Information ausblenden

harsche Overheads (aus gegebenem Anlass)

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Graham, 02.12.20.

  1. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    36.268
    36268
    xmasOHs.png
     
    TonyPizza, 03.12.20
    #21
    electrisizer und Graham bedanken sich.
  2. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    8.283
    8283
    Sehr detailliert, @TonyPizza :D

    Deine OHs klingen allerdings in der Tat smooth, wobei sie schon sehr weit runtergedreht sind.
     
    Graham, 03.12.20
    #22
  3. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    24.269
    24269
    Das beste Mittel gegen harsche Overhead ist es nicht im Solo Modus zu mischen.
    Dann gibt es auch keine Kerben per EQ.
     
    SilentWarrior, 03.12.20
    #23
    Entone, rkdk, Graham und eine weitere Person bedanken sich.
  4. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.841
    17841
    kleiner tipp: wenn es so aussieht, wäre ein versuch zu empfehlen gemäss roter linie ;)

    Bildschirmfoto 2020-12-03 um 13.18.17.png
     
    SOS, 03.12.20
    #24
    MichiK, raketenmann, rkdk und eine weitere Person bedanken sich.
  5. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    36.268
    36268
    Was soll man bei schlechten billig Becken machen? Klar, man kann die trashig lassen und den Mix trashig aufbauen, geht aber nicht imnmer und ist jedes mal neu zu bewerten wie was zum Song passt.
     
    TonyPizza, 03.12.20
    #25
    SOS bedankt sich.
  6. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    36.268
    36268
    Kann auch einfach soothe drauf tun und meine gewonnene Zeit mit Mädchen und Bier verbringen.
     
    TonyPizza, 03.12.20
    #26
    muffy bedankt sich.
  7. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.841
    17841
    na also, da haben wir's doch :D

    im ernst, mit dem ganzen genotche sind dann zwar die resos weg, aber durch das gephase klingt's dann eben auch irgendwie strange... soothe hätte ich jetzt auch gesagt, aber ehrlich gesagt schmeiss ich das dann meist doch von den becken, das killt dann vollends alles... dan mal breiter bell cut, vielleicht saturn auf die höhen und huch geht ja.

    aber wie schon gesagt, ist jedesmal anders... eines bleibt: becken sind scheisse
     
    SOS, 03.12.20
    #27
    rkdk und muffy bedanken sich.
  8. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    36.268
    36268
    naja, hier hab ichs etwas übertrieben, aber so 2-3 richtig fiese Dinger muss ich einfach weg notchen, sonst kann ich nicht schlafen.
     
    TonyPizza, 03.12.20
    #28
  9. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.841
    17841
    klar, schlaf muss sein... deswegen sind wir so schön
     
    SOS, 03.12.20
    #29
  10. Whitenoisestudios

    Whitenoisestudios Bedroomproducer

    Registriert seit:
    21.07.18
    Punkte:
    556
    556
    Wäre vielleicht auch nicht die schlechteste Idee :)

    Vielleicht macht es ja Sinn, dass wir mal Soundbeispiele / Mixdowns der Arbeitsstände diskutieren und darüber beraten was an jeweils geposteten Beispielen dann eher gut oder eher schlecht ist. Nur so Idee. Sonst ist das ja eher graue Theorie.

    Beim EQing sollte man wirklich auch aufpassen sich nicht zu "verrennen". Ich verrenne mich da auch regelmässig. Denke die Philosophie könnte eher sein, so viel Shaping wie nötig, aber insgesamt so wenig wie möglich. Außer LP und HP zur Vermeidung unnötigen Signalaufbaus jeweils eigentlich nicht benötigter Spektralanteile der Einzelspuren/Instrumente auf der Summe bzw. auf dem Mixbus.

    Beim Mr. "I hope you're doing marvelously well" gibt es ein Tutorial wo er die Thematik anspricht.

     
    Whitenoisestudios, 03.12.20
    #30
  11. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    59.399
    59399
    Alternativ - ich habe das auf dem Gitarrenbus gemacht, weil es so gebrizzelt hat, kann man sich einen Custom-selfmade Soothe bauen, mit Plugins, die jeder 100fach rumfliegen hat - und dabei 200? Euro spart.

    upload_2020-12-3_15-47-9.png


    1. EQ1, den Bereich voll reindrehen, der scheisse klingt.
    2. Mit einem LA2A Style Kompressor amtlich (5-10dB) komprimieren, aber das Rädchen gegen den Uhrzeigersinn drehen, dass der Komp primär auf Hochfrequentes achtet (kann man alternativ mit FFC2 oder sonstigen Komps mit konfigurierbarer Siedechain machen, aber der 2A ist so schön einfach).
    3. EQ2, den Bereich wieder rausnehmen.

    Ergebnis - die Schärfe ist genommen, es verbleibt eine angenehme Freshness. Scheps macht das immer mit 10k auf Lead Vox für Air.


    PS: Den kleinen Dip um 800Hz beim EQ1 für diesen "Trick" ignorieren, der hat damit nichts zu tun.
     
    muffy, 03.12.20
    #31
    electrisizer, raketenmann und Graham bedanken sich.
  12. Hz-Brecher

    Hz-Brecher Holz Ohren

    Registriert seit:
    15.08.20
    Punkte:
    819
    819
    Ich hatte mal das gleiche Problem, hab dann mal aus Zufall die Phase von der Hihat invertiert und schwupps klangen die OH smooth ohne Resonanzen. Also mein Tipp: Auch die Phasen checken.
     
    Hz-Brecher, 03.12.20
    #32
    Graham und muffy bedanken sich.
  13. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    8.283
    8283
    Das kommt ins schlaue Büchlein.

    LA2A Style heisst optisch, oder? Hab ich nicht, das Ding.


    Das is die fresheste Freshness... :egypt:
     
    Graham, 03.12.20
    #33
  14. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    59.399
    59399
    Ist Optisch, hat aber eher damit zu tun, dass man den Comp leicht dazu bewegen kann nur auf alles über 500?Hz zu hören.
     
    muffy, 03.12.20
    #34
    Graham bedankt sich.
  15. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    8.283
    8283
    Ich versuche mich mal mit dem S1 MultibandComp oder dem LinMB, falls das Sinn macht..
     
    Graham, 03.12.20
    #35
  16. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    59.399
    59399
    muffy, 03.12.20
    #36
    Graham bedankt sich.
  17. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    24.513
    24513
    Im Prinzip hast Du Dir damit einen dynamischen EQ gebaut.
     
    Entone, 03.12.20
    #37
    muffy und rkdk bedanken sich.
  18. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    44.452
    44452
    Wollt ich gerade sagen... exakt. Das wäre die Funktionsweise eines Dyn Eq. (wobei Muffy es erwähnte, sollte ein Ersatz für den Soothe sein)
    Gegen harsche Overheads nehme ich des öfteren gerne Deesser. Oder frequenzselektive Deesser. Man kann auch das oberste (zweitoberste) Band eines MBCs nehmen. Je nachdem.
     
    rkdk, 03.12.20
    #38
    Graham bedankt sich.
  19. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    59.399
    59399
    Soothe ist ja auch nichts anderes.
     
    muffy, 03.12.20
    #39
    rkdk bedankt sich.
  20. raketenmann

    raketenmann

    Registriert seit:
    25.10.12
    Punkte:
    1.437
    1437
    Danke dafür. So sieht mein Standard-EQ auf OH's aus... :)
     
    raketenmann, 03.12.20
    #40