese Energie verwende ich doch dann lieber in üben, üben, üben - wie viele hier fordern - danke).

    Nur weil meine 2 MINI-Tonproben einige nicht überzeugen können, dafür habe ich Verständnis - als süchtiger Musikmacher und nie nach "absoluter Perfektion" strebendem Gesang. Was alzu Perfekt ist, ist nie Kunst, in meinen Ohren, Fehler, ja kleine Gesangsfehler, machen es um so humaner.

    Öffentliche Tonproben hatte ich anfangs gar nicht angepriesen (sondern erstmal rein privat zu versenden), sie wurden hier im Verlaufe dieses Threads ja geradezu gefordert! Nun wars halt nicht der Knaller, OK.
    Wie bei Bohlen und Jury + Company, so komm ich mir hier langsam vor - kann es sein das es Bohlennachahmer gibt?


    So, erst mal was zum trinken hole, im Keller.

    LG
    Pitch

    PM-Kontakt/Angebot, nach wie vor erwünscht.
     
  15. Pitch

    Pitch Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    03.01.05
    Punkte:
    4.227
    4227
    Wenn ein Sänger bzw. Musiker (egal welches Instrument), eine Band sucht oder invers, geht er in deren Übungsraum und jamt mal, man trifft sich und probiert, tonproben werden hier selten versendet. meine meinung.

    dann wird sich schon herausstellen, ob man zusammenpasst oder nicht.
     
  16. marcoustic

    marcoustic Produzent

    Registriert seit:
    14.08.03
    Punkte:
    4.025
    4025
    Lieber Pitch,

    ich persönlich schätze Deine Ausdauer, Dein Engagement und Deinen Willen,
    aber schön-reden solltest Du Dir lieber nichts.

    ... hier geht es nicht um einige, sondern um so gut wie alle.

    Mach weiter, übe und reife.
    Aber ein kleiner Reality-Check ab und zu, eine gewisse Erdung, ein Abgleich mit der Umwelt sollte immer mal statt finden.

    Grüße

    Markus
     
  17. alpenjodel

    alpenjodel

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.561
    6561
    Die zweite Probe bekomm ich jetzt erst mit.

    Klingt wie eine Mischung aus Herr Rau und Herr Schröder,
    hol miar ma ne Flasche biear:D

    Das ist verarsche.
     
  18. ThinK

    ThinK

    Registriert seit:
    14.05.06
    Punkte:
    5.199
    5199
    Stimme ich nur bedingt zu. Erstens ist Tönetreffen das kleine 1x1, 2tens sind Gesangs"fehler" nur dann schön wenn sie feeling vermitteln wie zb bei the fray - how to save a life
     
  19. Pitch

    Pitch Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    03.01.05
    Punkte:
    4.227
    4227
    @marcoustic,

    es geht um alle, meinst du, aber der klare verstand sagt, "alle kann ich nie bedienen".

    ich kann auch ein putzmittel herausbringen, und werbe für alle, aber nicht alle wollen das, geschweige, kaufen Das Produkt.

    kompromisse, muß man im leben immer eingehen, egal wer man ist. Ob Kritiker oder Künstler oder sonstwas für Beruf.
     
  20. marcoustic

    marcoustic Produzent

    Registriert seit:
    14.08.03
    Punkte:
    4.025
    4025
    Schade,

    leider hast Du, Pitch, meine Worte nicht verstanden, oder willst sie nicht verstehen.
    Nochmal zur Erinnerung:
    In diesem Thread hat sich bisher KEINER positiv zu Deinen "Tonproben" geäußert...
    ... und mit was?
    Richtig, mit Recht.
    Und das sollte Dir zu denken geben.

    Ich glaube, keiner hier möchte, dass Du aufhörst Musik zu machen, zu singen und Spaß daran zu haben.

    Doch bitte blicke mal der Realität in´s Auge und werde ein klein wenig selbstkritischer.

    Grüße

    Markus
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.