Information ausblenden

G-Boogie Gitarren-Instrumental

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von guitaroldie, 26.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. guitaroldie

    guitaroldie Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.07
    Punkte:
    287
    287
    Hallo Forum,

    so jetzt schmeiß ich auch mal ein File in die Runde.
    Bitte um Mixvoting.
    Danke im voraus

    File:

    (Achtung,als Nichtuser braucht der Download etwa 20 sek.)


    Gruß
    Oldie
     
    guitaroldie, 26.08.08
    #1
  2. moio

    moio

    Registriert seit:
    14.02.06
    Punkte:
    789
    789
    würde ja gerne, aber rapidshare lässt mich nicht.
    lg,
    m
     
    moio, 26.08.08
    #2
  3. moio

    moio

    Registriert seit:
    14.02.06
    Punkte:
    789
    789
    Jetzt ging's. Rapidshare ist echt %@*§! Da wird man als Nicht-User gezwungen, den Countdown abzuwarten.

    Nun denn:
    Das extreme L-Panning der (einzigen) Rhythm-Gitarre irritiert mich etwas - ist vielleicht Geschmacksfrage? Jedenfalls ein schöner Solo-Sound! Was benutzt du?

    Ansonsten finde ich es technik- und timingsauber. Ich persönlich würde den ein oder anderen Solo-Ton in den nächsten Takt halten bzw. "rüberziehen". So klingt es manchmal etwas zu abgehakt und nach "So, fertig! Nächster Takt!"

    Ich finde sogar, das Stück würde noch das ein oder andere (tragende) Instrument vertragen. Die R.-git links geht etwas unter. Damit bleibt dem Bass zu viel überlassen ...

    Gefällt mir,
    Viele Grüße
    Markus
     
    moio, 26.08.08
    #3
  4. guitaroldie

    guitaroldie Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.07
    Punkte:
    287
    287
    Hallo Markus,

    danke für das Feedback. Das mit dem "rüberziehen" ist sicher eine Überlegung wert. (werde ich nochmals genau analysieren) Muß jetzt sowieso etwas Abstand von dem Stück gewinnen,die Solos sauber raufzubekommen war schon 'ne Schweinearbeit,( und das ohne Stacking Modus) es macht aber trotzdem Spaß. Habe mir auch das ganze Stück notiert incl. Tabs!
    Die Rhythm Gitarre (Telecaster) habe ich nicht ganz nach außen gepannt (auf 80) aber ich werde es mal auf 50 probieren, auch das gleiche mit der Orgel,vielleicht wird das Panning etwas kompakter.
    Ich wollte eigentlich nicht zuviel Instrumente hineinpacken,damit es etwas "luftiger" bleibt, so unter der Devise weniger ist oft mehr,aber was könntest Du Dir noch für ein "tragendes" Instrument vorstellen? (etwas Fläche vom Keyboard oder E-Pinao? )

    Für den gesamten Solo-Gitarrensound habe ich meine 335er Gibson verwendet,läuft über mein Topteil mit 2x12er Box. Abgenommen mit zwei SM57 und einem Rode NT2 für etwas Raum. Das Gainpoti vom Amp ist max.auf 11Uhr Stellung damit beim Runteregeln des Volumereglers der Gitarre nur noch ganz leichter Crunch vorhanden ist. Habe nur den Crunchkanal meines Amps verwendet.
    Ja, das war es eigentlich.


    Gruß
    Oldie
     
    guitaroldie, 26.08.08
    #4
  5. moio

    moio

    Registriert seit:
    14.02.06
    Punkte:
    789
    789
    Hi,

    hm, bin mir gerade gar nicht sicher, ob ich die Orgel überhaupt gehört habe. Hatte aber auch nur blöde Ohrenstöpsel :) Ja, warum nicht eine leise Fläche - zumindest später im Stück? Oder eine Akustikgitarre ...
    Natürlich hast du Recht: Weniger ist mehr. In der Regel ...

    Viel Erfolg. Lass wieder was hören.
    M
     
    moio, 26.08.08
    #5
  6. Klavinator

    Klavinator

    Registriert seit:
    09.06.06
    Punkte:
    178
    178
    Der Song gefällt mir. Gespielt ist's auch wirklich gut, die Gitarre auf jeden Fall!

    Am Mix könntest du schon noch ein paar Dinge verbessern. Der Gitarrensound ist gut, der Rest klingt jedoch ein wenig zu viel nach MIDI, meiner Meinung nach. Ist einfach zu wenig dreckig für einen Guitar-Boogie. Weiss auch nicht genau woran es liegt...

    Gruss
    Klavinator
     
    Klavinator, 27.08.08
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.