Information ausblenden

Frage zu einem "Soundtrick"

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Oliv, 30.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Oliv

    Oliv Themenersteller

    Registriert seit:
    06.09.03
    Punkte:
    648
    648
    Hallo zusammen!

    Ich kämpfe jetzt schon seit Ewigkeiten mit folgender Sache: Ich habe eine Spur mit E-Gitarre aufgenommen und möchte, dass das Ganze anfangs ganz dumpf klingt und dann immer heller wird bis langsam der normale Sound erreicht ist.
    So wie bei dem Lied von Madona das vor kurzem als erstes von ihrem neuen Album ausgekoppelt wurde (nur sind es dort keine Gitarre gaub ich).
    Jetzt hab ich einen FX EQ in die Spur gesetzt und mittels dem die Gitarre dumpf gemacht und dann hab ich versucht mit Hilfe von Hüllkurven den EQ immer weiter "zurück zu drängen", aber da tut sich nichts - das muss dann doch die falsche Überlegung meinerseits gewesen sein :D

    Kann mir jemand verraten was ich tun muss um den EQ immer mehr aufzulösen? (blöd zu erklären, aber ich hoffe ihr versteht was ich damit meine)

    Danke und LG
    Oli
     
    Oliv, 30.04.06
    #1
  2. genesysx

    genesysx

    Registriert seit:
    13.03.05
    Punkte:
    10.774
    10774
    also ich würde jetzt spontan sagen das du nen Filter meinst ?!?
     
    genesysx, 30.04.06
    #2
  3. worlock

    worlock

    Registriert seit:
    29.11.04
    Punkte:
    394
    394
    Hallo Oliv,
    versuch es mal mit nem Filter. Z.B. dem hier: Classic Auto Filter. Einfach nen Low Pass Filter nehmen und den Cut Off automatisieren.

    Gruß,
    Worlock
     
    worlock, 30.04.06
    #3
  4. webdrummer

    webdrummer

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    2.267
    2267
    oder einen step filter, der dann z.b. im 16tel-raster immer weiter "aufmacht" also dumpf nach hell...
     
    webdrummer, 30.04.06
    #4
  5. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.742
    15742
    Grüße.


    womit arbeitest Du? in cubase zB ist ein eq dabei, dessen randbänder auf filter umgeschaltet werden können. damit kannste das auch machen.

    als alternative kannst Du auch die gitarrenspur kopieren, die kopierte spur filtern dass es dumpf klingt. dann machst Du einen crossfade - dumpfe spur wird immer leiser, normale spur wird immer lauter. fertig. :)


    Der Gruß

    Griffin
     
    InSomnius, 30.04.06
    #5
  6. Oliv

    Oliv Themenersteller

    Registriert seit:
    06.09.03
    Punkte:
    648
    648
    Danke für die schnellen Antworten!
    Den Freeware-Filter hab ich runtergeladen kann ihn aber lieder nicht installieren. Ich arbeite mit Cakewalk Sonar 2.2XL und irgendwie habe ich da, glaub ich keine Möglichkeit ein VST-Gerät zu installieren?!

    Die Idee mit dem Crossfader von Griffin war dann doch ne Lösung. So ganz 100prozentig klingts nicht wie ich will, aber schon mal nah dran :)

    Falls jemand nen DXi-Filter, oder irgend ne Filterlösung für Sonar weiß, bitte melden :)

    Nochmal danke und LG
    Oli
     
    Oliv, 01.05.06
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.