Information ausblenden

Fragen rund um Reason 4

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von DoubleM, 31.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. DoubleM

    DoubleM Themenersteller

    Registriert seit:
    21.01.08
    Punkte:
    79
    79
    Hallo,

    ich habe mir die letzten Tage ein bisschen mit Reason 4 beschäftigt -> Herstellerseite inspiziert und verschiedene Videos angeschaut. Zu meiner jetzigen Situation: Zur Zeit mache ich meine (überwiegend Hip Hop) Beats mit FL Studio 8. Meine Sounds kommen aus dem VST Plugsound Pro und einspielen tue ich über ein Midi-Keyboard. Also nicht wahnsinnig viel Equippment, aber Vorkenntnisse sind aufkeden Fall ein paar vorhanden. ;)

    Mich fasziniert die Arbeitsweiße (was ich jetzt in aller Kürze gesehn habe) von Reason. Der Aufbau wie in einem Studio finde ich genial. Ich hatte gerade letztens das Glück in einem Tontechnik-Workshop mit guter Hardware "spielen" zu können -> Nem Mackie Mischpult und verschiedensten Racks. Das hat mir schon sehr viel Spaß gemacht.

    Wie kann man denn die Reason Sound Bank einschätzen? Reason ist ja nicht erweiterba durch VSTs. Ich frage mich, ob ich mit Reason also schon viele verschiedene gute Sounds mitgeliefert bekomme. Was taugt die Sound Bank von Reason eurer Meinung nach speziell für die Musikart Hip Hop? Ich weiß, dass ist eine nicht gern gehörte Frage, aber gerade im Bezug auf die Drum Sounds lässt sich das sicher beantworten.

    Was ich noch dazu sagen will: Ich möchte keine Vocals aufnehmen. Ich mache nur Instrumentals.

    In wie weit ist Reason das All-In-One Tool mit dem ich meine musikalischen Wünsche umsetzen kann?

    P.S. Sind also alles Basic-Fragen zu Reason. Ich hoffe ihr nehmt mir das nicht übel. :p
     
    DoubleM, 31.10.08
    #1
  2. boCk

    boCk

    Registriert seit:
    27.01.06
    Punkte:
    7.021
    7021
    die mitgelieferten Sounds sind schon sehr gut. man bekommt mittlerweile auch unendlich viele refills die teilweise richtig gut sind. die sonic refills sind bspw. richtig bombe. kommt halt immer darauf an was du damit machen kannst. mit der zeit holst du auch aus schlechten samples oder instrumenten gute sounds raus.
     
    boCk, 31.10.08
    #2
  3. Serious

    Serious

    Registriert seit:
    21.06.07
    Punkte:
    460
    460
    Hallo DoubleM,

    ich habe auch eine ganze Zeit lang ausschließlich mit Reason gearbeitet. Der große Vorteil ist hier natürlich, dass du eine All-In-One Lösung hast.

    Inzwischen bin ich jedoch auf Cubase umgestiegen und würde nicht wieder ausschließlich mit Reason arbeiten wollen. Bei der Arbeit mit Cubase ist Reason eine nützliche Ergänzung, wenn ich es über die Rewire-Schnittstelle einbinde. Das ist doch bei Fruity Loops bestimmt auch möglich oder?

    Zum Thema Sounds:
    Die enthaltenen Soundbänke sind meiner Meinung nach nicht das wahre. Interessant wird es erst sobald du mit einem der Synthesizer eigene Sounds erzeugst oder dir gute (meist kostenpflichtige) Refills besorgst.
    Die enthaltenen Drum-Sounds brauchen noch ein ganzes Stück bearbeitung um wirklich gut zu klingen. Aber gute Drum-Samples im WAV-Format findet man im Internet ja sehr schnell (auch kostenfrei) und kann diese auch schnell und problemlos in Reason benutzen.

    Gruß
    Simon

    Edit:
    Alle meine Aussagen beziehen sich auf Reason 3.0, ich habe nicht auf 4.0 geupdated
     
    Serious, 31.10.08
    #3
  4. DoubleM

    DoubleM Themenersteller

    Registriert seit:
    21.01.08
    Punkte:
    79
    79
    Ja, Rewire ist auch mit FL Studio möglich. Allerdings erschließt sich mir nicht zu 100% wie eine Arbeitsweiße mit Reason im Rewire aussehen soll. Wie benutzt du es? Was machst du dann in Cubase, was in Reason?

    Ich bastel mir oft Tracks mit vielen verschiedenen Presets und versuche dem dann noch meine eigene Note aufzudrücken indem ich den Lead-Sound (oder ähnliches) selbst im Synthesizer erzeuge. Aber hauptsächlich bin ich eben schon auf Presets angewießen und gerade da verunsichert mich jetzt deine Aussage, da ich davon ausgegangen bin, dass Reason gute mitliefert (Strings, Pianos, Synthesizerklänge, aber vorallem auch Drums). Gibt es eine Art Super-Refill? Ein Refill, dass alle möglichen Instrumente in guter Qualität beinhaltet (vergleiche Plugsound Pro)?*

    Das Prinzip einer All-In-One Lösung reizt mich nämlich schon sehr. :D

    Edit:

    *z.B. sowas?
     
    DoubleM, 31.10.08
    #4
  5. Serious

    Serious

    Registriert seit:
    21.06.07
    Punkte:
    460
    460
    Es liegt mir natürlich fern dir deine Lust auf Reason zu nehmen :)

    Naja, wenn du einmal eine "The Grand" Vst oder Orchestersamples aus der VSL-Reihe gehört hast, fast du die Sachen in Reason nicht mehr an. (So war es zumindest bei mir, muss nicht allgemeingültig sein)
    Ist natürlich dann auch eine andere Preis-Region...

    Einen "Super-Refill" habe ich bis jetzt leider noch nicht gefunden, aber wie gesagt, ich bin da nicht mehr so auf dem neusten Stand was Reason angeht.

    Zum Thema Rewire:
    Ich benutze Rewire folgendermaßen: Alle meine Midi-Spuren habe ich ausschließlich im Cubase. Wenn ich nun Reason über Rewire verbunden habe, kann ich die geöffneten Geräte in Cubase benutzen, wie ein eingebundenes VSTi.
    Im Endeffekt routest du deine Midi-Signale von Cubase (oder FL) nach Reason und die dort erzeugten Audio-Signale zurück nach Cubase (oder eben FL)
     
    Serious, 31.10.08
    #5
  6. DoubleM

    DoubleM Themenersteller

    Registriert seit:
    21.01.08
    Punkte:
    79
    79
    Gut, dass du VSL und The Grand erwähnst. Das sind ja meiner Meinung nach Spezialisten. Ich möchte ja keine klassische Musik machen (worauf die VSL Produkte ja sicherlich ausgelegt sind). Die Sounds müssen nur gut im Mix klingen. Ich denke, dass ist schon nochmal ein Unterschied.

    Was ist denn mit den Sonic Refills, die boCk erwähnt hat. Kann jemand dazu etwas sagen? Speziell zu diesem? Ich möchte den Thread jetzt nicht zu speziell auf bestimmte Refills hinauslaufen lassen. Was empfehlt ihr allgemein? Macht es Sinn Reason mit Refills zu "füllen" (und wenn ja, welche?) oder lohnt sich das nicht und man benutzt gleich einen Sequenzer mit VST Kompatibilität?


    P.S. Danke aufjeden Fall schonmal für die Hilfe bis dato! :):)
     
    DoubleM, 31.10.08
    #6
  7. boCk

    boCk

    Registriert seit:
    27.01.06
    Punkte:
    7.021
    7021
    Für HipHop beats reicht Reason dicke :D
     
    boCk, 31.10.08
    #7
  8. DoubleM

    DoubleM Themenersteller

    Registriert seit:
    21.01.08
    Punkte:
    79
    79
    Gibt es noch weitere Meinungen? :) Wie gesagt die Drums machen mir ein wenig Sorgen, denn selbst die Demo Songs auf der Herstellerseite klingen da nicht sonderlich fett...

    Es wäre immer eine Investition in Höhe von 500€. Da ist guter Rat teuer (wortwörtlich :D ). Ich werde mir jetzt aufjeden Fall mal die Demo saugen und anschauen.
     
    DoubleM, 01.11.08
    #8
  9. mheadshot

    mheadshot

    Registriert seit:
    06.04.07
    Punkte:
    3.452
    3452
    Sonderlich fett klingt es nur wenn du sie auch richtig bearbeitest
    Die akai drums aus der mpc würden ohne effektierung im gesamtmix auch nich so dolle rüberkommen
    Reason 4 kostet doch keine 500
    sondern nur 379 oder?
     
    mheadshot, 01.11.08
    #9
  10. DoubleM

    DoubleM Themenersteller

    Registriert seit:
    21.01.08
    Punkte:
    79
    79
    Ja bei Thomann, aber ich denk würd mir dann das Premium Packet kaufen, um etwas zu sparen, da ich früher oder später eh z.B. das Piano Refill gekauft hätte.
     
    DoubleM, 01.11.08
    #10
  11. PhunkBeat

    PhunkBeat

    Registriert seit:
    01.11.08
    Punkte:
    4
    Zum erlernen der wichtigsten Dinge ist Reason, schlichtweg der Hammer, und reicht völlig aus um fette Beats zu bauen.

    Hier mein absolutes Lieblings Refill:
    http://www.lapjockey.com/index.html

    Außerdem kann man Reason ja bequem per Rewire in andere Applikationen integrieren.
     
    PhunkBeat, 01.11.08
    #11
  12. Astar

    Astar Produzent

    Registriert seit:
    14.04.06
    Punkte:
    752
    752
    Nicht zu vergessen spielt Sampeln eine wichtige Rolle bezüglich Hip Hop (ok je nachdem) und da ist der NN-XT ein wunderbarer Sampler in den man dank Recycle alles reinladen slicen (choppen wie auch immer) etc. kann.

    aber in FL 8 geht das auch - da gibt es so einen Baustein kp wie der heißt, mit dem man das gleiche wie mit Recycle kann. -> sample reinhauen und slicen bzw. zerstückeln nach lust und laune.

    Was bei REason schwach ist sind nicht die Sound sondern eher die wenigen Effekte, die aber eigentlich reichen.

    Aber wieso auf REason wechseln wenn du Fruity Loops beherrscht (trost REason ist schneller zu lernen -> nutze Youtube videos)

    Ciaosen
     
    Astar, 17.11.08
    #12
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.