Information ausblenden

hausgemachtes

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von ellie99, 23.06.21.

  1. ellie99

    ellie99 Themenersteller

    Registriert seit:
    19.06.21
    Punkte:
    160
    160
    Ein anderer text bis ich den andern überarbeitet hab

    "Iss auf, damit du groß und stark wirst!"
    "Iss auf, damit du mal Arzt wirst!"
    "Iss auf, dann wirst du gesund!"
    "Iss auf, dann wird der Hintern rund!"
    "Isst du nicht auf, gibt es schlechtes Wetter!"
    Mit jedem Bissen fühl ich mich fetter.
    Zähl Kalorien in meinem Kopf,
    bevor ich für fünf Stunden jogg.

    Mama kocht nach Gefühl
    und es schmeckt perfekt.
    Ich wieg alles ab
    und werde nicht satt.
    Mama kocht mit Gefühl.
    Bin ich am Herd bleibt alles kühl.
    Mamas Liebe geht durch den Magen.

    Geh aufs Klo und fake einen Hustenanfall.
    Was im Magen war schmeckt nach Schwermetall.
    Bin die erste, die sich aufs Zimmer verkriecht,
    bevor sies an meinen Haaren riecht.

    Mama kocht nach Gefühl
    und es schmeckt perfekt.
    Ich wieg alles ab
    und werde nicht satt.
    Mama kocht mit Gefühl.
    Bin ich am Herd bleibt alles kühl.
    Mamas Liebe geht durch den Magen.

    Mama kocht Reis
    und in mir brodelt's heiß.
    Mama kocht Fisch,
    ich deck nur für die andern den Tisch.
    Mama macht Schwein,
    ich ess lieber allein.
    Mama brät Speck,
    ich werf ihn heimlich weg.
    Mama macht Gemüse,
    ich fühl mich so müde.
    Mama kocht was auch immer.
    Rein mit der Gabel und raus mit dem Finger.

    Mama kocht nach Gefühl
    und es schmeckt perfekt.
    Ich wieg alles ab
    und hab es so satt.
    Mama kocht mit Gefühl.
    Bin ich am Herd bleibt alles kühl.
    Mamas Liebe geht durch den Magen.
     
    ellie99, 23.06.21
    #1
    hermestc, artname und Teestunde bedanken sich.
  2. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    14.829
    14829
    :right:
     
    Graham, 23.06.21
    #2
    ellie99 bedankt sich.
  3. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.774
    7774
    Hattest du eine Melodie beim Schreiben im Kopf?
    Find es spannend wie du auf Str 1 mit 8 Zeilen, Str 2 mit 4 Zeilen und Str 3 mit 12 Zeilen kommst.
    Und der Refrain hat 7 Zeilen.

    Ich mag sowas!
     
    Ennui, 23.06.21
    #3
    ellie99 bedankt sich.
  4. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    57.199
    57199
    du hast Talent :)
     
    holgi, 23.06.21
    #4
    ellie99 und Teestunde bedanken sich.
  5. artname

    artname

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    16.433
    16433
    Hier überzeugt mich vor allem eine selbstbewusste Sprache! ;-) Ich lese, statt vordergründigem Moralisieren oder Ausflüchten, unverbrauchte Bilder und Gefühle. Obwohl es zwischen Mutter und LI garantiert sehr unterschiedliche Auffassungen zur Ernährung gibt, bleibt der Tonfall des Textes in der Sache hart, aber smart. Dafür sorgt bei mir bereits die häufige Wiederholung des angenehmen Wörtchens „Mama“. ;-)

    Ein Text, der zwar weniger meinen Geschmackssinn anspricht - aber dafür meine Freude an Bildhaftigkeit und leicht ironischem Tonfall. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.21
    artname, 24.06.21
    #5
    ellie99 und Teestunde bedanken sich.
  6. FraRa

    FraRa Tonmensch

    Registriert seit:
    06.10.09
    Punkte:
    2.214
    2214
    Damals sollte ich auch immer aufessen, und wie zum Hohn sagte der Vater danach: "Ihr wisst gar nicht, was Hunger ist."
    Das nur am Rande, der Text gefällt mir.
     
    FraRa, 24.06.21
    #6
    ellie99 bedankt sich.
  7. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    11.459
    11459
    Es geht um Bulimie, oder?
    Jedenfalls irgendeine Ess-Störung...

    Durch den Titel "Hausgemachtes" kommt so richtig krass der Ekel heraus, den das LI vor dem Essen empfindet.

    Aus handwerklicher Sicht ist das sehr gut. Leider auch ein bisschen hoffnungslos, weil die Sicht des LI auf Essen und Nahrungsaufnahme insgesamt unerschütterlich einseitig ist. Es würde den Text über seine eindimensionale Schiene hinausheben, wenn nicht nur der Kampf des LI gegen das Essen der Mutter, sondern auch der mit sich selbst und seiner Störung etwas mehr durchscheinen würde.

    Das Problem liegt ja nicht im Essen der Mutter und in ihrer Art zu kochen, sondern irgendwann weit davor. Davon wird nichts angedeutet. Dieses Geheimnis fehlt dem Text noch.
     
    Turquoise, 24.06.21
    #7
    ellie99 bedankt sich.
  8. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    14.829
    14829
    Eigentlich nicht, sie beschreibt das gute Essen doch wohlwollend.

    Einseitig ist nur ihr Handeln.

    Was ja auch passt, die Leute wissen ja haargenau, das sie sich nix Gutes tun.
     
    Graham, 24.06.21
    #8
    artname bedankt sich.
  9. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    11.459
    11459
    Nein, nicht wirklich. Sie liefert vollkommen nüchterne, emotionslose S-P-O-Aussagesätze, die eine Handlung wieder geben (Mama kocht xxxxx).
     
    Turquoise, 24.06.21
    #9
    ellie99 bedankt sich.
  10. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.774
    7774
    Ich les da noch heraus, dass Mamas Liebe nur durch den Magen geht. Anderweitig gibt es wohl keine Form von Liebe bzw. gesunde/positive/konstruktive Zuwendung, die Menschen mit Essstörung ja auch bitter nötig haben. Stattdessen wird man als Betroffene(r) weiter mit dem als Liebesbeweis vollgepumpt, vor dem man sich so unfassbar ekelt, wobei dieser Ekel eben auch die Verlagerung eines erheblichen Missstandes sein kann.

    Der Titel ist für mich doppeldeutig. Sowohl das Essen ist hausgemacht, wie auch scheinbar das Problem des LI. Also ohne der Mama da zu nahe treten zu wollen, findet hier eine deutliche Schuldzuweisung statt.

    Und wieder ein hoffnungsloses Stück Text. Sowas gefällt mir, aber ich hoffe, das LI (oder wer auch immer davon betroffen ist) hat Hilfe und Unterstützung.
     
    Ennui, 24.06.21
    #10
    ellie99 bedankt sich.
  11. artname

    artname

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    16.433
    16433
    Ein Geheimnis liegt nun mal im Dunkeln. Im Dunklen des Gedichtes. Ein Betrachtet stellt eine Frage. Das Gedicht schweigt. Es wahrt sein Geheimnis! Und - wird es dadurch schlechter?
     
    artname, 24.06.21
    #11
    ellie99 bedankt sich.
  12. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.008
    29008
    Ist doch ein Text über Bulemie.
     
    SoulFrontier, 24.06.21
    #12
    ellie99 bedankt sich.
  13. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    11.459
    11459
    Es bleibt "schlechter" (weniger gut) als es sein könnte. Ein einfaches

    Mama, sag mir warum
    Mama, sag mir warum
    Mama
    Mama


    als Break eingefügt, würde genügen, und sofort wäre diese zusätzliche Tiefe da, ohne dass der Text sich selbst aufgibt oder zuviel verrät.
     
    Turquoise, 24.06.21
    #13
    ellie99 bedankt sich.
  14. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    14.829
    14829
    Genau andersrum, das einfache Darstellen der Situation macht es tiefer und dunkler, weil keine Lösung angeboten wird.

    Ausserdem ist ja jeder ein Opfa diese Tage, meh..

    Soll Mama sich entschuldigen fürs gute Kochen?

    -------------------------------------------------------------------------

    Ich hab mal 3 Wochen nix gegessen, der geistige Zustand, der sich einstellt, hat sehr verlockende Facetten.

    Dazu muss man nicht vernachlässigt o.ä. sein.
     
    Graham, 24.06.21
    #14
    ellie99 und artname bedanken sich.
  15. artname

    artname

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    16.433
    16433
    Mir verrät es zu viel. Der Tonfall ändert sich in meinem Ohr. Das LI riefe nun die Mutter an das Steuer, an dem es eben noch selber stand. Das Geheimnis des menschlichen Daseins wäre so gut wie gelöst: Mama, Mama…!

    Vorher hatte mich das Gedicht in das trickreiche, traurige Leben des LIs geführt und einige Fragen zu der geschilderten Lebensweise in mir ausgelöst!
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.21
    artname, 24.06.21
    #15
    ellie99 bedankt sich.
  16. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    11.459
    11459
    Seh ich nicht so. Weil: es kann ja keine Lösung geben, wo es kein Problem gibt. Nicht jeder hat so viel Zeit und Muse, sich in einen Text hineinzugraben, wie die Versammelten hier. Der Text muss (bzw. sollte) auch für den Durchschnitts-"Konsumenten" funktionieren.

    Für diesen besteht der Konflikt aber nur darin, dass das LI das Essen der Mutter nicht mag.
     
    Turquoise, 24.06.21
    #16
    ellie99 bedankt sich.
  17. artname

    artname

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    16.433
    16433
    :smiley-surprised:
    Warst du nicht gerade bei etwas ganz anderem: bei einem tiefen Geheimnis? :doh:
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.21
    artname, 24.06.21
    #17
  18. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    14.829
    14829
    Tut er. Ich bin der Durchschnitts-Konsument.

    Mit der Aufmerksamkeitsspanne eines Eichhörnchens auf Meth. o_O

    Ich lese schnell, nur einmal, und selten bis zum Ende.

    Hier hat mir der Text gefallen, war sofort zu verstehen, passt, und nur deswegen hänge ich hier gerade ab mit Euch Abiturienten. :D
     
    Graham, 24.06.21
    #18
    ellie99, artname und Ennui bedanken sich.
  19. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.774
    7774
    Und ganz nebenbei wird dieses "nicht mögen" durch das Erbrechen/Finger im Hals in einen Kontext gesetzt. Ist auch ein Symbol für die Problemverkennung im Text. Es geht ja scheinbar nur ums Essen, aber das Problem sitzt tiefer.

    Alles Studentenrapper hier. ^^

    Das hier ist übrigens eine unfassbar gute Zeile!
     
    Ennui, 24.06.21
    #19
    ellie99 und mWermut bedanken sich.
  20. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    57.199
    57199
    @ellie99

    nimm das Fachsimpeln hier bitte nicht zu persönlich, das gehört hier mit dazu, gerade im Textforum wird gerne sehr innig theoretisiert, das schätze ich sehr, weiss aber natürlich auch, das es gerade neue User die ihre Texte hier vorstellen verunsichern kann :)

    dein Text ist sehr gut, und du kannst gerne ein paar Anregungen hier eintüten wenn du möchtest, musst du aber nicht weil der Text so wie er ist auch bestens funktioniert (sicher nicht nur für mich ;-))
     
    holgi, 24.06.21
    #20
    ellie99, Teestunde, cauerpower und 4 andere bedanken sich.