Information ausblenden

Fette Drums für Death Produktion gesucht !!!

Dieses Thema im Forum "Drums & Percussion" wurde erstellt von Pitter87, 05.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Pitter87

    Pitter87 Themenersteller

    Registriert seit:
    11.01.05
    Punkte:
    444
    444
    Wie schon in einem anderen Beitragerwähnt habe ich momentan eine Death Produktion am laufen wo die Drums programmiert sind.... Mein Favourit ist momentan noch Ez Drummer mit dem Standard Set ..... Hatte mal auf die Mukke auch mal bei einem Freund Drumkit from Hell ausprobiert allerdings gefiel mir das nicht so gut da allein schon die Snare sehr sehr komprimiert klang!!

    Was gäbe es sonst noch für Progs etc. die ich für diese Musik Richtung gebrauchen könnte ?? Habe unter anderem auch Battery drauf ....

    Vielen Dank schonmal im vorraus!!!! ;-)
     
  2. MoeSurface

    MoeSurface

    Registriert seit:
    30.10.07
    Punkte:
    1.395
    1395
    der name sagts ja schon
     
  3. HippieGriller

    HippieGriller

    Registriert seit:
    02.01.08
    Punkte:
    542
    542
    Was ist denn eine Death-Produktion? Tote auffe Tanzfläche? :))

    Es geht wohl um Death Metal...

    Und dort gibt es ja auch unterschiedliche Spielarten und Produktionsmöglichkeiten.

    - Wenn es eher Old School / Räudig klingen soll (Autopsy, frühe Entombed, Dismember, frühe Death) dann könnte man sogar über das EZX "Vintage Rock" nachdenken. Das ist ein Ludwig Kit, das schön dunkel und tief und bei entsprechendem Schrauben am EQ richtig schön fertig klingen kann. Die Bassdrumm hat auch richtig Wumms.

    - Bei "klassichen" Produktionen, sagen wir mal Morrissound ('90-'93) ist man mit dem Standard EZD recht gut beraten.

    - Bei "modernen" Produktionen, wo alles stark komprimiert wird (Vader, Corpse etc.) ist das DFH durchaus eine gute Wahl. Vor allem kommt es mit unglaublichen 11 Becken und 6 Toms. Unglaublich überflüssig! ;-))) Nee, aber leider ist DFH das einzige EZ Produkt, wo auch die im Metal so unentbehrlichen China Chrashes dabei sind.
     
  4. Pitter87

    Pitter87 Themenersteller

    Registriert seit:
    11.01.05
    Punkte:
    444
    444
    @moesurface: was auch immer du jetzt damit ir sagne willst ^^

    @hippie griller: Ich würde mal sagen es ist eher moderner Death Metal aber wie du schon sagst denk ich werde ich mich weiterhin an das Std. set halten klingt wie ich finde echt gut!!! ^^

    Sonst noch einer Ideen vielleicht sogar in Richtung BFD ???
     
  5. manuel9010

    manuel9010

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    264
    264
    Ich verwende recht gerne den EZ Drummer und das DFH gleichzeitig, indem ich zB die Snare und BD vom Standard EZ und die Toms etc vom DFH nehme.
    Ein wenig nachbearbeitet und dann geht das schon ganz gut ab ;-)

    Grüße
    manu
     
  6. HippieGriller

    HippieGriller

    Registriert seit:
    02.01.08
    Punkte:
    542
    542
    Stimmt auch eine gute Lösung. Gerade die Snares vom DFH klingen besonders bekackt. Hey, dann kann ich ja die Beckenpracht des DFH nehmen und die warmen Drums des Vintage Rocks....
     
  7. don_huberto

    don_huberto

    Registriert seit:
    21.06.06
    Punkte:
    909
    909
    Übrigens kann man im DFHS2 nicht-library-eigene Sounds mittels xpads sehr bequem einbinden.

    Wobei seit dem DFHS2 bin ich mit dem Snaresound sehr glücklich. Gefällt mir sehr.

    Grüße don_huberto
     
  8. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    9.007
    9007
    Hallo,

    ich habe mir in den letzten Tagen auch diverse Sample Sets zusammengebastelt, weil ich mit keiner Lösung so recht zufrieden war. Ich finde die Bassdrums von Superior2 am besten, an Snares nehm ich lieber die von BFD1 bzw. XFL. Diese Kombi ist imho schon wirklich geil, Drum Replacement mit Drumagog macht damit richtig Spass und vor allem kostet es nur noch sehr wenig Systemressourcen im Vergleich zu BFD oder DFH Superior. Man ist natürlich nicht mehr ganz so flexibel, weil man keinen Einfluss auf die Raumanteile mehr hat, aber im Grunde bietet das imo einfach gewaltige Vorteile.

    Gruss Tyler
     
  9. JanMoser

    JanMoser

    Registriert seit:
    05.11.07
    Punkte:
    490
    490
    wenn du die Kohle aufbringen kannst/willst Roland TD-20 Drum-Modul....das knallt grade bei Metal ordentlich rein...
     
  10. HippieGriller

    HippieGriller

    Registriert seit:
    02.01.08
    Punkte:
    542
    542
    Da fällt mir ein, daß man für fetten Punch auch ne TR909-Style BD dazumischen könnte... ggf. noch etwas anzerren. Gleich mal antesten...
     
  11. Werwolfthron

    Werwolfthron

    Registriert seit:
    06.08.06
    Punkte:
    313
    313
    Am besten nen echten Trommler nehmen :)
    Meld dich mal bei mir

    Gruß
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.