Information ausblenden

Hilfe bei "Talkback"

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Biggy_D, 15.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Biggy_D

    Biggy_D Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.08
    Punkte:
    74
    74
    Halllöööö,

    ich habe schon im Forum nach diesem Thema gesucht, aber keine Antwort auf meine Frage bekommen.

    Folgendes:
    Ich hab ein Behringer Mischpult BEHRINGER XENYX 1204 und möchte mit, mit eine Talkbackmic, Talkback machen. Sprich: Mit dem Artist in der Aufnahmekabine reden können.

    Frage:
    Ist dies möglich? oder brauche ich noch zusätzliches Equipment?

    Grüße
     
    Biggy_D, 15.09.08
    #1
  2. bambi

    bambi

    Registriert seit:
    22.03.07
    Punkte:
    9.774
    9774
    grundsätzlich geht das
    selbst mit deinem kleinen mischpult

    du hast an ausgängen
    main
    monitor
    phones

    wo hast du den kopfhörer des sängers in der kabine angeschlossen?

    auf diesen ausgang routest du ein micro und kannst dich mit ihm unterhalten

    LG
    Petra
     
    bambi, 15.09.08
    #2
  3. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Ja.

    Nein.

    Mikro an Pult anschliessen und nur auf den Ausgang routen der auch den Kopfhoereramp deines Musikers speist.
     
    Wolfgang, 15.09.08
    #3
  4. Biggy_D

    Biggy_D Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.08
    Punkte:
    74
    74
    Danke für die schnellen Antworten

    @ bambi
    Der Kopfhörer ist direkt ans Mischpult angeschlossen.

    Grüße
     
    Biggy_D, 15.09.08
    #4
  5. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Dann hast du ein Problem!

    Weil dieser Ausgang ist entweder mit dem Master oder einem Solobus verbunden.

    Besorg dir einen externen Kopfhoereramp und schliess den ueber einen Auxweg an.
     
    Wolfgang, 15.09.08
    #5
  6. bambi

    bambi

    Registriert seit:
    22.03.07
    Punkte:
    9.774
    9774
    na also :)
    und genau auf diesen ausgang, an dem der kopfhörer angeschlossen ist, routest du ein micro, welches du, sofern vorhanden, an einen freien kanalzug deines mischpultes anstechliesst.

    sollte kein kanalzug mehr frei sein wird es etwas komplizierter oder kommst ohne zusätzlicher hardware nicht aus
    dann würde ich dir eine preisgünstige DI-Box empfehlen, an der du den kopfhörer anschliessen und ein micro einschleifen kannst.

    LG
    Bambi
     
    bambi, 15.09.08
    #6
  7. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Bambi, er verwendet den headamp der im Pult eingebaut ist.

    Da ist nichts mit routen!

    Wer ist los?

    DI Box und Mikro einschleifen mit Kopfhoerer?

    Bitte naehere Erklaehrung!!
     
    Wolfgang, 15.09.08
    #7
  8. bambi

    bambi

    Registriert seit:
    22.03.07
    Punkte:
    9.774
    9774
    wolfgang

    ich habe so ein altes teil von behringer hier
    hatte es urprünglich für etwas anderes verwendet
    als ich es nicht mehr brauchte, habe ich es für meine kopfhörer vergewaltigt und das funktioniert.
    am main out kann man zb kopfhörer anhängen und micro einschlefen
    ich persönlich brauche soetwas nicht, habe aber damit mal herumexperimentiert-

    LG
    Petra
     
    bambi, 15.09.08
    #8
  9. Biggy_D

    Biggy_D Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.08
    Punkte:
    74
    74
    @ Wolfgang
    Also wenn ich das richtig Verstanden habe, schließe ich den Kopfhörer und das Talkback Mic an einen Kopfhöreramp? und den Kopfhörer hab an einen Aui bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege.
     
    Biggy_D, 15.09.08
    #9
  10. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Wie kann man an einer DI Box einen Kopfhoerer anschliessen?
     
    Wolfgang, 15.09.08
    #10
  11. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Du schliesst das Mikro an dein Pult an.
    Der Kopfhoereramp kommt an den Ausgang eines Auxbusses deines Pultes.

    Jetzt drehst du alle Kanaele die der Musiker hoeren will auf diesen Auxbus rein.

    Der Kanal der fuer das Talkback Mikro zustaendig ist auch aber er darf nicht auf dem Master geroutet werden da es sonst zu feedbacks mit deinen Monitoren fuehren kann.

    Besonders gut ist es wenn du einen Auxweg nimmst der nicht postfade sondern prefade arbeitet denn dann kannst du dir einen anderen Mix machen, auf deinen Monitoren, als den, den der Musiker auf den Kopfhoerern hat.

    Ausserdem kannst du den Fader fuer den Talkbackkanal unten lassen und brauchst keine Sorge haben das er versehentlich noch wohingeschickt wird wo du ihn nicht brauchst.
     
    Wolfgang, 15.09.08
    #11
  12. Biggy_D

    Biggy_D Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.08
    Punkte:
    74
    74
    Danke Wolfgang
    Dann werde ich es mal so ausprobieren.
    Wenn ich noch Fragen haben sollte, mache ich einen weiteren Beitrag.

    Lg
     
    Biggy_D, 15.09.08
    #12
  13. Biggy_D

    Biggy_D Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.08
    Punkte:
    74
    74
    Biggy_D, 15.09.08
    #13
  14. Sawdust

    Sawdust

    Registriert seit:
    12.01.03
    Punkte:
    863
    863
    Klar! ;)
     
    Sawdust, 15.09.08
    #14
  15. Biggy_D

    Biggy_D Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.08
    Punkte:
    74
    74
    Alles klar.
    Ich bedanke mich für die schnellen Antworten.
    Ich meld mich wieder ;)
     
    Biggy_D, 15.09.08
    #15
  16. bobbyrocka

    bobbyrocka

    Registriert seit:
    28.09.07
    Punkte:
    261
    261
    Wie willst du bei einem stinknormalen mischpult einzelne kanäle hin routen wo du willst? da läuft alles zum master. es sei denn du hast ein mischpult, dass so groß ist wie ein smart und auch so viel kostet!?!?!
     
    bobbyrocka, 19.09.08
    #16
  17. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Mit einem Soundcraft Compact4 stellt sich eine solche Frage erst garnicht.
    Aber irgendwie wollen die Menschen nicht hören.

    Du benötigst entweder einen Mixer mit "echten Subgruppen" (was Deiner definitiv nicht hat), oder eben so ein nettes gerät wie den Compact4.

    Dein Xenyx und die meisten anderen Mischpulte dieser Bauart sind für den Live-Einsatz konzipiert und helfen beim Homerecording nur bedingt weiter.

    Damit kann man Signale zusammenfassen.
    Aber man kann damit keine Routings machen.
    Alles wird immer wieder am Master zusammengefasst.
     
    fmo, 19.09.08
    #17
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.