Information ausblenden

Glasshouse..wer traut sich :)

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von AkiraYamaoka, 28.09.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. AkiraYamaoka

    AkiraYamaoka Themenersteller

    Registriert seit:
    06.07.09
    Punkte:
    85
    85
    Hallo zusammen,

    ich musste vor Kurzem aus unserem Studio ausziehen, da es aufgrund zu lauter Musik mit den Nachbarn Probleme gab. Die einzige Möglichkeit die mir momentan bleibt, ist den kleinen rund um verglasten Wintergarten zum arbeiten zu nutzen. Ich habe momentan nicht die Zeit einen neuen Studioraum zu suchen und einzurichten.

    Nun gut..da ich bereits einige Akustik Elemente habe, welche ich 2009 mithilfe einiger hilfsbereiter Mitglieder dieses Forums konzipiert habe (noch mal ein großes Danke an Rolanded) kann ich diese weiterhin nutzen. Mein damaliger Raum für welchen ich 4 Superchunks und 12 Breitbandabsorber anfertigen ließ war 15qm2 groß.

    Mein jetziges Provisorium ist knapp die Hälfte groß, also 7,5qm2 und hat an drei Wänden sehr große Fenster und eine Glastür. Ich habe vorgestern 4 Superchunks und 5 Absorber installiert um einen groben Überblick von dem Raum zu bekommen (siehe Bilder). Jetzt passiert natürlich folgendes.. der Raum klingt zu stumpf. Also habe ich den gestrigen Tag damit verbracht um zu schauen, was man dagegen tun kann. Ich bin also auf einige Beiträge von zwei sehr ambitionierten recording.de Nutzer (Rolanden, Black Bender) gestoßen.

    In diesem Beiträgen wurde das Problem mit zu kleinen Räumen und Bassfallen oft besprochen. Abhilfe des Problems soll nun eine Holzverkleidung der Superchunks schaffen. Ich plane also die vier 2,40m hohen Corner Traps mit Holz zu verkleiden. Des weiteren habe ich mit dem Gedanken gespielt hinter mir an der Glastür einen 1D Diffusor anzubringen. Es besteht trotzt der Superchunks ein Problem im Bassbereich, was bei der Raumgroöße auch nicht verwunderlich ist.

    Messungen habe ich noch keine Vorgenommen aber gestern ist mein ecm8000 eingetroffen. Ich werde am Sonntag mal die ersten Messung vornehmen und diese hier hoch laden , um zu schauen was genau in dem Raum passiert.


    Was ich erst mal vorweg wissen möchte ist, ob man solch einen Raum überhaupt halbwegs in den Griff bekommen kann. Ich meine die rundum Verglasung ist ja nicht wirklich Vorteilhaft und das im Zusammenspiel mit der Raumgröße..


    Könnt ihr denn schon anhand der Bilder sehen was man definitiv in diesem Raum machen sollte, außer die Bassfallen zu verkleiden? Ich vermute mal eine Stellwand im Rücken Bass/Diffusor Kombi und/oder Bassfallen an den Wand/Decken Kanten werden Sinn machen. Sinn würde es natürlich machen, wenn ich seitlich vor die Fenster Elemente hänge oder stelle, aber ich denke dann sitze ich wirklich in einer Gummizelle :)


    Also..was denkt ihr zu dem Raum??

    Anbei ein paar Bilder zu dem Abmessungen des Raumes und der momentanen Einrichtung.
     
    AkiraYamaoka, 28.09.12
    #1
  2. dirty-bitts

    dirty-bitts

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    822
    822
    Bilder fehlen noch ;)

    LG
     
    dirty-bitts, 28.09.12
    #2
  3. AkiraYamaoka

    AkiraYamaoka Themenersteller

    Registriert seit:
    06.07.09
    Punkte:
    85
    85
    <img src="http://i50.tinypic.com/2n9dgcx.png" border="0" alt="Image and video hosting by TinyPic">

    <img src="http://i49.tinypic.com/f1wac2.png" border="0" alt="Image and video hosting by TinyPic">

    <img src="http://i49.tinypic.com/rumfq0.png" border="0" alt="Image and video hosting by TinyPic">

    <img src="http://i48.tinypic.com/343qgc6.png" border="0" alt="Image and video hosting by TinyPic">

    <img src="http://i47.tinypic.com/2v3kbqs.png" border="0" alt="Image and video hosting by TinyPic">

    <img src="http://i47.tinypic.com/2rnei3r.png" border="0" alt="Image and video hosting by TinyPic">

    <img src="http://i45.tinypic.com/11in8zt.png" border="0" alt="Image and video hosting by TinyPic">

    <img src="http://i48.tinypic.com/34jf78i.png" border="0" alt="Image and video hosting by TinyPic">

    <img src="http://i45.tinypic.com/nxw3n5.png" border="0" alt="Image and video hosting by TinyPic">

    <img src="http://i45.tinypic.com/2h3ufmb.png" border="0" alt="Image and video hosting by TinyPic">
     
    AkiraYamaoka, 28.09.12
    #3
  4. AkiraYamaoka

    AkiraYamaoka Themenersteller

    Registriert seit:
    06.07.09
    Punkte:
    85
    85
    AkiraYamaoka, 28.09.12
    #4
  5. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.365
    29365
    Ich würde dir empfehlen Messungen zu machen.

    Bei der Raumgröße würde ich eine möglichst umfangreiche Verlattung der Eckabsorber empfehlen, ansonsten wird der Hochtonbereich definitiv überbedämpft.


    Um den Raum "größer" klingen zu lassen, bräuchte man viele Diffusoren... die aber wohl in deinem Raum weniger Sinn machen, da er ohnehin vollgestopft ist.

    Eventuell wären die dünnen Diffusormodelle eine Option (erinnere mich gerade nicht mehr an den Namen), die die durch innere Auffaltung eine höhere Reflektionsfläche bieten...
     
    m4d3raIn, 28.09.12
    #5
  6. AkiraYamaoka

    AkiraYamaoka Themenersteller

    Registriert seit:
    06.07.09
    Punkte:
    85
    85
    Das beplanken der Traps mache ich kommende Woche. Ich wollte aber vorher noch mal eine Messung durchführen. Die Drei Absorber neben der Glastür sind vorerst provisorisch platziert. Ich spiele auch mit dem Gedanken an der Scheibe Diffusor anzubringen oder ggf. eine Roll Lösung aus Basstrap/Diffusor hinter mir.
     
    AkiraYamaoka, 28.09.12
    #6
  7. AkiraYamaoka

    AkiraYamaoka Themenersteller

    Registriert seit:
    06.07.09
    Punkte:
    85
    85
    Ich habe nun meine erste Messung gemacht :) hat Spass gemacht (Mit Peltor Gehörschutz). Ich habe mich beim einstellen von REW an die ausführliche Anleitung von Black_Bender gehalten.

    Der Link zu der .mdat Datei.

    http://www.sendspace.com/file/kposva

    Und hier mal ein paar Bilder zu den Messungen. Können die Messungen in etwa hinbekommen wenn man sich den Raum anhand der Bilder anschaut?


    BEIDE BOXEN:

    <img src="http://i48.tinypic.com/96akxf.jpg" border="0" alt="Image and video hosting by TinyPic">

    20Hz-15Khz

    <img src="http://i45.tinypic.com/ojh26v.jpg" border="0" alt="Image and video hosting by TinyPic">

    RECHTE BOX

    <img src="http://i49.tinypic.com/kf45ys.jpg" border="0" alt="Image and video hosting by TinyPic">

    LINKE BOX

    <img src="http://i45.tinypic.com/2hrn13k.jpg" border="0" alt="Image and video hosting by TinyPic">
     
    AkiraYamaoka, 01.10.12
    #7
  8. OldMan

    OldMan

    Registriert seit:
    04.01.05
    Punkte:
    742
    742

    Vielleicht meinst du ja die:
    http://www.untrue.ch/test/diffusor/
     
    OldMan, 01.10.12
    #8
  9. OldMan

    OldMan

    Registriert seit:
    04.01.05
    Punkte:
    742
    742
    Ich hätte dein Problem bei ca. 127 Hrz und bei ca. 63.5 erwartet. Falls ich richtig überlegt habe.
     
    OldMan, 01.10.12
    #9
  10. AkiraYamaoka

    AkiraYamaoka Themenersteller

    Registriert seit:
    06.07.09
    Punkte:
    85
    85
    Also habe ich im Bassbereich Probleme bei ca. 30,40,52,65 und 120Hz..? Dann würde ich ja um Plattenschwinger nicht drum rum kommen oder?

    Das wird echt eng in dem kleinen Raum.. aber als erstes muss ich die Bassfallen beplanken, um wieder Höhen in dem Raum zu haben. Jetzt gerade ist es unmöglich vernünftige Synthis zu programmieren. Wie man auch auf dem Bild 20Hz-15Khz sehen kann fehlt nun oben rum fast alles..
     
    AkiraYamaoka, 01.10.12
    #10
  11. OldMan

    OldMan

    Registriert seit:
    04.01.05
    Punkte:
    742
    742
    Ich weiss nicht wie die anderen das sehen, aber du musst dich auf die schlimmsten Frequenzen beschränken, der absolut lineare Raum ist nur ein Ideal.
     
    OldMan, 01.10.12
    #11
  12. AkiraYamaoka

    AkiraYamaoka Themenersteller

    Registriert seit:
    06.07.09
    Punkte:
    85
    85
    Ok verstehe..

    ich habe eben mal geschaut, wo ich Platz für weiter Bassfallen hätte. Nur damit man schon weiß wo überhaupt Platz wäre in dieser kleinen Gummizelle.


    Hinter dem Tisch und an bei 1/3 links an der Rückwand

    <img src="http://i50.tinypic.com/28p4yx.png" border="0" alt="Image and video hosting by TinyPic">

    Links und rechts neben dem Tisch

    <img src="http://i48.tinypic.com/hremow.png" border="0" alt="Image and video hosting by TinyPic">

    Die gesamten Wand/Decke Ecken

    <img src="http://i48.tinypic.com/2ak9yfc.png" border="0" alt="Image and video hosting by TinyPic">

    Kann man schon vorweg sagen wo Absorber für die Problem Frequenzen Sinn machen würden?
     
    AkiraYamaoka, 01.10.12
    #12
  13. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    5.885
    5885
    Hallo

    Zuerst mal was die Messung zeigt:

    Der Wasserfall zeigt nur noch bei 51Hz und 63 Hz nenneswerte Moden.
    Das ETC zeigt sehr viele starke Erstreflektionen.
    Der FG beider Monitore ist sehr unterschiedlich.

    Ich denke du solltest dir den AkustikFAQ durchlesen.
    Dir Zeit nehmen dabei.

    Soviel kann ich dir auf die schnelle sagen:


    Erstreflektionen sollten mit deinen Breitbandabsorbern auf -20 dB kommen.
    Du hast sie aber falsch platziert.
    Im Anhang das ETC.

    Der Bass sieht schon sehr ordentlich aus, bis auf die 2 genannten Moden.
    Diese könntest du wie Vorgeschlagen mit den Decken/Wand Kanten behandeln .
    Eigentlich würden sich da Helmholtzresonatoren bestens eigenen,
    aber durch deinen unsymmetrischen Raum zeigen beide Monitore unterschiedliche Moden.


    Der FG zeigt noch viel zu hohe Pegelsprünge.
    Das liegt zum einen an deinem zu großen Wandabstan (zur Vorderwand)
    Und zum anderen muß mit gegen messen die optimale Monitor bzw. Abhörposition gesucht werden.
    Messen Monitore verschieben wieder messen verschieben messen.....
    Nach 50 Messungen sollte die Position gefunden sein.

    Nun der wichtigste aber nicht lösbare Teil bei dir ist der unsymmetrische Raum, der dazu führt
    das beide Monitore einen unterschiedlichen Frequenzgang aufweisen.
    Mit diesen Kompromiss mußt du leben.

    lg Bert
     

    Anhänge:

    • wf.jpg
      wf.jpg
      Dateigröße:
      158,3 KB
      Aufrufe:
      53
    • etc.jpg
      etc.jpg
      Dateigröße:
      136,9 KB
      Aufrufe:
      63
    Bert4, 01.10.12
    #13
  14. AkiraYamaoka

    AkiraYamaoka Themenersteller

    Registriert seit:
    06.07.09
    Punkte:
    85
    85
    Vielen Dank für deine Hilfe Bert!

    ein großes Problem ist, dass ich meine Breitbandabsorber nicht seitlich platzieren kann, da links und rechts von mir zwei große Fenster sind. Das linke schaut nach draußen und das rechte ins Schlafzimmer. Das ist auch mein größtes Problem in dem Raum.. ich kann links und rechts nichts gegen die Early Refl. machen.

    Wie schaut es denn mit dem Bereich bis 15khz aus? Gefühlt ist der Raum so def. zu stumpf. Was ist denn wenn ich jetzt alle Bassfallen mit Holz verkleide.. dann werden die Early Ref. doch noch schlimmer?

    Bekomme ich überhaupt was brauchbares hin ohne seitliche Elemente?
     
    AkiraYamaoka, 01.10.12
    #14
  15. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    5.885
    5885
    Hallo

    Raumoptimierung sieht für mich nach priorität so aus:
    1. Raummoden dämpfen
    2. Erstreflektionen behandeln
    3. Frequenzgang

    Wegen der seitlichen Reflektionen müßte was mobiles oder ähnliches her.

     
    Bert4, 01.10.12
    #15
  16. AkiraYamaoka

    AkiraYamaoka Themenersteller

    Registriert seit:
    06.07.09
    Punkte:
    85
    85
    Hallo Bert,

    ich habe eben noch mal eine Messung vorgenommen. Diesmal habe ich wie empfohlen die Boxen soweit wie möglich an die Wand platziert. Der Abstand beträgt jetzt ca. 15cm an der Innenkante der Box. Subjektiv höre ich jetzt keinen großen Unterschied, außer das nicht die Gefahr besteht und ich durch entspanntes zurücklehnen im Stuhl im Druckbauch lande. Aber das Problem soll ja noch behoben werden.

    Die Moden bei 50Hz, 63Hz und 124Hz sind um 3dB zurückgegangen. Also schon mal ein kleiner Erfolg :) Was mich aber verwundert hat ist, dass während der Messung geschätzt a 8Khz ein Flattern entstanden ist.. klang wie eine Rückkopplung oder ähnliches. Der Effekt ist auch im Wasserfall Diagramm bei 6,5Khz und 9,5Khz zu sehen ?!

    Nun ist die Frage, ob ich die drei Moden mit Sonorock oder Plattenschwinger bekämpfen sollte? Wie weiter oben gezeigt, könnte ich an den Decken/Wand Kanten mit Sonorock arbeiten oder ich hätte vier Plätze für Plattenschwinger zur Verfügung.

    Falls Plattenschwinger zum Einsatz kommen werden es sicherlich zwei Stück für 50Hz und 63Hz und die 120 Hz bekommt man leicht mit Sonorock geregelt ?

    Ich wollte gleich zum Holzgroßhandel und mir 9mm Multiplex für die Verkleidung der frontalen bass Traps besorgen. Sollte ich evtl. gleich Holz für zwei Plattenschwinger mit einkaufen?


    Anbei der Link zu der neuen Messung:

    http://www.sendspace.com/file/jxjp52

    Und ein kurzer Auszug:

    <img src="http://i45.tinypic.com/68sn6h.jpg" border="0" alt="Image and video hosting by TinyPic">

    Hier ist der Effekt bei 6-10Khz zu sehen:

    <img src="http://i49.tinypic.com/11m9ci1.jpg" border="0" alt="Image and video hosting by TinyPic">
     
    AkiraYamaoka, 02.10.12
    #16
  17. AkiraYamaoka

    AkiraYamaoka Themenersteller

    Registriert seit:
    06.07.09
    Punkte:
    85
    85
    Ich habe gerade gesehen, dass es Plattenschwinger gibt die zwischen 30-90Hz arbeiten. Siehe hier:

    http://www.mbakustik.de/main.php?target=1-2-2-2_rab_resonanzabsorber

    Das wären im Eigenbau doch eine simple Lösung. Somit müsste ich nicht die Rockwool Sauerei veranstalten und Rahmenkonstruktionen an den Deckenkanten anbringen.

    Noch mal eine Frage zu der Holzverkleidung der Corner Traps. Welche Höhe sollte eine Holzlatte haben? Anhand meiner Messungen sieht man ja deutlich, wie viel im Höhenbereich geschluckt wird. Ich denke es ist nun sehr wichtig die richtige Höhe zu wählen, da der Raum sonst immer noch zu stumpf klingt?
     
    AkiraYamaoka, 02.10.12
    #17
  18. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    5.885
    5885
    Hallo

    Diese Rückkopplung sollte aber nicht sein...
    Hast du rausgefunden woran das liegt?

    Mit Plattenschwinger habe ich keine Erfahrungen.
    Bisher hab ich nur von einen User gelsenen, der gute Ergebnisse damit erzielte ( akai31)
    Black Bender ( beruflich Tonstudio Akustiker) ist nicht davon überzeugt....
    Abgesehen das beim Selbstbau alles passen muß, hat auch der PS seinen Bestimmungsort im Raum.


    Also nach Wasserfall könnte man sagen ab 4 kHz gehts stark bergab.
    So sollte die Höhe der Verkleidung mind. 9cm haben.
    Black Bender verwendete oft Laminatstreifen.

    Du hast deine Monitore weiter zur Wand geschoben und die Moden sind dabei schwächer geworden.
    Im normal Fall werden die Moden eigentlich stärker.
    Der FG ist aber im Gesamten schlechter, daher würde ich nun versuchen mit viel schieben und messen den wirklich optimalen Platz von Monitoren und Abhörplatz zu finden.


    lg Bert
     
    Bert4, 03.10.12
    #18
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.