Information ausblenden

Hoontech knackst

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von tobiasmarx, 05.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. tobiasmarx

    tobiasmarx Themenersteller

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    566
    566
    Servus!

    Da ich durch stundenlanges rumprobieren (~30h reine Arbeitszeit) meine beiden Hoontech DSP 2000 C-Port endlich dazu ueberreden konnte, zusammen mit Cubase zu arbeiten, hab ich nur noch eine Frage:

    Wenn ich nur von der ersten Breakout-Box aufnehme, ist das Signal glasklar. Wenn ich die zweite Box mit ins Boot nehme, habe ich dort auf allen Kanaelen ca alle 5-10 Sekunden einen Knackser drauf. Die Karten sind aber richtig miteinander verkabelt...
    An was kann das noch liegen? Die Latenzzeit hab ich testweise mal auf 1024ms hochgeschraubt, das Problem ist geblieben...

    Gruesse

    Toby
     
  2. der_vogel

    der_vogel

    Registriert seit:
    31.01.04
    Punkte:
    177
    177
    Shared sie vielleicht den IRQ mit nem Festplatten-Controller oder so? Ich hab mit meiner Hoontech auch nur Probleme :(
     
  3. tobiasmarx

    tobiasmarx Themenersteller

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    566
    566
    Ne, sharen tut sie nix mehr... hab wirklich alle Fehlerquellen ausgeraeumt, bis auf dass das Digital-Verbindungskabel "nur" ein normales Cinch-Kabel ist... kanns vllt. daran liegen?

    Gruessle

    Toby
     
  4. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    wäre eine potentielle fehlerquelle, aber eher unwahrscheinlich - ansonsten einfach im shop deiner wahl schnell eins ausborgen, die werden schon verständnis dafür haben hoff ich.

    lg
    flox
     
  5. tobiasmarx

    tobiasmarx Themenersteller

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    566
    566
    Auf was tippst du dann floxe? Mir faellt sonst keine andere Fehlerquelle mehr ein...

    Gruessle

    Toby
     
  6. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    schwierig zu sagen, probier das erstmal aus. ansonsten halt trotzdem irgendeine treiber/system geschichte. funktioniert dein system ansonsten reibungslos oder gibts ohnehin ein paar macken?

    lg
    flox
     
  7. tobiasmarx

    tobiasmarx Themenersteller

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    566
    566
    System funktioniert ansonsten reibungslos... noch nie Probleme damit gehabt...

    Gruessle

    Toby
     
  8. tobiasmarx

    tobiasmarx Themenersteller

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    566
    566
    Soooo... optisches Kabel gekauft - und das Knacksen is weg :)

    Gruesse

    Toby
     
  9. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    soviel zu es ist unproblematisch normale cinch-kabel für digitale verbindungen zu verwenden ;)

    lg
    flox
     
  10. tobiasmarx

    tobiasmarx Themenersteller

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    566
    566
    Aber wirklich... ich hatte da wirklich nur Stoerungen... ein Glueck is Licht ned in dem Maße durch elektromagnetische Wellen beeinflussbar -g-

    Gruessle und Danke nochma,

    Toby
     
  11. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    3.824
    3824
    Ehm, moment mal. ich glaube ja, ich weiß was du meinst, aber dennoch muss ich mal ein bisschen Klugscheißen ;) Licht ist nämlich eine Elektromagnetische Welle und die beeinflussung von Licht kann natürlich sehr gut von einer elektromagnetischen Welle gestört werden. Andere Störungen können durch ein Medium in dem sich das Licht bewegt bzw. eher der übergang in ein anderes Medium (schlechtes Optisches Kabel) eine Linse die den "Lichtstrahl (eigentlich pulk von Lichtquanten)" fokusiert oder streut oder Gravitation (dürfte nicht zu merken sein; außer man experimentiert mit Mini Schwarzen Löchern). Daneben gibts sicher noch andere Störquellen, aber die können vermutlich ruhigen Gewissens vernachlässigt werden oder gehören in den Bereich der Pseudo Wissenschaften (die mit den negativen Energien usw.)
    Kleinkarrierte Grüße,
    randy
     
  12. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    hehe, mal schnell den physikstudenten raushängen lassen? :D

    lg
    flox
     
  13. tobiasmarx

    tobiasmarx Themenersteller

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    566
    566
    Lesen sollte man koennen... dass Licht eine Welle ist, ist mir auch bekannt, ganz so schlecht aufgepasst hab ich in Physik auch ned ;)

    Gruessle

    Toby
     
  14. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    3.824
    3824
    Ja, klar, war auch nicht ganz ernst gemeint ;)
     
  15. tobiasmarx

    tobiasmarx Themenersteller

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    566
    566
    Macht doch nix, war von mir ja auch nich boes gemeint... ich freu mich jetz aber richtig drueber, dass die beiden Hoontechs 100% synchron laufen und ich endlich 16 Kanaele gleichzeitig aufnehmen kann -g-

    Gruesse

    Toby
     
  16. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Schön, daß es funktioniert.

    Ich hätte allerdings auf einen Clock-Fehler getippt.
    Deine Beschreibung passt doch auch ganz gut darauf :
    Alle Paar Sekunden ein leichter Knackser...
     
  17. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    @fmo

    im endeffekt wars eh ein clock fehler, denn spdif überträgt das clocking ja über das kabel und bei nicht-spdif kabel besteht eine höhere gefahr auf clockingfehler.

    lg
    flox
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.