Information ausblenden

Gitarrengötter...nutzt ihr Chorus (als FX beim spielen) und wenn ja...

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von Kassette, 09.02.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Kassette

    Kassette Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    12.445
    12445
    So es ist soweit.
    Nach zig Jahren Abstinenz bin ich gerade wieder auf den Chorus als Gitarreneffekt gekommen.
    In den 80ern und meinen frühen Zeiten hatte ich das als Dauereffekt laufen.
    Bis ich es nicht mehr hören konnte. Seitdem habe ich einen großen Bogen darum gemacht und die Nase gerümpft, wenn ich das bei anderen hörte.
    Bis heute. Wo ich mich plötzlich frage, wie konnte ich Jahrzehnte ohne Chorus clean spielen.

    Ihr so?

    Wenn wir dabei sind, habt ihr ne gute Empfehlung für ein gescheites Pedal?
    Ich mag gern Sachen von ehx, die neben dem Standardeffekt immer noch das eine oder andere Etwas zusätzlich haben.
     
    Kassette, 09.02.19
    #1
  2. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    9.437
    9437
    Naja, es hängt sehr stark vom Setup und der Qualität des Effekts ab. Ich spiele eigentlich alle crispen clean Sounds mit Chorus oder einer anderen Modulation. Modulation, Delay und Reverb nutze ich aber grundsätzlich nur in stereo. Gerade bei nem Chorus klingt mir das sonst zu phasig und eindimensional. Auf verzerrten Sachen nutze ich niemals Chorus.

    Der Hyper Chorus im Kemper klingt wirklich toll. Ich weiss nicht, ob das irgendeinem anderen Teil nachempfunden ist. Sind wohl angeblich drei Chorus Effekte gleichzeitig.
     
    tylerhb, 09.02.19
    #2
  3. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    19.793
    19793
    Chorus ist ziemlich abgenudelt. Es klingt eben sehr schnell nach 80er Jahre Schwulettenmusik. Da muss man aufpassen, die Muckerpolizei ist allgegenwärtig.;) Ich habe für mich zumindest noch keine Lösung für einen cleanen Chorussound gefunden, der nicht gleich dieses Klischee bedient.
     
    Entone, 09.02.19
    #3
  4. WildPig

    WildPig

    Registriert seit:
    06.01.10
    Punkte:
    13
    13
    Als Pedal ist der legendäre von Boss immer noch Top, als VST ist der von Plugin Alliance (brainworx 49€) auch sehr gut für dezenteren Einsatz, ohne gleich Schwulettisch zu klingen !
     
    WildPig, 09.02.19
    #4
    Kassette bedankt sich.
  5. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    23.064
    23064
    Ich fand Chorus auf Gitarren immer grauenvoll. Hatte zwar mal einen auf dem Board, das ist aber schon ewig her.
    Ausnahmen sind stark wabernde Sachen oder so'n schneller, flirrender Effekt, aber auch dafür finde ich Univibe-ähnliches bedeutend brauchbarer.
    Zum Mixen ist 'n Chorus manchmal trotzdem recht brauchbar, dann aber eben ganz dezent eingesetzt.
    Was ich oft für flächigere Sachen verwende, ist ein leicht moduliertes Delay oder Delay plus Jammerhaken (der dann quasi mit dem Delay zusammen den Chorus-Effekt erzeugt).
    Aber ganz generell bekomme ich bei Chorus auf Gitarren Herzrasen. Hätte man nie erfinden dürfen, das Pedal.
    Besonders schlimm ist es, dass John Scofield, den ich an sich sehr schätze, seine Finger meistens dann doch nicht von dem Dingens lassen kann. Zusammen mit dem bröckeligen Fusionzerrsound und seinen sehr frei aufgefassten Bendings (beides würde für sich alleine gut gehen), klappen sich mir da regelmäßig die Fußnägel hoch.
     
    Sascha Franck, 09.02.19
    #5
    Entone und Kassette bedanken sich.
  6. Chronique

    Chronique

    Registriert seit:
    17.08.15
    Punkte:
    934
    934
    Ich benutze für Modulationen meistens das Electric Mistress-Pedal vom Electro Harmonix. Ich mag diese Mischung aus Flanger und Chorus und die spacigen Sounds, die man damit erzeugen kann.
     
    Chronique, 09.02.19
    #6
    Fluffi und Kassette bedanken sich.
  7. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    31.985
    31985
    Das geht problemlos. :)
    Ist bei mir unterschiedlich.

    Bei Aufnahmen nutze ich hin und wieder einen Chorus auf Gitarrenspuren. Dann allerdings meist so sparsam dosiert, dass nicht gleich die "Achtung! Hier-ist-ein-Chorus"-Warnlampe angeht. Und wenn, dann ausschließlich einen Stereo-Chorus. Ein Mono-Chorus käme hier für mich eher nicht in Frage. Und wenn es wirklich hörbar eiern soll, nehme ich meist lieber was anders als einen Chorus. Oder auch mal einen stark überdrehten Chorus, der für sich genommen nicht mehr wirklich schön klingt.

    Die Gefahr, dass mit Chorus sehr abgenutzte Sounds entstehen, ist aber immer da, allerdings hängt das auch stark davon ab, was man spielt. Zum Beispiel würde ich die Arpeggio-Akkorde von "Wind of change" mit eben diesem Clean-Sound und mit Chorus mit Höchststrafe versehen. Bei anderen Sachen kann es dagegen schon mal passen.

    Was das Livespielen oder auch das private Rumdaddeln angeht, ist mein Verhältnis zum Chorus dagegen anders: Nutze ich da gar nicht. Und erst bei Deiner Frage fiel mir auf, dass bei meinen drölfzig Effektpedalen gar kein Chorus dabei ist. Na sowas. Vermisst wurde er eigentlich noch nicht. Habe aber ein paar alte Multieffekt-Kisten, in denen einer drin ist (der im steinalten Rocktron Intellifex ist immer noch schön, finde ich). Das reicht für alle Fälle.
     
    sts, 09.02.19
    #7
    fabtone und Kassette bedanken sich.
  8. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.111
    4111
    Interessant. Einen Chorus habe ich noch nie als Pedal besessen. Und wenn ich so nachdenke, auch noch nie einen in der DAW genutzt.
     
    mjmueller, 09.02.19
    #8
  9. fabtone

    fabtone

    Registriert seit:
    17.06.05
    Punkte:
    620
    620
    Schade, dass dieser Effekt in den 80zigern so überstrapaziert wurde. In den 90zigern wurde der Chorus aber immer noch eingesetzt.
    Nirvana z.B. auf dem Bass oder Gitarre (Electro Harmonix Small Clone) oder Dean Deleo (Stone Temple Pilots) hat auch heute noch seinen Boss CE-1 im Einsatz.
    Ich mag den Sound immer noch, kommt vielleicht darauf an wie man ihn einsetzt.
    Vor einiger Zeit habe ich mir einen EXAR CS-04 (CE-2 Clone) zugelegt und setzte ihn ab und zu ein, aber auch nur ganz dezent auf Crunch oder Lead-Sounds.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.19
    fabtone, 09.02.19
    #9
    Kassette bedankt sich.
  10. litoni

    litoni

    Registriert seit:
    12.11.10
    Punkte:
    2.783
    2783
    Da ich noch immer mein altes HW-Gerät, den TC 2290 besitze, möchte ich auch heutzutage nicht drauf verzichten. ABER: wie schon von einigen hier erwähnt, der Chorus ist ein Effekt der schnell langweilig wirkt. Daher die Devise weniger ist mehr !!! Man sollte ihn wirklich eher als einen kurzen Effekt verwenden. Ausserdem klingt ein Chorus, aus meiner Sicht, nur im Stereobereich gut, mono gefällt er mir gar nicht :(
    Pedalmäßig gefallen mir Strymon und Eventide.
     
    litoni, 09.02.19
    #10
    Kassette bedankt sich.
  11. J-Soundation

    J-Soundation

    Registriert seit:
    13.09.07
    Punkte:
    4.497
    4497
    Ich hatte immer irgendwelche Multi - Effekte von Boss oder Line 6.
    Mit gutem Flight-Case kommt da einiges an Gewicht zusammen.
    In meiner Jazzband brauche ich das alles nicht. Einen Chorus, ein Delay und
    die Möglichkeit, im Solo die Lautstärke zu erhöhen ist mir aber schon wichtig.
    Ich kann mittlerweile allein meinen Kram zum Auftritt tragen.
    Den Chorus möchte ich nicht vermissen.
     
    J-Soundation, 09.02.19
    #11
    Kassette bedankt sich.
  12. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    23.064
    23064
    Alles richtig gemacht!
     
    Sascha Franck, 09.02.19
    #12
    Entone bedankt sich.
  13. J-Soundation

    J-Soundation

    Registriert seit:
    13.09.07
    Punkte:
    4.497
    4497
    Aha...
     
    J-Soundation, 09.02.19
    #13
  14. litoni

    litoni

    Registriert seit:
    12.11.10
    Punkte:
    2.783
    2783
    :nudelholz: ;)
     
    litoni, 09.02.19
    #14
  15. Kassette

    Kassette Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    12.445
    12445
    Okay, Sascha Franck, Meinung kund getan, wurde zur Kenntnis genommen. Wegtreten. Danke,

    Ihr habt recht, das ist ein dedizierter Stereo-Effekt. Macht wahrscheinlich dann doch nur Sinn auf Aufnahmen. Im Bandbetrieb möchte ich mir den Stress mit 2 Amps nicht antun.
    Mono klingts nicht wirklich.
    Trotzdem, ich schau mich mal im gehobenen Strymon und Eventide Lager, aber zuerst bei ehx um.

    Fürs Recording nehme ich übrigens den Softube Dytronics Tri-Stereo Chorus, klasse Teil, nicht nur für Gitarren.
    Uh ganz übel.
    Ich stehe u.a. auf die guten alten Smiths, was wären die ohne Chorus? Was wäre ich ohne die Smiths?
    Mag jemand als „Schwulettenmusik“ halten, mir egal.
     
    Kassette, 09.02.19
    #15
    Entone und fabtone bedanken sich.
  16. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.111
    4111
    Naja, alles richtig gemacht, weiß ich nich. Ich habe einen Chorus halt noch nie vermisst.
    Dafür habe ich allerdings einen Doubletracker - ist ja auch so eine Art Chorus :)
     
    mjmueller, 09.02.19
    #16
  17. litoni

    litoni

    Registriert seit:
    12.11.10
    Punkte:
    2.783
    2783
    Man kann auch ein "kleineres" Set in Stereo betreiben, eine 2x12er Box mit je einer Buchse an die zwei Speaker und mit einem Lehle Splitter das Ampsignal in das Choruspedal und auf die zwei Buchsen an die Box leiten.

    Der Tri-Stereo Chorus ist absolut ein geiles Plug, werde ich mir demnächst zulegen, allerdings von UAD, mein in die Jahre gekommener Mac wird es mir danken :)
     
    litoni, 09.02.19
    #17
    Kassette bedankt sich.
  18. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    31.985
    31985
    Lustig. Hab ich gerade gestern noch ein wenig gehört. Und da ist bestimmt an allen Ecken ein Chorus auf der Gitarre, wie ich ihn eigentlich doof finde, bloß hab ich es dort bisher noch gar nicht so bewusst wahrgenommen. Komisch. Naja, Johnny Marr darf das, ich mach mal ne Ausnahme. ;)
     
    sts, 09.02.19
    #18
    Kassette bedankt sich.
  19. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    23.064
    23064
    Übrigens, wenn man dann doch mal einen Chorus wollen sollte (was man natürlich nicht will...), dann hat Mercuriall eine sehr schöne Freeware-Variante da. Nicht von den mageren drei Reglern täuschen lassen.
     
    Sascha Franck, 09.02.19
    #19
  20. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    2.688
    2688
    Mein Rat:
    Verlass dich in solchen Fragen nur auf dein eigenes Urteil!
    Wenn dir ein Chorus auf der Gitarre gefällt, dann ist das deine künstlerische Entscheidung.
    Zumindest wähle die Person, auf deren Urteil du in einer solchen Frage hörst, sorgfältig aus.
     
    barnfield_, 09.02.19
    #20
    Kassette und muffy bedanken sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.