Hilfe bei der Gitarrensuche (LEFTHAND)

  • Ersteller PATH:LESS MUSIC
  • Erstellt am

PATH:LESS MUSIC
PATH:LESS MUSIC
Boxen-Luder
Registriert
27.12.20
Beiträge
58
Reaktionen
50
Ort
Leipzig
Punkte
215
Hey Leute,

vielleicht kann mir ja jemand helfen!
Ich möchte mir ne neue Klampfe gönnen.
Es soll eine Baritone Gitarre werden, weil ich die tiefen Tunings bedienen möchte.
Außerdem soll es eine 6 Saiter werden. (hatte mal ne 8 String, war aber nicht mein Ding.)

Die Auswahl als Linkshänder ist ja leider immer recht dünne.. 😵

Hab jetzt eine gefunden, dir mir gut mundet:

Ist ne 27". Meint ihr, man kann mit der gut Tunings wie Drop G und Co bedienen?
Oder doch weiter suchen? Kennt ihr vielleicht noch andere Modelle?

Bin über jeden Tipp und Ratschlag dankbar! 😊😊
 
N
NuckChorris
Registriert
26.07.17
Beiträge
1.211
Reaktionen
763
Punkte
3.558
PATH:LESS MUSIC
PATH:LESS MUSIC
Boxen-Luder
Registriert
27.12.20
Beiträge
58
Reaktionen
50
Ort
Leipzig
Punkte
215
1000€ wären okay. ☺️
 
N
NuckChorris
Registriert
26.07.17
Beiträge
1.211
Reaktionen
763
Punkte
3.558
Schecter Hellraiser in der lefty Variante wäre mein erster Gedanke gewesen. Könnte preislich ein wenig über deinem Rahmen liegen.
 
PATH:LESS MUSIC
PATH:LESS MUSIC
Boxen-Luder
Registriert
27.12.20
Beiträge
58
Reaktionen
50
Ort
Leipzig
Punkte
215
Schecter Hellraiser in der lefty Variante wäre mein erster Gedanke gewesen. Könnte preislich ein wenig über deinem Rahmen liegen.
Die hab ich auch gesehen als 30". Die wäre auch spitze.. Das muss ich nurnoch meiner Freundin schmackhaft machen 😅😁
 
muffy
muffy
Hippie
Registriert
18.12.16
Beiträge
22.174
Reaktionen
17.284
Ort
Frankfurt
Punkte
74.310
Hast du schlechte Erfahrungen gemacht?

Ja. Aber in einem nochmal günstigeren Segment von HB. So günstig, dass man im Grunde nicht ernsthaft irgendeine Quali erwarten sollte.

Aber auch aus anderem Grunde: Bariton und v.a. Dropped G, was ja nochmal vier Halbtöne tiefer ist, verlangt m.E. richtig solide Qualität vom Holz und v.a. von der Hardware her. Das muss stabil und gut einstellbar sein. Auch die Bünde müssen sehr gut sein, sonst bekommst du das nicht gescheit intoniert.

Ich bin Jahre / Jahrzehnte auf Budget Instrumenten rumgepimmelt und habe immer gesagt, ach das reicht, das passt schon. Ich habe jetzt mal den Gönnjaminus gemacht und mir eine LTD EC-1000 Deluxe gezogen. Liegt preislich so in bzw. etwas über Deinem Budget. Wahnsinn. Tränen liefen, der Sound erschallt... :D

Was du auch überlegen kannst, ist eine mit fanned Frets / Multiscale zu nehmen. Das hat auch seinen Preis, wenn es gescheit gemacht sein soll.
 
PATH:LESS MUSIC
PATH:LESS MUSIC
Boxen-Luder
Registriert
27.12.20
Beiträge
58
Reaktionen
50
Ort
Leipzig
Punkte
215
Ja. Aber in einem nochmal günstigeren Segment von HB. So günstig, dass man im Grunde nicht ernsthaft irgendeine Quali erwarten sollte.

Aber auch aus anderem Grunde: Bariton und v.a. Dropped G, was ja nochmal vier Halbtöne tiefer ist, verlangt m.E. richtig solide Qualität vom Holz und v.a. von der Hardware her. Das muss stabil und gut einstellbar sein. Auch die Bünde müssen sehr gut sein, sonst bekommst du das nicht gescheit intoniert.

Ich bin Jahre / Jahrzehnte auf Budget Instrumenten rumgepimmelt und habe immer gesagt, ach das reicht, das passt schon. Ich habe jetzt mal den Gönnjaminus gemacht und mir eine LTD EC-1000 Deluxe gezogen. Liegt preislich so in bzw. etwas über Deinem Budget. Wahnsinn. Tränen liefen, der Sound erschallt... :D

Was du auch überlegen kannst, ist eine mit fanned Frets / Multiscale zu nehmen. Das hat auch seinen Preis, wenn es gescheit gemacht sein soll.
Das sind gute Argumente, da geb ich dir Recht!
Multiscale ist auch ne Option, hab ich aber auch noch nix wirklich gefunden.. Wahrscheinlich werd ich noch ne Weile sparen und mir dann doch ne Custom holen.. Die von Hapas machen ja richtig scharfe Teile. 😁
 
muffy
muffy
Hippie
Registriert
18.12.16
Beiträge
22.174
Reaktionen
17.284
Ort
Frankfurt
Punkte
74.310
Lefty ist gefragt, da dünnt sich das Feld schnell aus.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
15.131
Reaktionen
6.751
Punkte
35.436
Ich würde aber keine HB nehmen.

Warum nicht? Die sind nach meiner (wenn auch etwas begrenzten) Erfahrung im Durchschnitt beinahe erschreckend gut. Manchmal muss man halt Extrakohle für'n Satz neuer PUs einplanen, aber der Rest ist anscheinend nicht schlechter als viele deutlich teurere Gitarren. Und für eine HB ist die hier ja schon regelrecht teuer.
 
PATH:LESS MUSIC
PATH:LESS MUSIC
Boxen-Luder
Registriert
27.12.20
Beiträge
58
Reaktionen
50
Ort
Leipzig
Punkte
215
Aaalso, falls es noch jemanden interessiert. 😜
Hab mir die HB doch geholt. Einfach um zu testen wie sie ist (und weil eine im B-Stock verfügbar war. 😅)
Erstes Fazit : Diese sehr gut! Genau das, was ich wollte!
Ich klemme mich dran um noch pünktlich einen Song zum Metal Contest fertig zu bekommen, um eine Hörprobe zu liefern!
Danke dennoch für eure Mühen! 😊
 
N
NuckChorris
Registriert
26.07.17
Beiträge
1.211
Reaktionen
763
Punkte
3.558
cool, lass hören wenn es so weit ist
 
PATH:LESS MUSIC
PATH:LESS MUSIC
Boxen-Luder
Registriert
27.12.20
Beiträge
58
Reaktionen
50
Ort
Leipzig
Punkte
215
Ja, interessiert! Die Mechaniken sind auch gut? Kein Leerlauf? Und Stimmstabilität ist gut?
In meinen Augen ja. Leerlauf gibt's nicht, Stimmstabilität ist gut, lediglich die tiefen Saiten muss man bei härterem Bending nachstimmen. 😁
Spiele sie aktuell in Drop F#, und klingt trotzdem mega tight!
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
13K
moonbooter
moonbooter
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Behringer TD-3
Antworten
5
Aufrufe
17K
SOS
SOS
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Yamaha MODX6
Antworten
7
Aufrufe
37K
Can
Can
T
Antworten
11
Aufrufe
3K
tylerhb
T
 

Oft gelesene Themen

Oben