Information ausblenden

Feedback zu einer Pianomeditation

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von pitto, 08.01.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    8.004
    8004
    Aktualisierung: 09.01.2019

    Hi Leutis,

    inspiriert durch den Post von @SilentWarrior habe ich heute mal mit einem Klaviersound experimentiert. Erst mal nur um verschiedene Hall-PlugIns auszuprobieren. Irgendwie habe ich dann eine schöne Akkordfolge und ein Ostinatomotiv gefunden. Mit den beiden Elementen habe ich dann weiter gearbeitet.

    Hatte jetzt nicht sonderlich viel Zeit heute, aber das erste Zwischengergebnis möchte ich euch doch vorstellen. Freue mich auf euer Feedback zur "Kompositon" und zum Sound.



    Danke und Gruß, pitto
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.19
    pitto, 08.01.19
    #1
  2. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.889
    10889
    Die 2 Akkordwechsel bei sek 27 und sek 30 hauen mich aus der Stimmung...
     
    stereolli, 08.01.19
    #2
    pitto bedankt sich.
  3. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    8.004
    8004
    Echt? Den fand ich irgendwie besonders gelungen, aber keine Frage der ist in dem Zusammenhang schon ein bisschen speziell.
     
    pitto, 08.01.19
    #3
  4. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.889
    10889
    Die letzten 2 akkorde von dem Thema, bevor er wieder bei sek 35 von vorn anfängt. Diese 2 akkorde meine ich. Aber ist nicht mehr we das, was MIR durch den Kopf geht, wenn ich es höre...
     
    stereolli, 08.01.19
    #4
    pitto bedankt sich.
  5. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.786
    51786
    Da ist nix komisch an diesen Akkordwechseln, passt schon. Mit Meditation hat das für mich nichts zu tun, klingt eher wie die Grundlage eines Poplieds, Moby oder so. Die nicht Standardakkorde der jeweils zweiten Hälfte des Schemas gefallen mir besser. Insgesamt ne gute Grundlage.
     
    synthpark, 08.01.19
    #5
    pitto bedankt sich.
  6. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Bei solchen eher einfacher gehaltenen Stücken ist es mir persönlich wichtig, dass es ein Muster, einen roten Faden gibt.
    Das habe ich nicht konsequent erkennen können, ist aber Geschmacksache.

    Sound war okay für mich.
     
    Kosaken-Kaffee, 08.01.19
    #6
    pitto bedankt sich.
  7. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    10.654
    10654
    Schön. Gefällt :)

    Aber der künstliche Klavierklang - mit dem fetten Hall und dem auffüllenden Pad - tut hier meinen Ohren und meiner Klavierseele richtig weh. Warum?
    Weil hier nur Akkorde angeschlagen und lang ausgehalten werden, wäre hier die einzigartige Gelegenheit zu hören, wie faszinierend ein Klavierton sich nach dem Anschlag entfaltet. Meistens hört man das nicht, weil neue Töne einer Komposition den alten ablösen und seine "freie Entfaltung" stören.
    Mit dem Sound, den Du gewählt hast, gibt es diese einmalige Chance - auch wenn sie hier gegeben wäre - leider auch hier nicht.
     
    mwa, 08.01.19
    #7
    Dodo_I und pitto bedanken sich.
  8. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    8.004
    8004
    Danke fürs Feedback allerseits! Freue, mich immer, wenn ihr mal reinhört!

    Ich finds auch feiner, wenn es Akkorde gibt, die aus den typischen Schemata "ausbrechen". Sicherlich kann man daraus einen Popsong machen, ggf. geh ich da auch mal ran (guter Tipp), aber ich finde es auch recht entspannend zu hören, insofern hat es für mich durchaus meditativen Charakter....

    Das kann ich schon verstehen. Wenn es den roten Faden nicht gibt, klingt es halt recht beliebig. Roter Faden kann auch ein bestimmtes Intervall sein, das sich wiederholt... Da denk ich noch mal drüber nach...

    Ach, da kann ich dich sehr gut verstehen. Zumal du ja mit deinem Flügel recht gut ausgestattet bist (und der klingt auch noch richtig gut). Ist halt leider ein elektronisches Klavier (verwende die Samples von NORD Lead). Da sind die Ausdrucksmöglichkeiten deutlich beschränkter. Der Padsound ist eher ein versehen. Auch gibt es wohl gegen Ende eine Stelle, an der das Haltepedal einen Hänger hatte.

    Ich schau (hör) das morgen noch mal an. Und werde bei der Weiterentwicklung an Tipps denken und die möglichst auch berücksichtigen!

    Vielen Dank und Gruß, pitto
     
    pitto, 09.01.19
    #8
    mwa bedankt sich.
  9. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.887
    22887
    Das Problem bei Padsounds: sie klingen fröhlich weiter und man hat ständig das Gefühl von "jetzt kommt noch etwas".
    Somit sind dann die Erwartungen immer höher.
    Wenn ein Anschlag aber ausklingt, dann kann das im Prinzip das Ende sein, man erwartet nichts mehr. Es könnte schon nach 3 Akkorden zu ende sein und man akzeptiert es so, aber mit einem Pad?

    Das Stück ohne Pad wäre interessanter, aber dann müsste evtl. der Sound auch interessanter sein.
     
    SilentWarrior, 09.01.19
    #9
    Dodo_I und pitto bedanken sich.
  10. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.344
    36344
    Also für ein Zwischenergebnis gefällt es mir sehr gut.

    Idee:
    Ich habe den Eindruck, dass das Pad auf's Klavier gedoppelt wurde. Ich würde das Pad höher legen und ein paar (Klavier-)Akkordtöne weglassen. Dann könnte man dem Pad im nächsten Schritt z.B. (Filter-)Bewegung geben.

    Eventuell.

    Viel Spass beim weiterentwickeln.
     
    clemenserwe, 09.01.19
    #10
    mwa, pitto und Dodo_I bedanken sich.
  11. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    8.004
    8004
    Das ist tasächlich so ein bisschen mein Problem, die Pianosounds, die ich so habe, sind so interessant bzw. stimmungsvoll nicht. Daher hab ich mir beholfen, indem ich einen Filter und diesen Riesenhall eingesetzt habe (Pad war eher ein versehen).

    Werde mich heute abend mal an Una Corda von NI versuchen, vielleicht gibt es da einen passenden Sound....
     
    pitto, 09.01.19
    #11
  12. Percy_Pösch

    Percy_Pösch PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    3.674
    3674
    Gefällt mir besser als die Nils Frahm Nummer. Mich stören auch keine Akkorde.
     
    Percy_Pösch, 09.01.19
    #12
    pitto bedankt sich.
  13. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.887
    22887
    Ich würde einfach Sounds mischen. Ob jetzt nur ein Instrument ausreicht? Bei Frahm sind es ja die ganzen Geräusche die diese Nummer sehr interessant machen.
     
    SilentWarrior, 09.01.19
    #13
  14. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    8.004
    8004
    Das freut mich! Danke für dein Feedback...

    Da kann man mit "Una Corda" glaub ich, einiges reißen. Allerdings sind die Nebengeräusche bei dem Instrument manchmal schon zu heftig und nerven dann....
     
    pitto, 09.01.19
    #14
  15. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    10.654
    10654
    @pitto Danke übrigens für die Downloadmöglichkeit! Hab's mir grad mal angesehen. F#-Moll war meine Lieblingstonart als ich Kind war ;) Besonders entzückend finde ich das G nach dem A, aber das nur am Rande.

    Was für ein Klavierklang - unabhängig von dem was Du an Libraries oder Instrumenten hast - schwebt Dir denn vor?
     
    mwa, 09.01.19
    #15
  16. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Diese kannst du ausblenden.
     
    Kosaken-Kaffee, 09.01.19
    #16
    pitto bedankt sich.
  17. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.786
    51786
    Deshalb muss ja der Popsong kommen.
     
    synthpark, 09.01.19
    #17
  18. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    8.004
    8004
    Guter Hinweis, das war mich nicht klar. Guck ich mir mal an. Dann kann man die wahrscheinlich auch in der Lautstärke verändern und ggf. random einblenden lassen!?

    Yeah! Das G nach dem A finde ich nämlich auch besonders gelungen (ist jetzt keine Raketenwissenschaft, aber der kommt gut!).

    Mir schwebt da so ein entfernter (daher der viele Hall) etwas dumpferer, verschwommener Klang vor. Wenn ich mich recht entsinne, kommt so ein Klaviersound bei Hans Zimmer immer (öfters) vor.

    Bei echten Sounds geht es eher in die Richtung eines "trockenen" Bösendorfers als in die Richtung eines "brillianten" Yamahas.
     
    pitto, 09.01.19
    #18
    mwa bedankt sich.
  19. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Random weiss ich nicht (müsste nachschauen später) aber Lautstärke sicher.
     
    Kosaken-Kaffee, 09.01.19
    #19
    pitto bedankt sich.
  20. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    8.004
    8004
    So, hab jetzt noch mal aktualisiert. Leider hatte ich nicht allzu viel Zeit. Habe aber einen neuen Pianosound ausgewählt (Immer noch von meinem NordLead), Diesmal ein Upright, was ich dann durch meinen "Elektron" geschickt habe. Da gibt es einerseits eine Filtermöglichkeit und ich kann dem Signal ein gaaaanz kleines bisschen Verzerrung mitgeben, damit es insgesamt Kompakter klingt.

    Den Hall hab ich komplett rausgenommen, da ist jetzt nur noch der Hall des Originalsounds (Room von NordLead) drauf. Klanglich kommt das schon sehr an das heran, was ich möchte...

    Link ist der selbe geblieben:



    Kompositorisch bin ich noch nicht wirklich weiter gekommen. Aber das Teil macht mir Spaß und ich seh mal zu, was da noch geht....
     
    pitto, 10.01.19
    #20
    dhinda und mwa bedanken sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.