Information ausblenden

Heimat - Blatt im Drachenblut

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von artname, 16.09.21.

  1. malles

    malles

    Registriert seit:
    19.01.18
    Punkte:
    6.706
    6706
    genau das meine ich mit meinem ausgewogenen Heimatgefühl: Mehr Lebensenergie ist kaum zu gewinnen als durch das Suche nach Heimat oder eben nach dem Neuen. Inzwischen wird mir dagegen durch die gewollte Bindung an meinen Landkreis immer mehr bewusst, wie spießig ich doch bin.
     
    malles, 22.09.21
    #61
    TheButcher und artname bedanken sich.
  2. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    11.957
    11957
    Ja, das stimmt schon. Ich komme ja selbst aus Sachsen und mache im Norden immer Urlaub. Mit Sachsen wirst Du unglaublich schnell warm. Die lassen sich auch viel mehr in die Karten blicken, teilen schnell Persönliches mit. Ein Gespräch übern Gartenzaun und Du hast das Gefühl den Menschen schon lange zu kennen. Deshalb lebe ich auch so gerne hier. Allein die Sache, dass man in Leipzig (und anderswo in Sachsen) wildfremde Menschen im Gespräch gerne mit "mei Guter" anredet finde ich einfach nur herrlich.

    Ich denke, die Rheinländer sind auch sehr locker drauf. Ist ja auch eher ein einfach - also durch harte Arbeit - geprägter Landstrich. Bei Bayern (da habe ich drei mal eine Zeit lang gelebt - in Franken, in Oberbayern und der Oberpfalz) schwingt mMn immer ein bisschen Besitzstandswahrung mit, nach dem Motto hier ist deins und hier ist meins und Dein Bereich endet genau an meinem Gartenzaun . . . auch bildlich gesehen. Kann man natürlich nicht ganz verallgemeinern, sind aber meine Eindrücke.

    Berliner (wen wundert's) sind mir auch sehr sympathisch. Bisschen chaotisch, bisschen laissez faire, bisschen scharf nach außen, aber innen gute Seelen.
     
    Turquoise, 22.09.21
    #62
    malles und artname bedanken sich.
  3. artname

    artname Themenersteller

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    17.414
    17414
    Ich möchte mich zwischendurch sehr herzlich für Eure Beiträge bedanken. Ohne Ausnahme! Das Thema „Heimat“ lässt sich eigentlich nicht ausbalanciert diskutieren. Je persönlicher die Aussagen formuliert sind, umso glaubwürdiger und berührender wirken sie wohl auf das Publikum!

    Den Text für diesen Faden schrieb ich vorsichtiger, als ursprünglich vorgesehen. Das findet wohl auch in meiner „Vorrede“ seinen Ausdruck. ;-)

    Ich plane für ein spezielles Band-Projekt, einen allgemeinen Text zu diesem Thema und 2-4 x Texte im Stile von Storytelling. Die Band kommt aus Ostdeutschland und hat durchaus einen Namen. Natürlich will ich u.a. auch der Frage folgen, wie sich unterschiedliche politische Systeme in einer „Heimat-Biografie“ niederschlagen. Allein mein Großvater, Vater, ich, meine Söhne und auch meine Enkel werden vom dieser Frage sehr unterschiedlich berührt. Und wenn ich darüber hinaus mütterlicherseits das Thema verfolge, wird es noch bunter und internationaler..,

    Ich bin deshalb sehr froh darüber, wie lebendig, bunt und lesenswert alle Beiträge bisher sind! Also, nochmals DANK!
     
    artname, 22.09.21
    #63
    Teestunde, TheButcher, malles und eine weitere Person bedanken sich.
  4. malles

    malles

    Registriert seit:
    19.01.18
    Punkte:
    6.706
    6706
    Sachsen und Bayern kann man inzwischen leicht verwechseln, nicht nur wegen dem Streben nach Freistaatlichkeit. Gemütlicher sind da noch die Thüringer, da ist mehr laissez-faire.

    In Portugal kommt der Nachbar gerne mal aufs Grundstück, damit der Baum nicht so viele Orangen tragen muss, man grüßt sich dann freundlich durchs Schlafzimmerfenster. So hat es mir zumindest mal ein Deutsch-Portugiese erzählt.

    Vollkommen gegensätzliche Kulturen funktionieren oftmals erstaunlich gut, weil die eine Seite einfach auf etwas Grundlegendes verzichtet. Deshalb hier eine kleine Werbung für Venegeance im Voting.
     
    malles, 22.09.21
    #64
  5. artname

    artname Themenersteller

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    17.414
    17414
    So, ich habe mal einige kleine Details vorsichtig geändert. Liest es sich flüssiger? Und schlüssiger?

    Heimat

    Vorspann
    Woher kommt Wind, wer legt das fest
    Kommt er von Ost, kommt er von West
    Kommt er von Nord oder von Süd
    Was singt die Heimatmelodie

    1.
    Sie ist so klar - und unbegreiflich
    Mein Kapital - und unverkäuflich
    mein bestes Fest - der Rest ist Schmerz
    Schmerz der mein Herz nie ganz verlässt

    2.
    Manchmal verfluch ich sie vor Wut
    Doch wehe wenn‘s ein Andrer tut
    Dein Lindenblatt im Drachenblut
    Kennt dein Feind auch - sei auf der Hut

    B.
    Er ruft von oben:
    „Land in Sicht!“
    Und meint nur seins,
    und meines nicht
    Das bringt mich um
    Haus und Hof
    Das mag mein Herz
    nur obdachlos

    Chorus

    (Heimat)
    Feuer, das nie ganz verglüht
    (Heimat)
    Blume, die nie ganz verblüht
    (Heimat)
    Dein Bild reißt Wolken auf
    (Heimat)
    Mein Weg nach Haus
    (Heimat)
    Dein Sound in meinen Ohrn
    (Heimat)
    Die Melodie geht nie verlorn
    (Heimat)
    Dein Bild reißt Wolken auf
    (Heimat)
    mein Weg nach Haus

    3.
    Spür deinen Wind auf meiner Haut
    Auf deine Art, nur mir vertraut
    Mal hör ich Bach am Cembalo
    Mal schlage ich den Kragen hoch

    4.
    Manchmal verfluch ich dich vor Wut
    Doch wehe wenn‘s ein Andrer tut
    Dein Lindenblatt im Drachenblut
    Kennt dein Feind auch - sei auf der Hut

    B.
    Er ruft von oben:
    „Land in Sicht!“
    Und meint nur seins,
    und meines nicht
    Das bringt mich um
    Haus und Hof
    Das mag mein Herz
    Nur obdachlos

    Chorus
    (Heimat)
    Feuer, das nie ganz verglüht
    (Heimat)
    Blume, die nie ganz verblüht
    (Heimat)
    Dein Bild reißt Wolken auf
    (Heimat)
    Mein Weg nach Haus
    (Heimat)
    Dein Sound in meinen Ohrn
    (Heimat)
    Die Melodie geht nie verlorn
    (Heimat)
    Dein fernes Bild reißt Wolken auf
    (Heimat)
    mein Weg nach Haus

    Musik

    Chorus
    (Heimat)
    Feuer, das nie ganz verglüht
    (Heimat)
    Blume, die nie ganz verblüht
    (Heimat)
    Dein Bild reißt Wolken auf
    (Heimat)
    Mein Weg nach Haus
    (Heimat)
    Sound in deinen Ohrn,
    (Heimat)
    die Melodie geht nie verlorn
    (Heimat)
    Dein fernes Bild reißt Wolken auf
    (Heimat)
    mein Weg nach Haus

    Abspann
    Woher kommt Wind, wer legt das fest
    Kommt er von Ost, kommt er von West
    Kommt er von Nord, oder von Süd
    Was singt die Heimatmelodie
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.21
    artname, 23.09.21
    #65
    malles, rho, Teestunde und eine weitere Person bedanken sich.
  6. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.448
    29448
    Ja, ist imo viel verständlicher!
     
    SoulFrontier, 23.09.21
    #66
    artname bedankt sich.
  7. artname

    artname Themenersteller

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    17.414
    17414
    @SoulFrontier , das freut mich sehr. Ich möchte, dass sich in diesem Text JEDER in Deutschland auf SEINE Art verstanden fühlen kann. Es soll die ewigen Reibungsflächen andeuten und zugleich versöhnlich stimmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.21
    artname, 23.09.21
    #67
    malles bedankt sich.
  8. malles

    malles

    Registriert seit:
    19.01.18
    Punkte:
    6.706
    6706
    Jo, schon gut feingehobelt, schmissiger und flüchtiger insgesamt. Bei 1. in der vierten Zeile bin ich zuerst gestolpert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.21
    malles, 23.09.21
    #68
    artname bedankt sich.