[House] Hey Dj

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Jonny_Joel, 31.12.17.

  1. Jonny_Joel

    Jonny_Joel Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.17
    Punkte:
    559
    559
    Was zu Silvester. (Noch nicht ganz fertig). Freu mich auf Feedback :)

    Wünsch euch nen guten Rutsch!

     
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    23.343
    23343
    Mir passiert da ehrlich gesagt zu viel (Arrangement, Sounds), so dass ich mit dem Track leider wenig anfangen kann.
     
  3. Jonny_Joel

    Jonny_Joel Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.17
    Punkte:
    559
    559
    GIbt jetzt nen update. Hoffe jetzt kann mans besser hören. Am besten laut und Bass auf :)
     
  4. Goody

    Goody

    Registriert seit:
    07.09.17
    Punkte:
    964
    964
    Dem schliesse ich mich jetzt einfach mal an.
    Ich würde diese ARB (bassline?) mit Delay Geschichte etwas minimieren und dafür ein Pad Sound rein machen... z.B.
    Die Hat ab Min. 3 ist laut, ich würde da mit dem EQ dahinter oder es leiser machen ... Allgemein wirkt alles noch etwas uneinheitlich, ich vermisse in den unteren mitten auch viel, irgendwie ist da überall zu viel weg geschnitten. Eine richtige Bassline würde da vielleicht Abhilfe schaffen und die Lücke füllen.
    Es klingt auf jeden Fall nach Potential, ich würde den Track aber mal eine Weile stehen lassen, manchmal verliert man sich auch darin.
    War bisschen viel Kritik, kommt aber daher, das ich mit diesem Subgenre nicht viel anfangen kann.


    Nur meine Meinung :)
     
    Jonny_Joel bedankt sich.
  5. Jonny_Joel

    Jonny_Joel Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.17
    Punkte:
    559
    559
    Danke Goody, hab die percs jetzt lautstärkenmäßig bissl zurückgenommen..
     
  6. Jonny_Joel

    Jonny_Joel Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.17
    Punkte:
    559
    559
    (auch wenn bis etz sonst keiner mehr was geschrieben hat) Hab nochmal die ganze Nacht am Mixing gefeilt.. sollte jetzt wesentlich smoother klingen.. was solls... o_O .. ne dezente bassline is auch dabei
     
  7. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    9.556
    9556
    Kennst du stilistisch passende gute Tracks anderer Producer, die du vor oder nach diesem Track in einem Mix spielen würdest, wo dieser Track dann mithalten könnte? Welche wären das zum Beispiel?

    Man hat hier die laute Bassdrum, und dahinter eiert und schlingert alles, ohne Interaktion zwischen den Instrumenten, die viel zu undefiniert und vor allem ziellos vor sich hinmachen. Keine Dialoge, keine Interaktion, nur das durchratternde 16-tel-Stakkato. Beliebig wirkend zusammengewürfelte Elemente, wodurch mir nur "Betriebsamkeit" vermittelt wird, ohne sonstige Emotion, ohne wieso, warum und wohin. Aktionismus an sich ist noch kein Ausdruck. Selbst die Vocals werden vom Rest so übergerattert, dass sie und ihr Ausdruck offenbar egal sind.

    Vielleicht versuche, erst mal mit Noten einen Track durchzuarrangieren, nicht mit Sounds. Also mit einem neutralen Sound interessante / trippige Noten-Verläufe/Dialoge zu arrangieren.
    Wenn du von Sounds ausgehen willst, überlege, wie Instrumente aus Bereichen Bass, untere Mitten, obere Mitten und Höhen ineinandergreifen sollen und was dabei im Trackverlauf konkret passieren / sich verändern soll, um welche Wirkung zu erreichen.
     
    Jonny_Joel bedankt sich.
  8. Jonny_Joel

    Jonny_Joel Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.17
    Punkte:
    559
    559
    Hey Hyp alter Kumpel :D Hmm... ja schade das es bei dir nicht so wirkt.. ich denk der Track soll einfach Stimmung und Party machen und wenn ich da dran sitze stelle ich mir eher vor wie er wohl ankommen würde wenn man den im Club spielt.. Nächste woche kann ich das mal testen, bin schon gespannt.

    Hat dir denn sonst irgendwas gefallen?

    Das für mich wichtigste ist das meine Tracks grooven und das der Sound gut ist.. und das ist bestimmt keine beliebigkeit..sonst würde da nicht soviel Zeit drauf gehen..
    das ist krass weil ich das überhaupt nicht finde.. hmm


    Würde mich freuen wenn du mal meinen Song "Rendition" anhörst..vielleicht sagt dir der ja mehr zu.
     
  9. Goody

    Goody

    Registriert seit:
    07.09.17
    Punkte:
    964
    964
    Ich finde halt auch, das die Sache noch nicht "groovt", dafür erscheint das ganze einfach zu statisch und "vor sich hin plätschernd", auch wenn die Sounds schon mal in die richtige Richtung gehen.
    Vor allem bei solcher Musik, finde ich es wichtig, das da ein gewisser Swing dahinter ist... Ich würde mal die Quantisierung deiner DAW auf 40 oder vielleicht sogar 60% Swing stellen und das ganze etwas minimieren.
    Hier mal ein Beispiel was ich mir da so vorstelle:

     
  10. Jonny_Joel

    Jonny_Joel Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.17
    Punkte:
    559
    559
    hab den track jetzt nochmal komplett neu überarbeitet. hoffe er groovt jetzt besser
     
  11. digi

    digi

    Registriert seit:
    01.10.14
    Punkte:
    1.982
    1982
    Die Sound sind schon recht fett, aber ich hätte da kein Lust drauf abzuzappeln. Die Vocals erinnern mich arg an einen House Classiker. Komme jetzt nicht drauf, aber der ging immer gut ab.