Information ausblenden

Hallo erstmal und außerdem eine Frage zum Laptop

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von audioholder, 24.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. audioholder

    audioholder Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    5
    5
    Hallo zusammen,

    dies ist mein erster Forumseintrag, deshalb bitte ich um Rücksicht, falls ich irgendetwas falsch gemacht haben sollte (falsche Kategorie, oder so...).

    Mein Anliegen:

    Ich mache seit ca. 6 Jahren Homerecording auf dem PC. Mit einfachsten Mitteln: ohne Mischpult, Effektgeräte und sonstige Dinge, von denen ich nicht mal weiß, wie sie heißen (ihr merkt vielleicht schon: Ich bin ein ziemlicher Idiot auf technischem Gebiet und brauche daher simple Antworten, bitte!). An Software benutze ich eine Uralt-Version von "Magix Music Studio" und für Drums, Bass und sonstige Sounds eine Software auf Kinder-Niveau über deren Namen ich hier aus Gründen der Peinlichkeit lieber den Mantel des Schweigens hängen möchte... Entsprechend sind die Ergebnisse einigermaßen Lo-Fi, und eigentlich ist das auch ganz gut so. Wer will, darf sich gerne das ein oder andere Stück unter www.audioholder.de anhören.

    Angefangen habe ich mit einem PC über dessen Festplattengröße heute jeder bessere mp3-Player laut lacht. Von Megahertz oder sonstigen "Qualitäts"-Merkmalen möchte ich hier gar nicht sprechen. Verhältnismäßig gut war an dem Ding nur (für damalige Umstände zumindest) die "Sound-Blaster live!"-Soundkarte.

    Irgendwann habe ich mir einen Neuen Rechner gekauft, dann allerdings festgestellt, dass mit dem "Sound-On-Board", das er zu bieten hatte, keine Mehrspuraufnahmen möglich waren. Warum auch immer. Der Versuch die SB live! in den neuen PC einzubauen war erfolglos. Eine Neuinstallation von Windows 98 SE war vonnöten. Naja, ums kurz zu machen, ich habe irgendwann aufgegeben (hatte ich schon erzählt, dass ich ein Technik-Idiot bin?) und bin - was das Musik Machen angeht - zu meinem alten Rechner zurückgekehrt. Eigentlich klappt das auch ganz gut. Ca. 8 Spuren (selbstverständlich ohne Effekte) kann er wiedergeben. Für mich reicht das im Grunde. Nur die Festplatte muss ich gelegentlich aufräumen um wieder Platz zu schaffen. Da ich für alles andere den Neuen benutze, muss ich ständig Monitor, Tastatur und Co. umstöpseln (hab ich alles nur einmal!).

    Deshalb (und aus anderen Gründen) spiele ich nun mit dem Gedanken, mir einen Laptop zuzulegen. Natürlich würde ich mich im Gegenzug gerne von meinen BEIDEN PCs trennen. Anders ausgedrückt, und im Grunde hätte man auch hier anfangen können zu lesen:

    Ich möchte mit dem Laptop aufnehmen. Was brauche ich dafür?

    Kann heute jeder Laptop (ich hätte gerne einen möglichst günstigen, da ich außer Musik nichts Besonderes damit machen möchte (also quasi nur Office und Internet)) Mehrspurwiedergabe und -aufnahme oder brauche ich ZWINGEND eine Extra Sound- oder Recording-Karte?

    Was sind also die absoluten Mindestanforderungen, die ich brauche?

    Worauf muss ich sonst noch achten?

    Hat vielliecht jemand einen ganz konkreten Kauf-Tipp?

    Über eure zahl- und aufschlussreichen Antworten würde ich mich sehr freuen!

    Andi.
     
    audioholder, 24.02.06
    #1
  2. florida

    florida

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    1.654
    1654
    Herzlich Willkommen hier im Forum!

    Einen guten Einstand hast du, wenn du mal in der Suchfuntion schaust, wieviele Threads es schon zu deinem Thema gibt ;)

    Gruß
    Florian
     
    florida, 24.02.06
    #2
  3. DeHammer

    DeHammer

    Registriert seit:
    28.11.05
    Punkte:
    392
    392
    Warum den gleich ein neuer PC ???

    Die sache mit dem nervigen umstöpseln:

    Es gibt so kleine geräte nennen sich glaube ich Masterswich, da stolels du deine eingebegeräte
    (tastatur,maus,monitor ; bei der luxusvariante auch usb und audio geräte) und diese box dan an den jeweiligen eingängen am pc. So kannst du mit einer einfachen Tastenkombintion die Rechner wechseln :D

    mfg. DeHammer

    p.s.: Willkommen im Forum
     
    DeHammer, 24.02.06
    #3
  4. audioholder

    audioholder Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    5
    5
    Also, wen es interessiert:

    mein Laptop-Problem hat sich erledigt. Ich hab mir einen gekauft und alles funktioniert mit der standard-mäßigen Realtek 97-Soundkarte prima.

    Erstaunlich für mich war, wie unterschiedlich die Antworten zu meinem Problem von verschiedener Seite ausgefallen sind:

    Von mir gefragte Mitarbeiter von Saturn und Media Markt (denen ich ja im allgemeinen nicht so viel Vertrauen schenke) lagen richtig, als sie mir sagten, es würde funktionieren. Ein Kumpel, der selbst auch Musik am Rechner macht sowie die Hotline bei Acer(!) (bei denen ich den laptop schließlich gekauft habe) lagen falsch, in dem sie mir sagten, es würde nicht funktionieren.
    Und die Antworten hier im Forum sind ja für jeden sichtbar...

    Schon seltsam, dass man auf so eine simple Frage gerade von den Seiten, von denen man erwarten würde, dass da was sinnvolles kommt, keine richtige Antwort bekommt.

    Die Problem-Lösung bestand dann letztenendes darin, dass ich im Laden, in dem ich den Laptop gekauft habe, das Programm ausprobieren durfte und somit, klar war, dass es funktioniert.

    Grüße,
    Andi.
     
    audioholder, 30.04.06
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.