Information ausblenden

Hall eliminieren. Wie geht das?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von OlafMetender, 04.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. OlafMetender

    OlafMetender Themenersteller

    Registriert seit:
    18.02.11
    Punkte:
    358
    358
    Hi,
    Hab google gefoltert aber nix gefunden. Bin vielleicht zu blöd dazu.
    Zu meinem "Problem":
    Ich hab hier zwei Spuren von Raummikrofonen, die eine Stimme aufgezeichnet haben. Jede Spur für sich hat einen nicht zu überhörbaren Hallanteil. Sobald ich sie gleichzeitig auf 0 gepannt abspiele klingt die Stimme so gut wie komplett trocken. Nach links und rechts gepannt ist der Hall da. Wenn ich eine Spur in der Phase umdrehe und beides wieder in der Mitte ausgebe ist der Hall auch da. Also geh ich davon aus, dass mit der Phase gearbeitet wurde. Aber wie ist das mikrofoniert worden, dass sich nur der Hall auslöscht? Ich komm nicht drauf.
    Meine einzige Idee ist, dass ein Mikrofon näher am Sprecher stand als das andere, dann die Spur mit mehr Hallanteil so genau druntergelegt, dass sich die Zeitverzögerung des Signals ausgleicht und in der Phase gedreht. Geht das so einfach? Bekommt man damit so gute Ergebnisse, oder wird dann die Stimme mit ausgelöscht? Macht meine Idee überhaupt einen logischen Sinn, oder sind die Kurven so unterschiedlich, dass sich nichts auslöscht? Ich komm nicht drauf und will unbedingt wissen wie das geht.
    Vielen Dank für Antworten
     
    OlafMetender, 04.10.12
    #1
  2. Sampa

    Sampa

    Registriert seit:
    07.04.08
    Punkte:
    6.254
    6254
    Ist das Material vllt. MS Kodiert ?
     
    Sampa, 04.10.12
    #2
  3. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Interessant.
    Woher kommen denn die Spuren, bzw. kannst Du nicht einfach die praktizierte Aufnahmetechnik
    über Deine Bezugsquelle eruieren ?
     
    SynthRock, 04.10.12
    #3
  4. wailer

    wailer

    Registriert seit:
    19.05.09
    Punkte:
    71.188
    71188
    Also meine Überlegung wäre, dass es bei einer von dir beschriebenen Aufstellung der Mikrofone zu keiner Auslöschung des Raumanteils durch eine zeitliche Verzögerung des Signals kommen kann. Denn der Raumanteil kommt ja nicht nur aus der Richtung der Schallquelle sondern von überall und ist sehr diffus. Insofern kann ich mir nicht vorstellen dass es überhaupt möglich sein könnte eine Räumlichkeit in einer Aufnahme auszulöschen. (Es sei denn man arbeitet mit einem Hallgerät und Impuls Antworten)
    Nach meiner Erfahrung könnte deine Empfindung damit zusammenhängen, dass man Signale die weit auf der Seite liegen lauter wahrnimmt. Insbesondere scheint das bei räumlichen Signalen der Fall zu sein. Das selbe Phänomen habe ich auch schon mit Stereoerweiterungstools erlebt. Wieso das so ist? Vll weiß da jemand eine kompetentere Antwort...

    Liebe Grüße, wailer
     
    wailer, 04.10.12
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.