Information ausblenden

Gitarrenpflege

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von AndreasEsterl, 31.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. AndreasEsterl

    AndreasEsterl Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.10
    Punkte:
    5.346
    5346
    Hallo werte Kollegen!

    Kann mir jemand ein gutes Buch zum Thema Pflege und Wartung einer Gitarre empfehlen?

    Vielen Dank!
    Andi
     
    AndreasEsterl, 31.10.12
    #1
  2. bemoll

    bemoll

    Registriert seit:
    20.07.05
    Punkte:
    711
    711
    wer will denn heute noch lesen[media=youtube]UGsK0syDl6g[/media]&feature=rellist&playnext=1&list=PLBF46EACB8CD60AF5



    cheers

    bemoll
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    bemoll, 31.10.12
    #2
  3. ralvieh77

    ralvieh77

    Registriert seit:
    11.12.09
    Punkte:
    2.970
    2970
    Neee, aber der grösste Feind einer akustischen ist die Trockenheit......Deckenriss...

    Elektrische, sofern aus solide abgelagertem Holz gebaut.....unproblematisch....

    Edelholzgriffbretter neigen auch zum austrocknen....immer mal, beim Saitenwechsel, Griffbrett
    reinigen und ölen

    Tipp ist Ballistol, Für Griffbrett, Lack Hardware und sogar krachende Schalter oder Potis kriegt man auf die Reihe. ( das Öl kriecht unter Dreck & Wasser , ist sogar Geniessbar )

    Das einzjge, wo es nicht funktioniert, ist das Achsenlager von meinem VINYLPLATTENSPIELER,
    da ist die Achse aus Stahl und das Lager aus Bronze, das erzeugt einen grünen Schleim.
     
    ralvieh77, 31.10.12
    #3
  4. soldierzero86

    soldierzero86

    Registriert seit:
    05.11.06
    Punkte:
    521
    521
    Ja Ballistol ist echt gut.

    Vom Geruch her ja musst halt schauen wies dir zusagt.
    Benutz das tagtäglich auf Arbeit und mein Fall ist es nicht.

    Ansonstem Probier mal das Lemon Oil von Dunlop damit bin ich sehr zufrieden.
    Benutz dies aber nur nach dem monatlichen Seitenwechsel auf meiner E-Gitarre mit Ebenholzgriffbrett.

    Meine Gitarre wachs ich auch jedes halbe Jahr wenn ich merke das sie Stumpf wird.
    Aber dazu muss ich sagen ist Kein Lack drauf nur gebeizt.

    Aber der Rat von Ralvieh77 ist gut.
     
    soldierzero86, 31.10.12
    #4
  5. pianoplayer81

    pianoplayer81

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    1.464
    1464
    Auf Ahorn KEIN Lemonoil anwenden!!
     
    pianoplayer81, 31.10.12
    #5
  6. soldierzero86

    soldierzero86

    Registriert seit:
    05.11.06
    Punkte:
    521
    521
    Ja genau deswegen hab ich bei mir Ebenholz geschrieben.

    Auf Ahorn gibts flecken oder?
     
    soldierzero86, 31.10.12
    #6
  7. AndreasEsterl

    AndreasEsterl Themenersteller

    Registriert seit:
    05.07.10
    Punkte:
    5.346
    5346
    Hallo Leute!

    Vielen Dank für die Antworten.

    @bemoll
    Ja, in dem Fall suche ich wirklich ein Buch obwohl mir manchmal das Internet als Informationsquelle auch lieber ist. *g*
     
    AndreasEsterl, 03.11.12
    #7
  8. Mike3000

    Mike3000

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    10.784
    10784
    +1 ... das Zeug ist genial!

    Ich glaube damit kann man sogar sein Pferd einreiben - und was für das Pferd gut ist kann für die Gitarre nicht schlecht sein! ;-)
     
    Mike3000, 03.11.12
    #8
  9. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Dachte immer, das wär ein Schokoriegel.
     
    kenfjohnnydee, 03.11.12
    #9
  10. ranzman

    ranzman

    Registriert seit:
    02.06.11
    Punkte:
    559
    559
    Ballistol ist ursprünglich ein Schmieröl für Waffen. Es gibt aber auch Leute, die Ballistol als Medizin verwenden (trinken!). Für Fahrrad, Pferde etc. natürlich auch geeignet. R.
     
    ranzman, 06.11.12
    #10
  11. rbschu

    rbschu

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.344
    3344
    Ballistol in welcher Form und Menge? Als Spray oder auf`s Tuch tropfen? Sind 50 ml genug für`s Gitarrenleben?
     
    rbschu, 06.11.12
    #11
  12. ranzman

    ranzman

    Registriert seit:
    02.06.11
    Punkte:
    559
    559
    für das Griffbrett empfiehlt sich das Öl, gips in 100 oder 250ml. Wie lange so eine Menge reicht, hängt davon ab, wieviel du verbrauchst.
    Für´s Rennbike ist das Spray OK.
    Ballistol kommt aus der Waffenpflege und ist einfach ein sehr feines Öl, gut geeignet für alle feinmechanischen Objekte (und mehr).
    Und jetzt geht´s weiter mit dem Hauptfilm [​IMG]...
     
    ranzman, 07.11.12
    #12
    rbschu bedankt sich.
  13. pitsieben

    pitsieben

    Registriert seit:
    03.05.06
    Punkte:
    12.490
    12490
    50 ml kosten um € 6,- und ein halber Liter einen Zehner...no brainer.
    Mit dem Zeug kannst du alles einsprühen, was such nur ansatzweise einen Schluck Öl vertragen kann...wirklich alles.
     
    pitsieben, 08.11.12
    #13
    rbschu bedankt sich.
  14. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    22.734
    22734
    Entone, 08.11.12
    #14
  15. pitsieben

    pitsieben

    Registriert seit:
    03.05.06
    Punkte:
    12.490
    12490
    Na ja...man sollte den Hals auch nicht darin einlegen.

    Dünn mit einem weichen Tuch aufgetragen richtet das Zeug nicht mehr Unheil an, als jedes andere Öl.
    So zumindest meine Erfahrung...aber ich bin auch kein Gitarrenbauer und wechsele den Bunddraht nicht selbst.
     
    pitsieben, 08.11.12
    #15
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.