Information ausblenden

Gesucht: Audiointerface

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Anton, 10.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Anton

    Anton Themenersteller

    Registriert seit:
    10.11.08
    Punkte:
    11
    11
    Hallo. Ich bin recht neu hier, hatte mich aber schon vor einiger Zeit in ein paar Beträge reingelesen.

    Wie der Threadname schon sagt, suche ich ein für mich geeignetes Audiointerface. Hauptsächlich mächte ich damit gesang(über microfon) und gitarre(mic oder direkt durch preamp->interface) aufnehmen.

    Ein guter Freund hat mir mal so ein billiges Interface geschenkt, weil er es nicht mehr brauchte (Behringer UCA202, es wohl eins der billigsten sein, die es gibt.) Die Ergebnisse damit waren allerdings sehr wage... rauschen ohne ende, aufnahme nur bei wirklich geringer lautstärke möglich da es sofort wieder anfängt zu rauschen wenn die lautstärke steigt(ich kenn den Fachausdruck nicht. Ich meine diesen Pegelmeter der dann in den roten Bereich springt).

    Was ich also suche, ist ein Interface, mit dem ich solche probleme nicht habe. Ich möchte einfach saubere, kraftvolle Aufnahmen. Vielleicht gibt es noch ein paar Tricks um diesem Pegelproblem aus dem Weg zu gehen. Ich wäre für jeden Tipp dankbar.

    Vom Budget liegt bei ca 100-200 Euro.
    Ich wäre aber froh wenn ihr mir auch teuerere Alternativen anbietet (falls ihr der Meinung seid, dass es sich lohnt Geld in diese Richtung zu investieren) oder presigünstigere, falls es auch interfaces gibt die meine Wünsche erfüllen und weniger kosten.

    Vielen Dank euch schonmal.
     
    Anton, 10.11.08
    #1
  2. mikesilence

    mikesilence

    Registriert seit:
    16.01.04
    Punkte:
    3.821
    3821
    Ich weiss zwar nicht wie Du das UCA angesteuert hast aber ich bekomm brauchbare Aufnahmen damit hin. Die Frage ist wie Du Vocals bzw Gitarre schon vorverstärkt hast. Wenn Du den Input leise lässt und um auf Pegel zu kommen den Output volle Kanne aufreisst ist klar dass Du dann Rauschen mit draufbekommst. Ausserdem scheint das Rauschen ja laut Deiner BEschreibung von der Vorverstärkung abzuhängen.
     
    mikesilence, 10.11.08
    #2
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.