Information ausblenden

Gold Rush - Melodic Rock von heute....?

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von g-rush, 02.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. g-rush

    g-rush Themenersteller

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    73
    73
    Hallöchen!

    Ich möchte euch hier den Song "Days of no trust" meiner Band "Gold Rush" vorstellen. Wir spielen modernen Melodic Rock mit hohem Groove-Faktor :)

    Das Lied gibt´s auch im Songvoting. Da ich aber noch recht neu hier bin und den Unterschied Feedbackforum/Songvoting noch nicht raus habe, stelle ich es auch mal hier ein. Natürlich interessiert mich in jedem Fall eure Meinung!

    Viele Grüße und viel Spaß beim Hören,

    Daniel

    Days of no trust mp3
     
  2. JeffTube

    JeffTube

    Registriert seit:
    11.11.04
    Punkte:
    711
    711
    erster Eindruck nach 10 Sekunden ... geil

    also wirklich es bleibt dabei, jetzt gerade anfang chorus..... sehr cool. das haut mich echt um.
    Erzähl mal was über die Produktion !!

    ah...jetzt Solo, auch geil !
     
  3. g-rush

    g-rush Themenersteller

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    73
    73
    Hi JeffTube,

    Freu mich, dass es dir gefällt!

    Ja, hmmmm, Produktion. Ich habe was Recording und Mixing betrifft alles digital gemacht, und zwar mit einem Yamaha AW16G. Zum Schluss gings noch auf eine Studer A67.
    Was genau willst Du denn wissen? Instrumente/Mikros?

    Grüße,

    Daniel
     
  4. JeffTube

    JeffTube

    Registriert seit:
    11.11.04
    Punkte:
    711
    711
    alles !

    vor allem wie sind die drums gemacht. Also sie wirken auf mich programmiert, aber sehr gut programmiert. Oder doch echt... ich hör gerade nochmal durch.... ja, ich glaube programmiert, klingt zu perfekt für homerecording...oder doch nicht ???? sag was !

    Wie sind die Gitarren aufgenommen ?

    ganz minimale Meckerei hab ich noch: der Snare Sound gefällt mir nicht 100%ig und die Becken sind ein bisschen lauter als sie sein müssen.




    EDIT: ist das Solo gedoppelt eingespielt oder ein Delay ?
     
  5. g-rush

    g-rush Themenersteller

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    73
    73
    Also zum Schlagzeug, hihi. Das ist echt.

    Pearl Masterworks und Gretsch Black Beatuy Snare.

    Mikros:

    Overheads: Shure KSM 137
    Toms: Audio Technica Condenser zum dranklippen
    BD: Shure SM91
    Hihat: Neumann KMI irgendwas (wenn Du willst, lauf ich in den Keller und schau genauer)
    Sn: LEIDER nur ein SM 57 (wir hatten keine Kanäle mehr frei für ein zweites).

    Zum Snaresound: Die Snare ist an sich hoch gestimmt, aber leider nur ein Mikro -> kein optimaler Sound, aber immer noch besser als die Stratovarius-Tonne ;)

    Die Overheads sind so laut, da ein Großteil des Overall-Drumsounds eben von den Overheads kommt (bei uns halt, aber das ist Geschmackssache, kann man sicher auch anders machen).

    Gitarren: Fender Strat mit Jeff Beck Junior über den Pod Pro in der alten Version (klingt hammermäßig, aber nur, wenn man weiß, wie man die Knöpfchen drehen muss). 2 Spuren, eine hart links, die andere hart rechts.

    Dat war´s auch schon :)

    Edit: Solo: Nur der zweistimmige Teil ist doppelt eingespielt. Der Rest ist eine Spur mit etwas Delay.
     
  6. JeffTube

    JeffTube

    Registriert seit:
    11.11.04
    Punkte:
    711
    711
    ja, die Breaks haben mich irritiert, aber sonst klingt schon fast zu perfekt, ich könnte allerdings auch nicht laut hören gestern.

    Also wirklich, sehr cool, ich frag mich warum kein anderer was sagt :|
     
  7. EarlGrey

    EarlGrey

    Registriert seit:
    10.10.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    23.953
    23953
    doch - einfach geil. Ab ins Rock-Radio und gib ihm.

    :bigup: :headbang:
     
  8. afogel

    afogel

    Registriert seit:
    24.05.04
    Punkte:
    1.405
    1405
    Klingt geil aber Bass hör ich nich? Was da los?
     
  9. g-rush

    g-rush Themenersteller

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    73
    73
    Der Bass ist schon da und auch laut und fühlbar genug. Aber erstens ist er mit den Fingern gespielt und zweitens habe ich bei dem Gitarrensound und dem Lied der Gitarre etwas mehr Frequenzen gegönnt. Die geht doch schon ziemlich weit runter.
     
  10. Hintermann

    Hintermann

    Registriert seit:
    18.07.03
    Punkte:
    8.651
    8651
    super gemacht - klingt nach BAND:) (gruppe, ansammlung von musikern - demo:D)
     
  11. afogel

    afogel

    Registriert seit:
    24.05.04
    Punkte:
    1.405
    1405
    Komisch. Auf meiner Anlage höre ich 0 Bass, obwohl der Subwoofer fast aufgedreht ist. Hast du den Bass irgendwie speziell gemischt, dass es Probleme geben könnte? Ist echt schade, weil die Musik laut nur noch krazt und der wumms fehlt obwohls echt geil klingt. Würde es halt gerne richtig hören, daher ärgerts mich ;)
     
  12. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    Das klingt schon verdammt gut.
    Vom technischen Standpunkt aus fällt mir eigentlich kein wirklich erwähnenswerter (negativer) Kritikpunkt auf.

    Positiv u.a. für mich:
    - guter Sound
    - gutes, ausgefeiltes Arrangement
    - solide Spieltechnik

    Negativ bleibt eigentlich nur der subjektive Eindruck, dass der Song nicht so recht bei mir hängenbleiben will.

    Grüße
    Cos
     
  13. g-rush

    g-rush Themenersteller

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    73
    73
    @Afogel:

    Das ist komisch. Ich hab hier auf jeder meiner Boxen Bass. Bei den Tannoy Reveal sogar schon ein wenig zu viel. Selbst im Autoradio kann ich ihn gut hören. Kann das am mp3 liegen? Eigentlich kaum... *ratlos*

    Ich hab den Bass natürlich nicht speziell gemischt, sondern eher standard: frequenzmäßig vom Tiefbass der Bassdrum und vom Bass der Rhythmusgitarren ein wenig getrennt und die Präsenzen da, wo noch Platz war.

    @ der Rest:

    Cool, vielen Dank schon mal für euer Feedback!
     
  14. afogel

    afogel

    Registriert seit:
    24.05.04
    Punkte:
    1.405
    1405
    Bei mir is nix mit Bass, leider. Naja, solangs bei den anderen geht :)
     
  15. g-rush

    g-rush Themenersteller

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    73
    73
    @ Afogel: Ist der Sub eingeschaltet? Kleiner Scherz...

    Abschließend noch mal vielen Dank für das Feedback. Nette Community, das hier, da bleib ich.
    Falls sich jemand für unser Album interessiert, das in Kürze erscheinen wird... einfach eine PM, wir beißen nicht :D
     
  16. Rossini

    Rossini

    Registriert seit:
    28.05.04
    Punkte:
    2.952
    2952
    Geiler Song, wobei mich die BReaks anfangs auch ein bißchen irritierten. Das schöne ist: Spätenstens nach dem zweiten Break weiß man worauf man sich einstellen muss, und dann irritieren die weiteren auch gar nicht mehr, sondern man freut sich schon fast drauf.

    Das mit dem Bass. Also der Song ist generell wirklich zu mittig - den Bass hört man nur dann, wenn der Basser die Hochläufe spielt. Alles andere ist viel zu leise. Gib lieber den E-Gitarren einen LowCut und verleih dem Bass mehr Spielraum. Dann klingt der Mix auch fetter.

    Liebe Grüße,
    ROSSINI ;)
     
  17. MitschBitch

    MitschBitch

    Registriert seit:
    19.01.06
    Punkte:
    122
    122
    Hi g-rush!

    Leider erst heut wieder online, aber hier mein Eindruck:

    HArt komprimiert, das is ziemlich Brett... soll aber so sein, oder? Die Höhen kommen mir etwas zu scharf. Die HiHats klingen nicht mehr wie sie sollten z.B. und die Becken find ich auch zu hell... bei den Vocals kommen hin und wieder "sch" und "ff" Laute etwas heraus.
    Ist aber alles in allem wirklich nur ein klitzekleines Bischen zuviel Kompression gewesen.

    Der Sound klingt dadurch insgesamt weniger "fett".. die Bässe sind aber sehr wohl vorhanden, meine ich. Der gezupfte Bass ist meiner Meinung nach wirklich sehr gut abgemischt, da man ihn zwar hört, aber sich nicht vor die Guitarren setzen will. Würde man den mehr herausarbeiten, ginge das wohl zu lasten des Guitarrensounds... und der ist gut.

    Mir kam es ein paar mal so vor, als würde das Musikbett leiser werden, sobald der Gesang losrockt... so Voice over compression ähnlich... also quasi punktuelles Pumpen ;-)

    Aber mein Gott, ich hab lange keinen so guten Mix gehört und es happert hier an Dingen, die nur bei höchsten Ansprüchen ins Gewicht fallen... für ein Demo wäre es schon viel zu gut...

    BTW.: Rock is dead... *ichduckmichschonmal*
     
  18. Bollerkopp

    Bollerkopp

    Registriert seit:
    21.12.04
    Punkte:
    36
    36
    hi!

    also ich kann und will eigentlich nur was zum song sagen:

    DATT DINGN GEHT AB WIE PUMA-PISSE !!! LOL

    also echt n guter ohrwurm. das arrangement passt sehr gut.
    ich wusste gar nicht, dass man aus nem pod pro so n guten gitz-sound rausholen kann.
    vielleicht sollte ich doch mal bei ebay glotzen. ;-)
    vor allem gefällt mir auch das gitaren-solo sehr gut.

    also wirklich: wenn ihr damit nichts erreicht... dann weiss ich auch nich mehr. :)

    lg
     
  19. g-rush

    g-rush Themenersteller

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    73
    73
    @ Mitchbitch:

    ah, da mag noch jemand meine Bassabmischung *gg*. Isser also doch da, der Bass ;) Danke für das Feedback! Das mit den Höhen bei den Becken kann ich nachvollziehen. Da ich aber kein Gate auf die Snare lege (Ghostnotes rule!) werden da schon brenzlige Frequenzen mit hochgezogen, die man dann eben drin hat. Da hab ich noch keine Möglichkeit gefunden, das zu vermeiden. Bei der Hihat habe ich übrigens den hervorragenden Enhancer vom Joemeek VC3 benutzt. Somit konnte ich wenigstens da die künstlichen EQ-Höhen vermeiden.

    @ Bollerkopp:

    Danke, danke! Wir erreichen ja, wir erreichen ja! Das wird schon.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.