hd-recorder oder recording-soundkarte?


N
NULL
Guest
hi,
vielleicht kann mir ja jemand von euch bei meiner entscheidung hilfreich sein.
und zwar überlege ich mir entweder einen hd-recorder (hätte gebrauchtes tascam 788 in aussicht), oder eine recording soundkarte zuzulegen (evtl. hoontech dsp2000). für ersteres spräche natürlich die erhöhte mobilität, die bei mir eine große rolle spielt, da ich zwischen proberaum und zuhause pendeln muss/will. andererseits denke an das mehr an flexibilität und möglichkeiten die mir eine recording-soundkarte und die damit verbundenen umfangreichen bearbeitungsmöglichkeiten am pc bieten. ich hätte einen athlon 1000, 288 mb, 20 gb, zur verfügung (reicht das überhaupt für zB 8 spuren aus?). meine finanziellen möglichkeiten sind natürlich als schüler mehr als eingeschränkt.
würde mich über entscheidungshilfen freuen.
mfg
markus
 
RandomRecords
RandomRecords
Registriert
08.08.02
Beiträge
3.731
Punkte Reaktionen
40
Punkte
5.086
Ich empfehle Dir folgendes: Du willst mobil sein, dann hol Dir das Tascam. (Wieviel würdest Du denn dann dafür zahlen?) Nen Laptop (um richtig mobil sein zu können) wirst Du Dir als Schüler wohl kaum leisten können.
Wenn Du dann an die Grenzen des Tascam stößt, dann könntest Du Dir noch eine kleine Soundkarte (z.B. DSP-Value oder eine der billigeren Terratec) oder eine Karte mit S/PDIF-Eingang (DSP Value plus) nachkaufen, und die aufgenommenen Sachen in den PC rüberspielen (per MIDI synchronisieren). Alle genannten Karten liegen unter 200,- €. Da könntest Du das dann alles in einem großen Sequencer wie Cubase oder so arrangieren und mastern.
Die S/PDIF-Lösung ist auf jeden Fall die bessere, weil dann weniger Verluste durch AD/DA wandeln hast.
Wenn Du irgendwelche der benutzten Begriffe erklärt haben willst, dann frag ruhig nochmal nach.
 
birdseedmusic
birdseedmusic
Administrator
Teammitglied
Registriert
13.04.02
Beiträge
7.295
Punkte Reaktionen
1.543
Punkte
25.611
...und komm bloß nicht auf die Idee, dir ein NoName Notebook zu kaufen :)

Da willste Geld sparen, und am Ende haste nur Ärger mit Shared Memory, SD-Ram, SIS-Chipsätzen, kaputten CD-ROMs, extremen Busgeräuschen beim Aufnehmen.

(musste ich mal wieder erwähen, nachdem sich eine Renterin über mich beschwert hatte, dass ich ihr Medion Notebook unter Windows ME nicht zum Laufen gekriegt habe... :-/)
 
N
NULL
Guest
hi,
also das tascam 788 würde mit 550 EUR zu buche schlagen. die laptop-geschichte brauch ich erst garnicht anzufangen, da mir die teile zu teuer sind und ich für den preis eines guten notebooks schon einen guten 16-Spur HD-recorder bekomme.

die idee mit der PC-synchronisation ist mir auch schon gekommen, weiss aber nicht inwiefern sich meine vorstellungen davon mit der realität decken. genügt mir hierzu eine einspurige karte, mit der ich dann nacheinander quasi spur für spur auf den PC überspiele? denke dann aber kaum das mir meine SB pci 128 anschlusstechnisch hilfreich sein kann...

danke auf jeden fall für die antworten
mfg
markus
 
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben