Information ausblenden

Hände weg von Celeron?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von moio, 30.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. moio

    moio Themenersteller

    Registriert seit:
    14.02.06
    Punkte:
    789
    789
    Hi Alle,

    bräuchte einen Tipp:
    sind die Celeron-CPUs auch in den Regionen über 2,0 GHz tatsächlich so mies, wie ich hier z. T. lese? Macht es mehr Sinn, auf einen älteren Athlon XP (z.B. 2800+) zurückgreifen? Ist in meinem Fall eine Frage des Budgets ...

    Danke
     
    moio, 30.03.06
    #1
  2. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    Gibt es die Athlon XPs noch zu kaufen?
    Also ich würde als alter Informatik-Kräck einen Athlon XP einem Celeron vorziehen, ja.
     
    bensummerfield, 30.03.06
    #2
  3. mypan

    mypan

    Registriert seit:
    03.08.03
    Punkte:
    1.738
    1738
    hände weg von celeron

    gruss mypan

    *der prima mit athlons XP im studio arbeitet*
     
    mypan, 30.03.06
    #3
  4. 2mk

    2mk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.021
    1021
    gibt neu keine athlonXP mehr, nur semprons, aber die haben wie die celerons auch nur 256KB L2-cache...

    am besten vergleiche/benchmarks suchen...

    und was willst du damit machen???

    lg 2mk


    EDIT: wenn du einen sockel478 celeron meinst, dann kriegst du auch noch billig mainboards mit 5pci-steckplätzen, wenn du die brauchst
     
    2mk, 30.03.06
    #4
  5. ammass

    ammass

    Registriert seit:
    01.05.04
    Punkte:
    1.359
    1359
    bei musik-pcs IMMER die "vollwertigen" CPUs kaufen, also weder die SEMPRONS, noch die CELERONS, noch sonst irgendwelche abgespeckten version, da diese einfach nicht die nötige performance liefern können! ;)

    solltest du jedoch vorhaben einen einfachen büro-pc, oder einen fürs internet oder einfach nur einen für linux zum ausprobieren zusammenzustellen, dann reichen auch diese "billig"-cpus vollkommen aus!
     
    ammass, 30.03.06
    #5
  6. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    solch eine aussage is zu nem gewissen grad auch wieder "Gewäsch".

    Denn der beste Prozessor bringt dir genauso wenig wie der tollste Preamp für sich allein, wenn das drum rum nicht stimmt.
    Wenn du also nen super tollen Prozessor, dafür aber ein zickendes Chipset (z.b. Nforce4), zu wenig RAM (oder zu langsamen RAM), die Sample-Daten alle auf der Systempartition liegen und sowieso den PC nicht gescheit optimiert hast - dann is auch grad wurscht, ob n toller neuer Prozessor oder ein Duron drin steckt beispielsweise.

    Ebenso wenig bringt dir ein "optimaler PC" wenn du nicht weisst, wie man nen Sequenzer ökonomisch und sinnvoll benutzt - auch die neueste tollste Hardware kommt schnell an ihre Grenzen.

    Mein musikalischer Kollege arbeitet seit 1-2 Jahren mit nem Duron System und im Vergleich zu diesem Forum mit "sehr schwacher Hardware" aber produziert durch die Bank tolle Songs und Mixe - weil er weiss, wie man richtig arbeitet.

    Ein anderer Kollege von mir aus dem Dance-Metier mischt seine House-Releases noch auf nem Pentium 3 ab.....

    also - lern lieber, wie du deinen PC und deinen Sequenzer gescheit nutzt, anstatt dir das "dickste schnellste Ding" zu kaufen - haste mehr davon. Denn auch ein AMD 64 oder Pentium 4 bringt dir wenig, wenn du meinst 20 VST-Instrumente und Audio-Spuren gleichzeitig laufen lassen zu müssen.

    Ich hab beispielsweise vor einiger Zeit von Athlon XP auf AMD 64 umgestellt - es hat sich 0,0 getan - von "schnellerem System" kann da keine Rede sein.
     
    bensummerfield, 30.03.06
    #6
  7. moio

    moio Themenersteller

    Registriert seit:
    14.02.06
    Punkte:
    789
    789
    Hi 2mk,

    ich weiß, es gibt nur noch xp-reste. aber die sind bei ebay im kompakt-paket sehr günstig - deshalb. da ich seit atari1024-zeiten kein homestudio mehr hatte, versuche ich die beste & günstigste lösung zu finden: die 478-sockets erlauben immerhin den wechsel zum pentium. aber vielleicht reicht für mein vorhaben ja auch z. B. ein xp 2800+ mit 1024 gb speicher? Ich denke, dass ich mich bei den meisten Aufnahmen zwischen 8-12 Spuren bewege (div. Gitarren, Gesang, z. T. Samples, Midi)

    Sequenzer:
    Cubase SE

    angeschlossenes Equipment:
    Tascam U-122
    Midi-Tongenerator


    LG
     
    moio, 30.03.06
    #7
  8. ammass

    ammass

    Registriert seit:
    01.05.04
    Punkte:
    1.359
    1359
    @ben:
    nur als info: habe ebenfalls von XP2800+ auf AMD64 3500+ umgestellt... und bei mir hat sich einiges an performance getan und ich WEISS wie man ein system optimiert und ich habe genug erfahrung, um sagen zu können, dass es trotzdem ein riesiger unterschied ist, ob man ein DURON/SEMPRON/CELERON-system fährt oder eben ein PENTIUM/XP/X2-system... ;)

    btw:
    ich hatte mit meinem NFORCE-2 und mit mit meinem NFORCE-4-system noch kein einziges problem! ich konnte noch NIE nachvollziehen, warum sich manche darüber so aufregen...
    ich hoffe das ändert sich auch in zukunft nicht... :D ;)

    lg
    ammass
     
    ammass, 30.03.06
    #8
  9. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    @ammass:

    ich spreche auch nicht dich an mit der aussage "Man muss wissen, was man tut" - sondern den Threadersteller.
     
    bensummerfield, 30.03.06
    #9
  10. ammass

    ammass

    Registriert seit:
    01.05.04
    Punkte:
    1.359
    1359
    @moio:
    gute wahl mit dem XP2800+ und 1GB RAM!
    spricht nix dagegen. du musst nur sehen, dass du auch noch das ganze "drumherum" benötigst und da hat ben schon recht. nur die gut aufeinander abgestimmten komponenten ergeben einen performancemässig guten PC!
    du darfst auf keinen fall NUR zu billig-produkten greifen... wie hoch ist denn dein budget, wenn man mal so ganz unverblümt fragen darf...? ;)
     
    ammass, 30.03.06
    #10
  11. ammass

    ammass

    Registriert seit:
    01.05.04
    Punkte:
    1.359
    1359
    nee, ben... is schon klar, war auch eigentlich nicht persönlich gemeint! ;) :D
     
    ammass, 30.03.06
    #11
  12. moio

    moio Themenersteller

    Registriert seit:
    14.02.06
    Punkte:
    789
    789
    ja, ist klar, dass die hardware auch zusammenpassen muss, system optimiert werden muss etc.

    @ammass: ich versuche unter 350 euro zu bleiben. xp 2800+ mit marken-mainboard, 512 GB Speicher ohne FP liegen bei ebay derzeit bei ca. 150-200 €. Schnellere Festplatten mit 80 GB gibts ab ca. 50-60 €.
    Der Rest fliegt bei mir zuhause rum ;)


    Danke schon mal bis dahin für die rege Beteiligung!
     
    moio, 30.03.06
    #12
  13. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    Boooaaaahh 512 GIGABYTE Speicher!!!???? Geeeeeeillll :pint: :]->

    molo,
    ich habe hier noch 2 platten da, die ich verkaufe. Beides Samsung, beide noch mit Garantie von www.kmshop.de

    80 GIG IDE Samsung 7200 U/min
    160 GIG IDE Samsung 5400 U/min - der Vorteil an dieser: die wird nicht heiss und ist superleise. Habe die immer für Samples und Audiodaten von Projekten benutzt und lief einwandfrei - dass 5400 U/min so viel "langsamer" wären als 7200 is meiner Erfahrung nach ein Gerücht wie "Spinat hat viel Eisen";)

    Wenn Interesse hast, per PM bei mir melden.
     
    bensummerfield, 30.03.06
    #13
  14. ammass

    ammass

    Registriert seit:
    01.05.04
    Punkte:
    1.359
    1359
    @moio:
    dann schnell bei ben zuschlagen und eine platte abgreifen!
    außerdem darauf achten, dass du 2 512er-riegel (möglichst gleiches fabrikat und gleiche ausführung!!!) einbaust und die dann im dual-channel-mode betreibst... die performance wird es dir danken!

    und mein 512 GB speicher war so groß wie mein kühlschrank, deshalb habe ich ihn wieder verkauft... 8-/ :p :D ;)
     
    ammass, 30.03.06
    #14
  15. moio

    moio Themenersteller

    Registriert seit:
    14.02.06
    Punkte:
    789
    789
    :p... der fehlerteufel

    danke, komme vielleicht auf dein angebot zurück.

    grüßt:
    moio
     
    moio, 30.03.06
    #15
  16. 2mk

    2mk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.021
    1021
    wenn du das selbst zusammenbaust, dann achte noch darauf, dass XPs keine heatspreader haben, also schnell kaputt gehen oder schon kaputt sein können, da muss man vorsichtig sein, allerdings würd ich drauf achten ein zweikanaliges speicherinterface (mainboard) zu kaufen, das bringt mehr performance, als etwas mehr fsb (muss allerdings mit zwei gleichen speichermodulen bestückt sein)

    festplatten gibts NEU z.B. 80GB samsung(meist sehr leise hds) für 45€
    und wenn man streamen muss, dann macht 5400 extrem viel aus, außerdem sind samsung fast alle leise, meine 7200 hört man auch net, und in c't messungen schneiden die beim geräusch auch immer super ab

    zusätzlich empfehl ich dir beim ram keine billigmarke zu nehmen, weil da oft große unterschiede zu markenherstellern sind...

    lg 2mk
     
    2mk, 30.03.06
    #16
  17. Frank6502

    Frank6502

    Registriert seit:
    08.02.04
    Punkte:
    8.602
    8602
    hallo
    der celeron dothan ist noch ganz gut also celeron m also, da den 380 ist so bei 2,8 P4.
    geht auch mit ct479 adapter auf vielen asus boards und hat da sogarmehrleistung als ein p4 3GHz und nur max 27Watt Verbrauch !

    Liebe Grüsse Frank :D
     
    Frank6502, 30.03.06
    #17
  18. jambus

    jambus

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    so viel ich weiss werden die xps kaum mehr verkauft und gehen sogar auf ebay noch relativ teuer weg. Ich hatte ca. 1 woche lang ein neueres acer laptop mit einem celeron und da ist es in cubase schon sehr schnell knapp geworden. Wieso greifts du nicht zu einem billigen amd64?

    edit: zB. ist das 939 motherboard von asrock wirklich sehr billig und überraschenderweise sehr stabil. Dazu ein amd64 und du bist ein stück über 150€
     
    jambus, 30.03.06
    #18
  19. 2mk

    2mk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.021
    1021
    aber ohne ram 150€, ne kühllösung braucht man auch noch, die boxed-kühler sind nicht wirklich leise...

    zu den pentium m: auch kein heatspreader, außerdem exotisch, nicht grade die lösung, um geld zu sparen (Lüfter etc.), wer jedoch was leises braucht...

    lg 2mk
     
    2mk, 30.03.06
    #19
  20. genesysx

    genesysx

    Registriert seit:
    13.03.05
    Punkte:
    11.238
    11238
    zum thema lüfter und lautstärke...

    ein leiser CPUkühler bringt nix wenn der Grafikkartenkühler alles übertönt *gg*
     
    genesysx, 30.03.06
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.