Information ausblenden

euer Lieblingskompressor für echten angezerrten Bass

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von holgi, 27.01.21.

  1. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    24.272
    24272
    Jeder x-beliebige Kompressor tut es für mich
     
    SilentWarrior, 27.01.21
    #21
    rkdk und holgi bedanken sich.
  2. pitsieben

    pitsieben

    Registriert seit:
    03.05.06
    Punkte:
    12.625
    12625
    Fand ich persönlich nicht. Zurückgeschickt. Ich mache aber auch nur Punkrock mit Precis. Ich finde einfach keinen anderen Bodentreter, der mit so wenig Knöpfen so viel kann und im Bühnentohowabohu so wenig Hirn fordert.
     
    pitsieben, 27.01.21
    #22
    Graham bedankt sich.
  3. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    53.377
    53377
    LM18, 27.01.21
    #23
    pitsieben und holgi bedanken sich.
  4. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    59.402
    59402
    Ok, irgendwo zwischen 90-130... muss halt schauen, dass man den Crossover nicht im Grundton reinhaut, sonst hat man da ein Loch.

    Bin mir noch nicht sicher.
     
    muffy, 27.01.21
    #24
    Graham, pitsieben und holgi bedanken sich.
  5. pitsieben

    pitsieben

    Registriert seit:
    03.05.06
    Punkte:
    12.625
    12625
    Ich lasse immer die ersten zwei (E) oder die ersten drei (H) Oktaven unterm Strich (Helix Fummelei) und dann den Split nach Gusto hin und her sweepen bis es wummst.
    Weiß gar nicht mehr warum...hab ich sicher irgendwo gelesen oder ich hatte Lust zu rechnen.
     
    pitsieben, 27.01.21
    #25
    Graham und muffy bedanken sich.
  6. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    59.402
    59402
    Für Live ist dieser EBS Multiband ja der Klassiker. Set and Forget. Fürs "Studio" kann man sich sone Frickelkiste mal geben. Ach, das ist das einzige, was ich am Apollo vermisse, dass man da einfach Soft-Comps ins Interface laden und die Einstellungen speichern konnte.
     
    muffy, 27.01.21
    #26
    pitsieben bedankt sich.
  7. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    693
    693
    Danach oder davor noch nen sauberen Limiter nutzten und aus die Dynamikmaus.
     
    Loftone Soundfactory, 27.01.21
    #27
    holgi bedankt sich.
  8. pitsieben

    pitsieben

    Registriert seit:
    03.05.06
    Punkte:
    12.625
    12625
    Absolut.
    Als ich noch Lust hatte, Racks zu schleppen, war es der DBX160A und eben der Multicomp für's Clubbesteck. Der DBX hat schön mit dem SansAmp gespielt. Auch wenig Knöpfe und guter Sound. Mich verwirrt das alles.
     
    pitsieben, 27.01.21
    #28
    muffy bedankt sich.
  9. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    59.402
    59402
    Kack auf Dynamik, dess is Meddel. Dess Meddel!
     
    muffy, 27.01.21
    #29
    RawberrY, holgi und pitsieben bedanken sich.
  10. andy_g

    andy_g

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    10.503
    10503
    Drums und Bass komprimiere ich oft zusammen mit dem Slate Grey mit Highpass im Sidechain. Verzerrten Bass alleine komprimiere ich sehr selten.
     
    andy_g, 27.01.21
    #30
    MountainKing und holgi bedanken sich.
  11. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    44.454
    44454
    Da steckt auch ein Waves 1176 drin. Inklusive fertigen Presets, für Bass spezialisiert.
     
    rkdk, 27.01.21
    #31
    stereolli, Soundmopi und holgi bedanken sich.
  12. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    36.268
    36268
    Haben wir jetzt alle Kompressoren durch? Probier unbedingt auch einen 670er Varimu
     
    TonyPizza, 27.01.21
    #32
    holgi bedankt sich.
  13. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    19.447
    19447
    der ist im vergleich zum tiritomba 1374 echt lame!
     
    leary, 27.01.21
    #33
  14. litoni

    litoni

    Registriert seit:
    12.11.10
    Punkte:
    2.996
    2996
    dbx 160 (wurde schon erwähnt ) und von Klanghelm das SDRR Plug für Saturation, komme damit immer ans Ziel :D
     
    litoni, 27.01.21
    #34
  15. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    24.272
    24272
    Ich muss jetzt doch nachhaken:

    wie ist der Bass gespielt? Lange Noten oder eher viele schnelle kurze Noten?

    Ich meine, Ziel wird es immer sein das der Bass stabil im Mix sitzt damit dieser ja nicht untergeht und man im Mix keine "Löcher" empfindet.

    Bei sehr schnell gespieltem Bass würde ich keinen trägen Kompressor wählen.
    Angezerrt wäre jetzt für mich noch kein Grund einen bestimmten Kompressor auszusuchen.
     
    SilentWarrior, 27.01.21
    #35
    rkdk bedankt sich.
  16. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    33.326
    33326
    Habt ihr mal den H-Comp dafür getestet? Klingt für mich, wie dafür prädestiniert.
     
    Schlumpfpeter, 27.01.21
    #36
  17. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    11.150
    11150
    Habe die Signature auch seit kurzem. Haust du die auf das DI Signal ? Spiele meinen Bass über ne Ampeg Vorstufe ein, klingt gut, nur eben noch nicht komprimiert.
     
    stereolli, 27.01.21
    #37
  18. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    12.145
    12145
    Waves MV2. Warum? Probier's aus! :)
     
    gyn, 27.01.21
    #38
  19. holgi

    holgi Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    54.097
    54097
    Danke erstmal an alle, werde heute Abend mal ein bisschen was an Files posten :)
     
    holgi, 27.01.21
    #39
  20. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    24.516
    24516
    Erzeugt der nicht Aliasing? :)
     
    Entone, 27.01.21
    #40
    sts bedankt sich.