Information ausblenden

FB: Elektro-Pop in moll von Vermona

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von vermona, 20.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. vermona

    vermona Themenersteller

    Registriert seit:
    13.01.07
    Punkte:
    790
    790
    Hallo Forum,

    nach Monaten mal wieder etwas Neues von mir. Ich würde mich über ein paar Meinungen zum Mix und zum Stück allgemein freuen. Ich schraube schon wieder viel zu lange an dem Mix herum und bräuchte mal ein paar Meinungen frischer Ohren. :)

    The Ashes

    Danke und viel Spass,

    Vermona
     
  2. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.728
    21728
    Schöner Retro-Sound. Zwar ist diese Musikrichtung eigentlich nicht meine Baustelle, aber mir gefällt's trotzdem. :)

    Vielleicht könnte man dem Ohr zwischendurch mal etwas Pause gönnen, was das E-Piano anbelangt. Das wird mit der Zeit etwas nervig.

    Ciao,
    Steffen
     
  3. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    Den Track find nicht schlecht, aber die Staffelung der Instrumente/Sounds gefällt mir nicht so:
    - Gesang und Drums zu weit hinten
    - "Nebengeräusche" wie z.B. dieser hohe Synthsound, der regelmäßig links zu hören ist, der ein oder andere Percussionsound oder der Synthbass sind imo zu präsent

    Grüße
    Cos
     
  4. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
    wird ein schöner track, gefällt mir sehr. was mir aufgefallen ist:

    - drums brauchen mehr transienten, müssten knackiger und nach vorn

    - mir ist auch zuviel e-piano, zuviel pentatonik-solo, könnte auch einen interessanteren sound gebrauchen, entweder richtig rhodes oder richtig wurli

    - der synth bass hat mir zuviel höhen, klingt auch nicht soo schön, etwas dünn und statisch

    - vocals müssten lauter, synths und sprachsamples leiser

    gut gefallen mir die spannungsbögen, melodien und kleinen rhythmischen elemente.

    lG f
     
  5. vermona

    vermona Themenersteller

    Registriert seit:
    13.01.07
    Punkte:
    790
    790
    Danke Euch Dreien für die schnellen Feedbacks.

    Als Konsens nehme ich erstmal mit: Stimme und Drums mehr in den Vordergrund. Drums habe ich zwar ganz zum Schluss gerade extra nochmal nach hinten geschoben, aber vielleicht war das ja ein Fehler.

    Steffen:
    "...was das E-Piano anbelangt"

    Ich nehme an, Du meinst die Arpeggien gleich zu Beginn? Oder etwa alle e-Piano Sounds?

    fas1piano:
    "zuviel pentatonik-solo"

    ...hat aber Spass gemacht :)

    "entweder richtig rhodes oder richtig wurli"

    ...doch woher nur nehmen? Außerdem kriege ich das nie wieder so eingespielt, befürchte ich... Ok. Den Bass nehme ich dann auch nochmal unter die Lupe.

    Viele Grüße,

    Vermona
     
  6. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
    dann schneid doch die schönsten stellen raus!

    falls du kein geld ausgeben möchtest

    http://learjeff.net/sf/sf.html

    www.soundfonts.it/?a=read&b=18

    wenn du die midi spur noch hast, probier doch mal, nur das instrument zu tauschen.

    lG f
     
  7. vermona

    vermona Themenersteller

    Registriert seit:
    13.01.07
    Punkte:
    790
    790
    Danke für die Links.

    "wenn du die midi spur noch hast, probier doch mal, nur das instrument zu tauschen."

    ...hab das meiste aber nicht über midi eingespielt, sondern mit einem alten Hardware Synthie ohne Midi-Schnittstelle... Wozu nur das Leben einfach machen, wenn es auch kompliziert geht?
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.