Information ausblenden

Feedback zur ersten Produktion erwünscht!

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Rockepeter, 04.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Rockepeter

    Rockepeter Themenersteller

    Registriert seit:
    15.01.06
    Punkte:
    11
    11
    Moin zusammen,

    so, nun bringe auch ich mich das erste Mal in diesem höchst interessanten Forum ein und bitte um Feedback und Kritik zu unserem ersten Song - wobei sich 'erster' auf den ersten selbst in Homrecordingmanier aufgenommenen Song bezieht.

    Uns - Die Medizinmänner - gibt es eigentlich schon fürchterlich lange (auch wenn man's nicht unbedingt hört ;-)) und nun wollen wir uns mal daran wagen, ein paar hörbare Aufnahmen zu produzieren, da uns unsere uralten, total miesen Kelleraufnahmen ganz gewaltig auf den S*** gehen ...

    Lange Rede, kurzer Sinn: Hier unser Erstwerk 'Rock ist' - Viel Spass beim Hören und lasst die Tipps auf uns niederhageln!

    Rock ist

    MfG der Rockepeter
     
  2. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Das ist ja niedlich! ;)

    Gefällt mir gut. Ich weiß nur nicht, ob es so "trocken" klingen soll (eigentlich ist das ja nicht meine Musikrichtung). Kommt mir vor, als stünde ich direkt bei Euch im Proberaum. ;)

    NACHTRAG:

    Ich hatte das Stück eben noch nicht ganz bis zum Ende gehört. Ich möchte noch anmerken, dass es deutlich zu lang ist, und dass das Ende mich persönlich ein bisschen nervt. Aber der Rest ist fein! :)

    Ciao,
    Steffen
     
  3. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.349
    61349
    Die Medizinmänner können wohl manchmal nicht ganz die Finger von ihrer Medizin lassen... ;)

    Also gefällt ir gut, kommt witzig, sympathisch und mit Stil. Ich hatte zuerst so ein bisschen Assoziationen mit den "Rodgau Monotones" aus Hessen, wenn ihr die kennt "Erbarrrrrrrrmmmmen -zu spät - die Hesse komme" - allein eure Begrüßung so wie die Stimmen reinkommen, einfach lustig gemacht!

    Die Stimme ist halt ein gutes Stück zu laut finde ich, ansonsten ist es so dirty wie es sich für den Stil gehört. Vielleicht könnte ich noch was sagen wenn die Stimme ein Stück leiser ist.

    Und "ganz nach vorn geht" ist in bisschen schief gesungen für mein Ohr.

    Sonst auf jeden Fall :bigup: und :respect: ! Cooler Style!!

    Auch Funky Basslines. Doch also mir gehts ab, live seid ihr bestimmt auch ganz gut.
     
  4. stevo

    stevo

    Registriert seit:
    15.12.05
    Punkte:
    3.683
    3683
    Ich gebe meinen Vorrednern recht. Guter, sympathischer Song, gute Musiker. Aber: Zu lang, ich habe bei etwa 3:40 abgebrochen. Dem Bass würde ich noch ein wenig Kompression verpassen, zumindest wenn ich es über meine (relativ billigen) Kopphörer höre. Die Snare klingt geil.

    Gruß stevo
     
  5. DeeJanni

    DeeJanni

    Registriert seit:
    26.01.06
    Punkte:
    112
    112
    coole ideeeeeee!!!!!!!!!!!!!!!!! bass ja mehr druck sonst cool ja
     
  6. Rockepeter

    Rockepeter Themenersteller

    Registriert seit:
    15.01.06
    Punkte:
    11
    11
    Ja, erstmal vielen Dank an alle, die sich bisher geäußert haben.

    Ich fasse mal zusammen:

    - Der Songs scheint zu lang zu sein - ok, ist natürlich keine 3:20 Radioproduktion, aber nerven wollen wir natürlich nicht. Dann stelle ich die Maxi-Version lieber nicht online ...
    ;-)

    - Sound zu "trocken" - ich habe mich in der Tat mit Effekten (Hall) sehr zurückgehalten. Was sagen die Experten: An welchen Stellen / bei welchen Instrumenten sollte man noch Effekte (und welche) dazugeben, um das ganze runder und gefälliger zu machen?

    @stoman: Ich habe ja schon viele Beschreibungen für unsere Musik gehört - "niedlich" ist mir dabei allerdings noch nie zu Ohren gekommen ;-))) Das ist es doch, was man sich als richtiger Rocker wünscht ...

    @KoolKolle (MrTriangle): Natürlich kenne ich die Rodgau Monotones - den Vergleich nehme ich als Kompliment. Auch wenn mir persönlich "Erbarme, die Hesse komme" etwas zu lang und monoton ist. Kann aber auch am Alkoholpegel liegen, der meistens vorhanden ist, wenn man das Lied hört ... (oder daran, dass ich als Norddeutscher nicht alles verstehe...)
    Unseren "Gesang" hast Du ja auch zielsicher als Schwachpunkt entdeckt. Nunja, was soll ich sagen? Die Toten Hosen sind ja auch berühmt geworden... Ansonsten schön, dass es Dir gefällt!

    Ansonsten hoffe ich noch auf ein paar Kommentare von weiteren Produktionsexperten für unsere Fortbildung. Auf auf, nicht so schreibfaul!

    MfG der Rockepeter
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.