Information ausblenden

[Heavy-/Power Metal] Das erste Mal (seit ~10 Jahren)... Ich brauche frische Ohren

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Grummelrocker, 28.11.20.

  1. Grummelrocker

    Grummelrocker Themenersteller Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    9
    Punkte:
    17.628
    17628
    Hi zusammen,

    in den letzten Tagen wird mir bewusst, dass ich die letzten ~10 Jahre eigentlich fast nichts gemischt habe. (Fast) Alle Aufnahmen die ich für die eigene Band oder auch andere gemacht habe, wurden extern zum Mischen gegeben. Über Rough Mixes bin ich (geplant) in den letzten Jahren nicht hinausgekommen.

    Nun ist es so, dass wir uns bereits 2018 dazu entschieden haben, nicht mehr aktiv zu sein. Die Interessen gingen einfach auseinander, wir sind aber immernoch wirklich dicke Freunde. Auch deshalb war und ist es uns wichtig, die bereits 2016 angefangene CD noch fertig zu machen und zu veröffentlichen.
    Geld haben wir nie verdient. Immer nur drauf gezahlt. War auch nur ein Hobby, alles gut.
    Trotzdem - oder gerade deshalb - ist die Bereitschaft die letzte CD professionell mischen zu lassen und entsprechend Geld zu bezahlen verständlicherweiße nicht unbedingt groß. Darüber brauchen wir auch gar nicht diskutieren. Deshalb muss ich ran. Und es macht mir (wieder) Spaß :)
    Aber ich merke halt, dass mir die Übung, die Routine fehlt.

    Seit Tagen sitze ich an einem Song der nachher als Blaupause für die restlichen dienen soll.

    Eigentlich bin ich einigermaßen zufrieden. Ich bilde mir ein schon professionelle Mischungen in den letzten Jahren gehört zu haben die schlechter waren. Aber das macht meinen Mix natürlich nur bedingt besser.
    Aber meine Ohren sind inzwischen dicht, die Betriebsblindheit hat völlig durchgeschlagen.

    Und nun hätte ich gerne Eure werte Meinung.
    Wie klingt der Song für Euch? Wo genau sollte ich weiter ran? Was ist gut, was ist schlecht?
    Es soll rein um den Sound gehen. Songwriting, Text, Melodien etc. werden nicht mehr geändert.

    Und gerne nehme ich auch konkrete Tipps à la "versuch' mal 1,769 dB auf den Gitarren bei 3,21 KHz". Quasi als "Startpunkte" für gängige Bereiche und Resonanzen, in dem Wissen, dass das nur Anhaltspunkte sein können.

    Eigentlich habe ich spontan ein paar Dinge, die mich aktuell stören, aber dazu möchte ich erst später kommen, um keine Meinungen zu beeinflussen oder auf bestimmte Aspekte zu lenken. Vielleicht kommen auch diese Störfaktoren bei mir aktuell nur durch die Betriebsblindheit.

    Ich würde mich über Eure Meinungen und konstruktive Tipps freuen.


    Muchas Gracias!




    EDIT 1: Version 2 des Mixes hier: https://recording.de/threads/heavy-...ch-brauche-frische-ohren.236131/#post-2928963

    EDIT 2: Hier gibt es nun die Einzelspuren (inkl. Readme!): http://www.alsion.de/files/Friendly_Fire.zip

    EDIT 3: Ich habe es endlich geschafft eine neue Version zu mischen. Findet sich in Post #126:
    https://recording.de/threads/heavy-...uche-frische-ohren.236131/page-7#post-2932440
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 15.12.20
    Grummelrocker, 28.11.20
    #1
  2. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    7.172
    7172
    Der Bass klebt viel zu. Da muss was rausoperiert werden.

    Vocs sitzen nicht Rock-mässig im Track.
     
    Graham, 28.11.20
    #2
    Grummelrocker bedankt sich.
  3. RudeRudi

    RudeRudi Vergeiger

    Registriert seit:
    26.11.19
    Punkte:
    2.313
    2313
    Hi, das ist so ganz und gar nicht die Musikrichtung die ich normalerweise so höre, daher habe ich auch keinen Plan wie das "üblicherweise" so klingen soll. Was mir aber aufgefallen ist (mit DT770) angehört:
    - die Gitarren sind unten rum die Gegend 100 Hz ziemlich fett, da ist ordentlich Alarm, - das muss wohl so, - mir isses too much.
    - der Gesang ist erstaunlicherweise gut obern drüber und hängt nicht im Mulm, aber irgendwie scheint der auch (zu) sehr separiert und ist nicht mit dem Rest verwoben.
    Ob dir das hilft - keine Ahnung, aber ich habe gerade Zeit
    Gruß
    Rudi
     
    RudeRudi, 28.11.20
    #3
    Grummelrocker bedankt sich.
  4. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    23.325
    23325
    Ich schreibe beim Hören:


    - Gittaren recht mumpfig, können agressiver sein
    - Gitarren im Vergleich zu den Drums zu leise
    - Bass nicht richtig artikuliert wahrnehmbar, der darf gerne "moderner" und mit mehr Grid daherkommen
    - Vocals sind all over the place - deutlich zu laut, sollten tatsächlich besser eingebettet werden.
    - Irgendwann bei "friendly fire" (kurz vor dem Ende) sind die Vocals dann plötzlich leiser und weiter hinten kann das sein?


    Ich bin sicher, da hätten einige hier richtig drauf, das zu mischen. Ich auch. Aber ich denke mal, ihr wollt das ja bestimmt selbst machen. Wenn nicht, stell doch gerne mal die Spuren zur Verfügung.
     
    MountainKing, 28.11.20
    #4
    Grummelrocker bedankt sich.
  5. RawberrY

    RawberrY

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    2.474
    2474
    Das mit den Vocals kann ich definitiv bestätigen. Das klingt momentan eher so wie ein Sprecher mit Hintergrundmusik.
     
    RawberrY, 28.11.20
    #5
    Grummelrocker bedankt sich.
  6. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    22.823
    22823
    Im unteren Frequenzbereich ist zu viel Mulm. Gitarren und Bass müssen da tighter sein. Ebenso die Toms, die gehen unter und klackern nur. Da mulmt im Bass/den unteren Mitten zu viel. Der Gesang sitzt nicht im Mix jo.
     
    Entone, 28.11.20
    #6
    Grummelrocker bedankt sich.
  7. Grummelrocker

    Grummelrocker Themenersteller Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    9
    Punkte:
    17.628
    17628
    Das ist in der Tat einer der Punkte, die mich selber stören. Vorschläge wie ich das ändern kann?
    Wollen ja und nein. Halt aus der Not heraus, weil kein Budget da ist für jemanden der alle macht. Da es in Summe aber nachher 9 Songs sind brauche ich halt Durchgängigkeit.
    OK, wow ich fand die schon zu hell/aggressiv. Aber dann versuche ich da noch etwas raus zu holen.
     
    Grummelrocker, 28.11.20
    #7
  8. Grummelrocker

    Grummelrocker Themenersteller Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    9
    Punkte:
    17.628
    17628
    Danke erstmal. Ich bin jetzt unterwegs und schaue (und reagiere) sehr gerne später/morgen wieder.
     
    Grummelrocker, 28.11.20
    #8
  9. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    7.172
    7172
    Gnadenlos komprimieren. Platz schaffen, indem Du den Rest frequenzmässig aufräumst, dann kann der Gesang leiser.

    Ein - leiser - Delay Slap um 100ms klebt den Gesang auch ein wenig an den Track.
     
    Graham, 28.11.20
    #9
    Grummelrocker bedankt sich.
  10. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    22.823
    22823
    Ich kann mir vorstellen, dass wenn Du den Bereich untenrum entmumpfst, es passen wird.
     
    Entone, 28.11.20
    #10
    Grummelrocker und MountainKing bedanken sich.
  11. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    23.325
    23325
    Jepp, würd' ich auch sagen.

    Vielleicht auch mal das neue Fresh Air von Slate probieren ... :D
     
    MountainKing, 28.11.20
    #11
    Grummelrocker bedankt sich.
  12. georgyj

    georgyj

    Registriert seit:
    10.11.11
    Punkte:
    5.839
    5839
    Die beiden größten Baustellen sind der Bass und die Vocals. Matsch ohne Druck, bzw. keine Verbindung zum Mix. Magst du die Nummer nicht in die Mischmaschine stellen?
     
    georgyj, 28.11.20
    #12
    Entone und MountainKing bedanken sich.
  13. Grummelrocker

    Grummelrocker Themenersteller Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    9
    Punkte:
    17.628
    17628
    Ja, Bass und Vocals sind in der Tat mein Hauptproblem.
    Ich sitze gerade dran, habe untenrum bei Gitarren und Bass noch etwas aufgeräumt. Den Unterschied höre ich auch. Ob es wirklich besser ist, mag ich gerade nicht beurteilen.
    Bei den Vocals komme ich nicht wirklich weiter. Ich habe sie zwar etwas leiser gedreht, aber die hängen immer noch so separat oben drauf. Auch mit Hall und Delay finde ich da noch keine Lösung.
    Bin heute schon wieder ziemlich durch mit den Öhrlein. Ich glaube ich lasse es heute voll liegen und gehe morgen wieder ran.

    Ich werde die Spuren gerne auch mal exportieren und reinstellen, da gibt es hier mit Sicherheit wesentlich geilere Mixe als meinen.
    Für mich ist halt der Knackpunkt, dass ich da endlich selber wieder mehr machen möchte und eben noch 8 weitere Songs anstehen in der Produktion.
    Von daher ist ein geiler Mix von jemand anderem natürlich super, bringt mich aber für die Produktion nicht weiter (es sei denn, derjenige schreibt mir haarklein auf, was er auf welcher Spur gemacht hat :D)

    Danke erstmal für Euer Feedback, ich melde mich hier im Thread wieder wenn ich eine neue Version habe bzw. die Spuren hochgeladen sind.
     
    Grummelrocker, 29.11.20
    #13
    georgyj bedankt sich.
  14. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    22.823
    22823
    Könnte passieren. :)
     
    Entone, 29.11.20
    #14
    Grummelrocker bedankt sich.
  15. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    16.122
    16122
    Mir hat es öfter schon die Augen geöffnet. Den eigenen Song einfach mal von geübteren Leuten gemischt hören ist schon was anderes als einfach einen Referenzmix nebenher laufen lassen. Dazu noch ein paar Fragen und du kommst mit Sicherheit weiter.
     
    Ethersis, 29.11.20
    #15
    Grummelrocker und MountainKing bedanken sich.
  16. Grummelrocker

    Grummelrocker Themenersteller Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    9
    Punkte:
    17.628
    17628
    Jetzt will ich den Thread nochmal hoch holen...
    Irgendwie war die Woche zu voll mit Arbeit und zu wenig Motivation den Song nochmal richtig anzugehen.

    Wie oben schon geschrieben, habe ich jetzt untenrum noch gesäubert und den Gesang mit einem anderen Delay und Reverb (gefühlt!) etwas besser in den Song bekommen. Die Gitarren haben jetzt einen Low-Cut bei ca. 170 KHz. Zuerst dachte ich das ist zu viel, im Mix fanden meine Ohren es aber ok. Der Bass hat unten rum auch wesentlich weniger, dafür mehr Höhen.

    Was meint Ihr nun zu Gitarren, Bass und Vocals? Sicher weiterhin alles andere als perfekt, aber die richtige Richtung? Oder eher verschlimmbessert?
    Auf allen mir zur Verfügung stehenden Abhören (AKG 271, Esi nEar05 Exp., Gaming Headset) klingt es zumindest besser als die erste Version.

    (Zeitlich hat es mir noch nicht gereicht, die Einzelspuren mal rauszurechnen... Kommt auch noch.)
     

    Anhänge:

    Grummelrocker, 05.12.20
    #16
  17. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    16.122
    16122
    Leider eher letzteres finde ich. :(
    Der Gesang wirkt immer noch aufgesetzt und beim Bass kommen jetzt die klackergeräusche zu sehr durch.

    Mal ne Idee: Wenn du das in die Mischmaschine stellt und jemand den Song mit "deiner" DAW (Welche isses?) mischt könnte er dir das Projekt zur Verfügung stellen. Du müsstest dann eventuell nicht vorhandene Plugins austauschen. Möglicherweise könntest du anhand von Screenshot die Einstellungen auf deine Plugins adaptieren?
     
    Ethersis, 05.12.20
    #17
    Graham und Grummelrocker bedanken sich.
  18. Grummelrocker

    Grummelrocker Themenersteller Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    9
    Punkte:
    17.628
    17628
    Ok, danke für Dein Feedback.
    Ich bin im Reaper unterwegs. Sobald ich dazu komme, werde ich die Einzelspuren rausrendern.

    Frage an alle Interessierten (falls es da welche gibt :D): Arbeitet jemand im Reaper und könnte mit der Projektdatei (bzw. dem ganzen Ordner) was anfangen?
     
    Grummelrocker, 05.12.20
    #18
    Ethersis bedankt sich.
  19. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    16.122
    16122
    Da ich das ins Spiel gebracht habe, werd ich wohl mal als erstes drauf antworten. Bin leider in Cubase unterwegs. :(
     
    Ethersis, 05.12.20
    #19
  20. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    56.933
    56933
    Also, die Musik gefällt mir und verdient auch einen guten Mix, v.a. wenn es eine Art "Tombstone" für Eure Band sein soll. Ohne übertrieben unfreundlich sein zu wollen, da gibt es auf jedem Level, also bei jedem Instrument und insgesamt so viele Baustellen, dass man das "auf Zuruf" eigentlich kaum lösen kann, v.a. wenn es ein ganzes Album zu mixen gilt, was ja auch noch eine gewisse Homogenität haben sollte.

    Mein Tipp: legt zusammen und lasst es irgendwo "professionell" machen. Das spart Zeit und Nerven. Aber kostet eben.
     
    muffy, 05.12.20
    #20
    Grummelrocker bedankt sich.