Information ausblenden

Festgehört :-(

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Manu84, 16.10.19.

  1. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    441
    441






    Bräuchte mal wieder euer Feedback...

    Würde den Track jetzt eigentlich mal ein paar Tage ruhen lassen, aber hab momentan leider nicht die Zeit dafür.

    Von der Atmosphäre her, soll es in Richtung des Soundtracks von ANNO 2205 / 2070 gehen (Falls das jemand von euch kennt :))

    Also sehr ruhig und eher dunkel vom Sound her...

    Welche der beiden Versionen gefällt euch besser. Verbesserungsvorschläge bzgl. Mix / Master???
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.10.19
  2. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    16.939
    16939
    Ich wundere mich, dass noch niemand was dazu gesagt hat. Mir gefällt Stück Nr. 2 besser. Klangtechnisch kann ich dir das jetzt nicht auseinander nehmen. Ist einfach so. Ich weiß nicht, wofür du die Musik verwenden willst. Für mich "fehlt" noch, über allem liegend, eine schöne Solomelodie. Flöte, Violine oder was auch immer. Dein Werk wirkt wie der Background für eine wehmütige Filmszene. :)
     
    Manu84 bedankt sich.
  3. NCIS

    NCIS Triangelspieler

    Registriert seit:
    18.01.18
    Punkte:
    3.825
    3825
    Du hast fiese Töne drin.

    Pack mal einen Eq auf die Summe und gehe folgende Frequenzbereiche durch.
    ca 50-60 Hz ist zuviel
    ca 165-350 Hz ganz fiese Sachen drin.
    ca 700-1800 Hz fehlt etwas Betonung
    ca 2000-3000 Hz wieder ganz fiese Töne drin
    Bei ca 3000 Hz mit einem Shelf nach Gefühl und auf Balance achtend fein betonen.

    Du kennst deine Instrumente, gehe diese Frequenzbereiche mal durch sweep da mal etwas rum, achte darauf welches Instrument es sein könnte, mute es wenn du das richtige Instrument gemutet hast weisst du was zu tun ist, so gehst alles durch und kannst hoffentlich das Gesamt Volumen bewahren.

    Wirst dadurch auch einiges an Headroom gewinnen.

    LowShelf später auf der Summe anwenden bei ca 20-30 Hz

    Ich finde die Flöten etwas zu langanhaltend das müsste mehr Atmen ich fänd es cool wenn die Töne beim Ausklang etwas mehr abfallen würden, vom Feeling her sagt mir deine Variante imo nicht so zu, das ist aber mein Empfinden da müssen wir nicht auf einer Wellenlänge sein.

    Ansonst schick gemacht.
     
    Manu84 bedankt sich.
  4. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    441
    441
    NCIS der Retter in der Not :)

    Hab den Track nochmal überarbeitet.
    Werde morgen aber nochmal mit frischen Ohren dran.

    Vielen lieben Dank euch beiden!!!!

    PS:
    Der Track baut auf 3 verschiedenen Pad-Sounds auf, die man im Intro gut raushören kann.
    Sind Sinus und Triangle Wellenformen.
    Bekomm die einfach nicht gebändigt :mad:.

    In Zukunft bleib ich wohl besser bei meinen Streichern und Bläsern :confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.19
  5. cc-net

    cc-net

    Registriert seit:
    17.02.19
    Punkte:
    2.210
    2210
    Ich habe genau das gleiche gedacht und sah die verloren geglaubten Söhne auf ihren Pferden im Sonnenuntergang ;) (ernsthaft, ich hatte wirklich dieses Bild vor Augen)

    Ich finde die Akkordreihenfolge schön. Mein Problem: Ich wusste beim Hören instinktiv was kommen wird, und das machte es etwas eintönig. Ich glaube, wenn du da noch etwas unverwechselbares draufpackst (vielleicht meint das auch @Teestunde bzgl. Songmelodie), wird das noch besser.
     
    Manu84 bedankt sich.
  6. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    16.202
    16202
    ich hab mal masterer gespielt... irgendwie müsste das für mich grösser sein...



    ps: ist kein vollendetes meisterwerk, nur eine idee der richtung, wie ich das höre
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.19
    Manu84 und Synophon bedanken sich.
  7. Synophon

    Synophon Tonmensch

    Registriert seit:
    19.09.14
    Punkte:
    6.158
    6158
    Die Höhen sind vielleicht ein bisserl zu stark und die Tiefenstaffelung leidet, weil zu breit. Aber so hat der Song mehr Gefühl. Also den Griff zum High-Shelf empfinde ich hier ebenso als richtig.
     
  8. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    441
    441
    Danke für den Denkanstoß...
    Wo mit hast du das denn so extrem in die breite gezogen?
    Den Hall find ich zwar schön, aber schon ein bisschen viel, auch wenn’s ne langsame Nummer ist.

    Das Stück ist gewollt aufs Äußerste reduziert und soll nur den Sprecher unterstützen.

    Im Endeffekt gehen eure Vorstellungen zu dem Track schon in die richtige Richtung.
    Soll, wenn ich den Mix noch rechtzeitig (sauber) hinbekomme, in einer Doku zum Einsatz kommen, wo es um die Weiten der Arktis geht...
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.19
  9. guess

    guess

    Registriert seit:
    18.06.15
    Punkte:
    205
    205
    das zerrt doch jetzt ohne ende so, oder schieb ich filme?
     
    Manu84 bedankt sich.
  10. cc-net

    cc-net

    Registriert seit:
    17.02.19
    Punkte:
    2.210
    2210
    Na dann sage ich mal "Sorry", und hier noch was draufpacken, wäre dann echt zu viel. Also als reine Untermalung finde ich es schön, und was technische Dinge angeht, hast du ja bereits oben tatkräftige Unterstützung. Wünsche dir noch ein gutes Gelingen ;)
     
    Manu84 bedankt sich.
  11. Synophon

    Synophon Tonmensch

    Registriert seit:
    19.09.14
    Punkte:
    6.158
    6158
    Neumann sagt nein.
     
  12. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    441
    441
    KS Digital sagt „doch“ :D
     
  13. cc-net

    cc-net

    Registriert seit:
    17.02.19
    Punkte:
    2.210
    2210
    Liegt am Grundrauschen der KSD :D;)
     
    Manu84 und Synophon bedanken sich.
  14. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    441
    441
    Das entschuldigt auch meine nicht gehörten Resonanzen :)
    Spaß bei Seite... Das Grundrauschen höre ich eh nicht mehr^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.19
  15. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    441
    441


    So.... War nochmal ne lange Nacht!
    Das Intro gefällt mir jetzt wesentlich besser.

    - Aus den 3 Pads wurden 11, die ich schön im Panorama verteilt habe :rolleyes:.
    - Den Ausklang der Flöten hab ich auf Ratschlag von NCIS nochmal überarbeitet (Expression und Modulation).
    - Lautstärken nochmal neu angepasst.
    - Und zu guter Letzt, dem ganzen etwas mehr Hall gegeben.

    Die dunkle Atmosphäre konnte ich glaub ich ganz gut erhalten, aber hoffe diesmal ohne ungewollte Dröhnfrequezen :)

    Wünsch euch ein schönes Wochenende.
     
  16. cc-net

    cc-net

    Registriert seit:
    17.02.19
    Punkte:
    2.210
    2210
    Ok, du hast meinen Spaß auch als solchen aufgefasst ;)

    Zu deiner neuen Version:
    Ich höre das gerade am Tablet über KH. Ist die neue Version dynamischer (z.B. sticht die Flöte bei 00:00:36 mehr hervor)? Das wirkt völlig subtiler, und ich habe jetzt im direkten Vergleich das Gefühl, dass deine vorletzte Version grummeliger und matschiger war. Technisch kann ich das nicht beurteilen, aber rein als Hörer finde ich es gelungen. BTW: Auf den KH310a hört's sich schön an (und selbstverständlich ohne hörbares Rauschen :p).

    Dir auch ein schönes Wochenende!
     
    Manu84 bedankt sich.
  17. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    441
    441
    Danke dir....
    Das hört sich ja schonmal gut an :).

    Falls jemandem noch was auffällt, bitte schreiben.

    Je länger man dran sitzt, desto schwieriger wird’s, wie ihr bestimmt wisst :confused: