HILFE .... Ohne was zu ändern KNACKSEN

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von Onionblues, 20.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Onionblues

    Onionblues Themenersteller

    Registriert seit:
    13.04.05
    Punkte:
    20
    20
    Hi Leute ...

    ich hab da mal ne Frage.
    Wir nehmen zur zeit n Song auf mit SX3 und bisher klappte immer alles prima.
    Wir haben ne M Audio 1010 kaskadiert mit der M Audio Audiophile 24/96 und wir hatten schon ohne probleme sämtliche Drumspuren und Bassspuren aufnehmen können. Jetzt war also die Gitarre dran -- und siehe da -- auf den Aufnahmen der Gitarre sind in loser regelmäßigkeit KNACKSER!!!
    Zu erwähnen ist das wir die Latez nicht verstellt haben, es vorher bei allen Aufnahmen nicht geknackst hat, und die latenz warscheinlich auszuschließen ist, da wir nach auftreten des Problems mal die Latenz auf das Maximum verstellt haben, und die Probleme noch immer vorhanden sind.
    Wir benutzen unseren standart eingangs Kanal an dem auch wahlweise röhren preamp/Pod xt pro rack/limiter-gate-kompressor hängen.
    Haben diese "Effekte" aber auch probeweise umgangen und das Problem besteht nach wie vor. (Das heist -- der limiter/kompressor etc. war immer in der schleife, wurde aber bis aufs vu-meter umgangen)
    Klingt überigens nicht nach einem Kabel knacksen, eher wie ein mistiges Latenzknacksen.
    Haben Cubase und Asio Treiber auch schon neu aufgesetzt und nix is .... immernoch scheisse.

    Hat freundlicher weise irgendwer Rat, da uns sonst wohl nichts übrig bleibt als FORMAT C:. :x

    Danke schon mal
    sagt der

    Onionblues
     
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Bitte nur einmal posten !
     
  3. spacyfreak

    spacyfreak

    Registriert seit:
    04.08.05
    Punkte:
    2.718
    2718
    Erfahrungsgemäß fangen Windows PCs nach einiger Zeit an, zu spinnen.
    Sei es wg. irgendwelcher neuen Treiber, Systemverstellungen oder wg. Systeminterner Gründe, die der User nicht einsehen kann oder nur recht aufwendig.

    Ist deine Systemperformance auf "Hintergrunddienste" optimiert?
    Systemsteuerung...System...Erweitert nachschauen.

    Ansonsten - mehr RAM rein.

    Der beste Tip für langfristigen Musikspass - benutz ein Image-Tool wie Acronis True Image oder die Freeware Drive Snapshot. Damit kannst du eine bit-für-bit Kopie eines laufenden Systems machen. Wenn dann der Tag X kommt wo die Kiste spinnt, oder gar nicht mehr hochfahren will, kannst du das funktionierende Image binnen 10 Min. wieder herstellen. Also - ich kann garnicht mehr ohne! Ein Muss!
     
  4. tobiinhell

    tobiinhell

    Registriert seit:
    14.01.06
    Punkte:
    9
    9

    Muß die Systemperformance auf Hintergrunddienste stehen??
     
  5. MelmaNs_M

    MelmaNs_M

    Registriert seit:
    20.12.05
    Punkte:
    119
    119
    das würd mich jetzt auch mal interessieren...
     
  6. thsc

    thsc

    Registriert seit:
    29.07.04
    Punkte:
    92
    92
    ich hatte selbiges problem mit den knacksern. samplitude und terratec soundkarte. kein fehler war zu finden, selbst nach einer neuinstallation der treiber der karte und das recordingprogramm, immer noch vorhanden gewesen. ich hatte dann auch noch windows neu installiert. kanckser immer noch da. dann nach 2 wochen, einfach weg !!! und nie wieder aufgetaucht. Ich glaub das kann einfach keiner erklären und ich habs stillschweigend hingenommen.
     
  7. Music-Junkie

    Music-Junkie

    Registriert seit:
    23.06.05
    Punkte:
    862
    862
    ich hab auch nen knacksen...........!!!!!!!!!!!!
    allerdings wenn ich den Song exportiere ist das Knacksen glücklicherweise
    weg.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.