Information ausblenden

Hüllkurven?

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von grim, 05.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. grim

    grim Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.06
    Punkte:
    760
    760
    Moin Leute,

    ich stehe im Moment nen bisl auf der Leitung.
    Ich habe jetzt im Forum mehrere Threats gelesen wo zb. der allseits bekannte Wolfgang :) oft von "ich benutze oft bei den Tom TOm ne Hüllkurven" etc..

    Jetzt frage ich mich was ist eine Hüllkurven und wie wende ich die an?

    Gruß Grim
     
    grim, 05.09.08
    #1
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Frag Dich bei der Gelegenheit auch gleich mal, was Google ist ...
     
    fmo, 05.09.08
    #2
  3. grim

    grim Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.06
    Punkte:
    760
    760
    Nette Antwort JUNGE bin ich hier bei HOMRECORDING oder bei Google oder was....

    Meine Frage ist ja wohl verständlich oder wie? :grr: :nonono: :nonono: :nonono: :nonono: :nonono:
     
    grim, 05.09.08
    #3
  4. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    6.598
    6598
    Hm, müsste im Handbuch deines Sequenzers drinne stehen.

    Kurz gesagt ist es quasie eine Automation eines bestimmten Patrameters, z.B. der Lautstärke, des Klangverlaufes (anschwellend, sofort hörbar...).

    Hier noch ein kleiner Lesetip:
    http://de.wikipedia.org/wiki/ADSR
     
    adl, 05.09.08
    #4
  5. grim

    grim Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.06
    Punkte:
    760
    760
    Sorry für meine Ausfall aber .....

    @ADL

    Danke für die Info. Im Prinzip eine Laustärke Automatisation womit die Dynamik in bestimmten Teilen des Signals noch mit verändert werden kann?



    Gruß Grim
     
    grim, 05.09.08
    #5
  6. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    6.598
    6598
    Ja :)

    Wobei unter "Hüllkurven" glaube ich auch Filterbewegungen beim Synthesizer gemeint sind. Da gibts ja in der Regel auch das ADSR Prinzip, welches dann aber eben das Filter steuert, z.B. so, dass sich das Filter langsam öffnet und dann wieder schließt. Also haben Hüllkurven nicht nur Einfluss auf die Lautstärke, sondern können auch den Klang grunsätzlich verändern.
     
    adl, 05.09.08
    #6
  7. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.086
    5086
    @grim
    Bevor man eine Frage in eine Forum postet sollte man ein bißchen Eigeninitiative zeigen. Und was eine Hüllkurve ist, kann man per Google in zwei Minuten klären. Wenn man sich dann ein Grundwissen angeeignet hat und immer noch Fragen hat, dann ist die Zeit gekommen hier zu posten.
    Aber wo der Thread einmal offen ist: schau auch mal unter Transient Designer und Envelope Shaper nach.
     
    RandomRecords, 05.09.08
    #7
  8. tsching

    tsching

    Registriert seit:
    02.04.03
    Punkte:
    14.039
    14039
    Ich habe gerade den Begriff Hüllkurve in unserem Glossar editiert. Einfach draufklicken und die Erklärung kommt als Popup-Fenster.
     
    tsching, 05.09.08
    #8
  9. Slower

    Slower

    Registriert seit:
    04.10.04
    Punkte:
    1.809
    1809
    Die Beschreibung scheint mir etwas kompliziert zu sein für einen Einsteiger,
    Eine Hüllkurve bestimmt auch ob der Klang nur kurz kommt wie ein Drum
    oder lange wie ein Streichinstrument.
     
    Slower, 05.09.08
    #9
  10. tsching

    tsching

    Registriert seit:
    02.04.03
    Punkte:
    14.039
    14039
    Na dann lies doch mal genauer! Eine Hüllkurve kann auch Lautstärke steuern, muss aber nicht.
     
    tsching, 05.09.08
    #10
  11. Slower

    Slower

    Registriert seit:
    04.10.04
    Punkte:
    1.809
    1809
    Ich sagte nicht dass die Beschreibung nicht zutrifft
    nur dass die Frage von einem Einsteiger kommt
    und deshalb wollte ich es etwas einfacher ausdrücken.
     
    Slower, 05.09.08
    #11
  12. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    grim: bei Cubase kannst du den Lautstärkeverlauf einer Spur durch graphisches Editieren (durch Ziehen von Linien etc.) modulieren. Vielleicht meinst du diese Art von Hüllkurven?
     
    -HP-, 05.09.08
    #12
  13. grim

    grim Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.06
    Punkte:
    760
    760
    Ja anscheinend ist der Begriff doch nicht mal eben so in zwei Minuten bei google zu kären und wer sagt das ich da noch nicht selber drauf gekommen bin bei google zu recherchieren.

    Und ich bin auch schon länger hier bei Homerecording und es hat sich gezeigt das solche Fragen immer für Gesprächsstoff sorgen.

    Ja Lautstärkekurven/automatisationen verwende ich auch.
    Bin aber nicht de Meinung dass das damit gemeint ist.

    Vielen Dank für eure Antworten.


    Gruß Grim
     
    grim, 06.09.08
    #13
  14. hunterstudios

    hunterstudios

    Registriert seit:
    16.11.04
    Punkte:
    578
    578
    Hi, doch genau das meint Wolfgang damit. Habe eine Funktion ich Logic so allerdings noch nicht gefunden. Er hat ja geschrieben das er z.B. die Lautstärke von Toms automatisiert und sie in Spielpausen um 3dB zurücknimmt.
    Um jetzt den Klangverlauf des Tom, speziell das ausklingen zu bearbeiten könnte man dies einmal per Hand als Automation einzeichnen und diesen Verlauf auch später bei anderen Toms auf die jeweilligen Schläge legen. Der automatisierte Lautstärken verlauf wäre dann Quasi pro Schlag die Hüllkurve.

    Gruß

    Sebastian
     
    hunterstudios, 06.09.08
    #14
  15. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    ADSR
    Das sind die wichtigsten Parameter einer Hüllkurve.

    Wir finden Hüllkurven bei Synthesizern, bei Kompressoren, Expandern und Filtern. Alle möglichen Parameter lassen sich mit einer Hüllkurve belegen.

    Bei einem Synthesizer lassen sich Tonhöhe, Lautstärke und Filterverlauf mit einer Hüllkurve steuern.

    Das allgemeine Verständnis darüber, was eine Hüllkurve ist, ist essenziell,
    wenn man eigene Synthesizer-Sounds editieren möchte.
    Und genauso wichtig ist das beim einstellen eines Dynamikprozessors.

    [​IMG]

    Es gehört schon einiges dazu, hier 2,5 Jahre angemeldet zu sein,
    Musik mit dem PC zu machen und das Wort Hüllkurve noch nie gehört zu haben.
    Das ist schon echt ein Kracher! :)

    Wer gelegentlich mal ein Fachmagazin liest, oder sonst irgendwelche
    Informationskanäle nutzt, um sich zu bilden, sollte diese Begriffe
    ohne viel Aufwand verinnerlicht haben.

    Nach "Synthesizer" ist "Hüllkurve" gleich der
    zweite Begriff, den man gehört haben sollte.

    Schau Dir die Kurve oben an:
    Sowas wirst Du für den Rest Deines Lebens immer wieder vor
    Deinem geistigen Auge haben, wenn Du Dich mit den technischen
    Zusammenhängen der Musikproduktion auseinandersetzt.
     
    fmo, 06.09.08
    #15
  16. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    jaja nur sind die Lautstärkehüllkurven bei Cubase eben nicht ADSR, sondern verallgemeinert.
     
    -HP-, 06.09.08
    #16
  17. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Hüllkurven tauchen in allen möglichen Bereichen auf.
    Das hat nicht unbedingt immer was mit Audio zu tun.
     
    fmo, 06.09.08
    #17
  18. grim

    grim Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.06
    Punkte:
    760
    760
    Nun ja es verwirrt schon und den Begriff Hüllkurve habe ich schon des öfteren gelesen aber mir noch nie wirklich klar gemacht was damit eigentlich gemeint ist. Ich bin auf den Begriff durch die Noisegate Diskussion gestoßen... und Musik mache ich mit Instrumenten und meinen Fingern und nicht mit dem PC ;)


    @EDIT Ach ja und wenn ich ein Kompressor oder ähnliches verwende war mir nie klar mit Hüllkurven zu arbeiten jetzt weiss ich es ja Dank EUCH :bigup:


    Gruß und Danke
     
    grim, 06.09.08
    #18
  19. zoundmacheen

    zoundmacheen

    Registriert seit:
    17.01.05
    Punkte:
    2.115
    2115
    das erinnert mich an meine ersten Versuche mit dem JV-880...da gabs so kryptische Beschriftung wie "F-ENV" und "A-ENV"...hm, keine Ahnung was das sein sollte. Also in der (nur in englisch vorhandenen) Bedienungsanleitung gesucht: "Envelope". Soso, hm... Englisch war zwar bei mir nie wirklich schlecht, aber "Envelope" kannte ich beim besten Willen noch nicht.
    Also: Wörterbuch. "Hüllkurve" (ein Wunder, dass das überhaupt da drin stand!!!). Wusste ich auch nicht..der Händler meines Vertrauens hat's mir gerade 15-jährigen erklärt. Oh man...
     
    zoundmacheen, 06.09.08
    #19
  20. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    Sprachtool Google:
    "Envelope" = "Umschlag" (natürlich völlig OT ;))

    Grüße
    Cos
     
    Cos, 06.09.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.