Information ausblenden

Harrison Mixbus V5

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von sabler, 13.10.19.

  1. sabler

    sabler Themenersteller

    Registriert seit:
    04.12.07
    Punkte:
    571
    571
    ich dachte mal, es Zeit für eine neue Mixbus-Diskussion. Die letzten, eher skeptischen Beiträge sind etwas in die Jahre gekommen und mit V5 hat Mixbus viele Bugs und Mängel behoben.

    Ich nutze seit wenigen Wochen fast ausschließlich Mixbus und vermisse rein gar nichts. Die Software hing kein einziges Mal. Das einzige Manko ist die etwas höhere CPU-Last, da alle Kanäle bereits mit Processing ausgestattet sind. Ansonsten bin ich einfach nur geflasht vom Sound. Man kommt viel schneller zu brauchbaren Ergebnissen.


    Wie sieht es in der HR-Community aus? Sind Harrison Nutzer drunter?


    https://harrisonconsoles.com/site/mixbus.html
     
    sabler, 13.10.19
    #1
    redsta und Glutamatjunkie bedanken sich.
  2. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    12.397
    12397
    Nur gelegentlich, ich äuge immer wieder auf Mixbus und nehm ab und zu mal eine neue Version mit, aber richtig ernsthaft mache ich damit nicht.
    Da fehlt mir einfach der Mut, wenn ich ehrlich bin. Da ich aktuell nur Projekte mache, wo andere involviert sind, die die Zeit bezahlen, kann ich mir keine unvorhergesehenen Probleme leisten.
    Für private Sachen lass ich mich aber gern mal drauf ein.

    Finde paar Sachen da richtig gut. An Specials nutze ich für Drumrecordings gern mal diesen Drum-Analyzer, der die optimale Phasenlage ermittelt. Das ist klasse.
    Du meinst, allgemein mit Mixbus oder jetzt mit der V5?
    Abgesehen vom beschränkten Bus-Konzept ist das schon recht fluffig, das stimmt.
    Wie machst du das mit Gruppenspuren bzw. Instrumentenbussen?
    Mir reicht das nicht, da ich meistens drei bis vier Ebenen Bustiefe verwende.
    Oder man müsste seine komplette Denke und Workflow umstellen.
     
    Kassette, 13.10.19
    #2
    MountainKing und sabler bedanken sich.
  3. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    51.931
    51931
    Ich habe vor ner Weile mal MB32c getestet. Ich fand diesen Ansatz ansprechend und die 2-3 Testmixe gingen gut von der Hand. Da ich aber Pro Trolls als DAW seit ca. 2+ Jahren etabliert habe, motiviert mich Mixbus nicht (genug) zum Wechseln. Wäre aber definitiv in der engeren Auswahl, wenn ich PT mal verlassen sollte.
     
    muffy, 13.10.19
    #3
    Kassette, MountainKing und sabler bedanken sich.
  4. sabler

    sabler Themenersteller

    Registriert seit:
    04.12.07
    Punkte:
    571
    571
    Das stimmt, am Markt wird man mit Mixbus nicht weit kommen. Ich mische privat und stecke daher nicht in dem Dilemma

    Allgemein, wobei ich erst bei V5 eingestiegen bin. Ich glaube, am sound hat sich nichts verändert, aber an der Performance.
    Mir reichen die 8 Busse an sich. Und es ist durchaus auch möglich, in Mixbus mit zwei Ebenen an Bussen zu arbeiten.
    Darüber hinaus arbeite ich aber noch mit einem analogen Pult. Sprich dass ich beim Tracking schon mit Gruppen in MIxbus rein fahre, oder dass ich beim Mixing nochmal aus Mixbus mehrere Kanäle in der Hardware gruppiere.

    Mir gefällt auch der Sequencer. Dieser ist sehr reduziert und fühlt sich eher an wie ein Mehrspur-Tonbandgerät. Mit Mixbus ist man wirklich auf das wesentliche reduziert.
     
    sabler, 13.10.19
    #4
    Kassette und muffy bedanken sich.
  5. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.253
    22253
    Die Idee an sich ist richtig gut, finde ich.

    Leider funktioniert die GUI überhaupt nicht bei mir. Alles total und viel zu klein, egal ob auf dem Macbook 13 Zoll oder auf den iMac 21,5 Zoll. Das ist ein einziges Gefiddel, leider.
     
    MountainKing, 13.10.19
    #5
    Kassette und sabler bedanken sich.
  6. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    51.931
    51931
    Das Simple ist genau das, was ich bei MB so gut und "Fresh" fand. Keine Routingorigen, einfach ab dafür. Ich habe mal gezählt, bei meinem PT Template komme ich auch auf 4-5 Ebenen - die Frage ist halt: muss dit sein? Auf der anderen Seite - warum nicht, es funktioniert.
     
    muffy, 13.10.19
    #6
    sabler bedankt sich.
  7. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    12.397
    12397
    Wie das?
    Die Busse rechts können auch an andere Busse senden? Ich dachte, die gehen nur auf den Master.
    Muss mir die 5er mal anschauen, ich hab sie zwar installiert, mache aber bis jetzt nur mal mir der 4er.
    Ich mochte das Konzept schon immer, aber wenn man einmal mit der Haupt DAW (bei mir Logic) verheiratet ist, reichts bloß mal für nen Seitensprung ....:)
    Oh ja, das ist ein wirklicher Knackpunkt. Bei mir auch. Man kann die GUI zwar in Grenzen skalieren, det reicht aber nich.
     
    Kassette, 13.10.19
    #7
    sabler bedankt sich.
  8. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    51.931
    51931
    Was ist denn der Unterschied zwischen MB und MB32c ausser dem omnimösen Eq?
     
    muffy, 13.10.19
    #8
  9. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.253
    22253
    Der EQ und 4 Busse mehr.
     
    MountainKing, 13.10.19
    #9
    muffy bedankt sich.
  10. sabler

    sabler Themenersteller

    Registriert seit:
    04.12.07
    Punkte:
    571
    571
    Die GUI ist echt ein Graus. Ich arbeite auf einem 27 Zoll Bildschirm und mit einigen Einstellungen ist das Interface ganz brauchbar. Aber das hat auch seinen Charme. Weniger gucken, mehr hören.

    Mehrere erzielt man mit Aux Tracks soweit ich weiß
     
    sabler, 13.10.19
    #10
    Kassette bedankt sich.
  11. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    12.397
    12397
    So hatte ich das auch gedacht. Da war aber das Problem, dass die keine Delaykompensation machen. Wenn ich mich recht erinnere...ist schon drei Jahre oder so her, als ich das mal intensiver getestet habe.
     
    Kassette, 13.10.19
    #11
  12. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    51.931
    51931
    Gibt's da wenigstens VCA Fader?

    EDIT: Ja, du Sack. :)
     
    muffy, 13.10.19
    #12
  13. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.061
    36061
    Die Beschränkung bezieht sich ja nur auf die (speziellen) Mixbusse.
    Im Track-Menü kannst Du weitere Busse erstellen und auch Busse auf weitere Busse routen. Man kann sogar die Mixbusse auf "normale" Busse routen.

    In Version 4:
    Die Remote-Controller-Möglichkeiten sind bei 32C besser. Beim kleinen Mixbus finde ich keine Möglichkeit, die EQ's oder Kompressoren die im Channelstrip integriert sind, fernzusteuern.
    Mit 32C soll das gehen - hab's aber nicht probiert.
    Kann jemand sagen ob das in Version 5 besser ist?

    dito. Damit komme ich absolut nicht klar.
    Kann man in der 5er die GUI skalieren bzw. die Schrift vergrößern?
     
    clemenserwe, 14.10.19
    #13
  14. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    12.397
    12397
    Auch hier wieder die Frage: wie ist das mit der Delaykompensation? Ist das da gegeben?
    Meine Erfahrungen liegen schon ein paar Tage zurück, ich erinnere mich aber, dass das Routing damals bei größeren Projekten ein Punkt war, weswegen ich Mixbus erst mal zur Seite gelegt habe. Ich rede nicht von 80+ Spuren, sondern schon eher normales Band-Recording, wo es aber relativ viele kleine Einzelparts gibt, Gitarren, die jeweils noch eine zusätzliche Raumspur mitbringen usw.
    Wie gesagt, ich war willig und wollte das gern unterstützen, habe ich sogar eine Zeit lang mit diesem monatlichen Beitrag.
     
    Kassette, 14.10.19
    #14
  15. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    51.931
    51931
    Sind in deren Verständnis die Mixbusse primär als Sends zu verstehen oder kann man die alternativ nutzen, um da verschiedene Tracks reinzurouten, also als Aux (PT Sprech) oder Gruppenspur?
     
    muffy, 14.10.19
    #15
  16. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.061
    36061
    clemenserwe, 14.10.19
    #16
  17. baiie

    baiie

    Registriert seit:
    02.01.05
    Punkte:
    2
    Ich liebe es , klingt für mich besser als andere DAW sehr musikalisch
     
    baiie, 12.11.19
    #17
  18. Recaper

    Recaper

    Registriert seit:
    03.01.10
    Punkte:
    1.304
    1304
    Ich persönlich finde MixBus v5 32c nicht schlecht, aber ich kann die Knöpfe am Mixer kaum erkennen! Alles mikroskopisch klein für meine Augen.
     
    Recaper, 12.11.19
    #18
  19. baiie

    baiie

    Registriert seit:
    02.01.05
    Punkte:
    2
    Beim mir läuft sehr stabile , Abstürze ja aber selten
     
    baiie, 13.11.19
    #19
  20. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    7.250
    7250
    gibt im Moment ein Angebot für den Harrison Mixbus 5 inkl. 3 Plugins.
    Hier gesehen:
    https://bedroomproducersblog.com/2019/11/22/harrison-mixbus-5-bundle/

    Für Deutschland kostet es 44,- Euro, da noch die MwSt. draufkommt. Für die meisten europäischen Staaten ist das so, ausser man klickt auf Island oder Monaco, da kommt keine MwSt. dazu. Kostet dann nur 36,- Euro.

    Ob man das allerdings so machen kann und später eine andere Abfrage kommt, oder man Ärger bekommt, keine Ahnung.
    Bei den Amerikastaaten scheint es keine MwSt. zu geben, kostet dann USD 39,-.
     
    sas, 25.11.19
    #20