Euer beliebtestes Vocal Kompressor Plugin

Ist mitunter wegen der Latenz etwas haarig, sehe ich irgendwie eher so auf Bussen, sollte ich mich wohl nochmal eingehender mit befassen
Bei einem Mix? Also ich nehme gerne Latenz in Kauf wenn das Ergebnis dann wirklich gut ist.
Ist ein sehr guter DeEssser btw.
 
Waves c4
 
Verkauft sich wohl nicht so gut wie gedacht?

Das weiss man ja nie so genau, aber UAD haben eine Weile viele Ressourcen auf LUNA geschoben, dass sie schon in der alten Welt relativ wenig wirklich neue Plugins rausgehauen haben.

Dann kam Spark, also als "Wrapper" für Nativ+Abo, jetzt komplett Nativ, ohne Spark und ohne Abo. Da werden sicherlich einige Weichen gestellt werden müssen.

Was die Portierung auf Nativ angeht - UAD waren ja, ähnlich wie eine Weile Apple - in der komfortablen Situation, ihre Software ausschließlich auf propietäre Hardware zu schreiben. Jetzt müssen sie alleine unter Win für die zwei Prozessor Welten AMD und Intel kompatibel sein, auf diverse Chipsätze usw. Da wird sicherlich viel Zeit für Kompatibilitäts-Testing draufgehen.
 
Ist RVox das neue L1?
 
Playfair Dynamic Grading.
 
Ist RVox das neue L1?

Selbstverständlich wird der rvox von einem l1 begleitet!
Ich glaube im Rvox ist ein L1 drin!
Hier ein Auszug aus dem Manual:

GAIN CONTROL
The Gain control sets the output ceiling: it defines the maximum level allowed by the limiter. Under certain conditions this control can serve as your track fader, but think of it more as a limiter ceiling than an output level control. At high gain settings, makeup gain maintains a relatively even output level when the Compression setting is changed. The steady- sounding output level is largely due to the limiter.

Im mv2 ist der kompressor part übrigens ebenfalls vom rvox
 
Ich nehm gern den Purple Audio MC77 von Plugin Allianze oder den Fairchild 670 von UAD,
davor noch nen Vertigo VSC-2 von PA mit kurzer Attack und Release Zeit der mir die Spitzen abfängt.
 
In der Startpost habe ich jetzt ein paar Audio Files verlinkt mit drei Emulationen von Klassikern und einmal ohne Kompression.

Welcher Kompressor gefällt Euch am besten?
 
Der letzte, obwohl ich mich nicht wundern würde, dass das eine Fangfrage ist. :smil451c7211b9e19:
 
Ich höre auf dem Mobiltelefon keinen Unterschied.
 
In der Startpost habe ich jetzt ein paar Audio Files verlinkt mit drei Emulationen von Klassikern und einmal ohne Kompression.

Welcher Kompressor gefällt Euch am besten?
In der geposteten Reihenfolge, der Dritte gefaellt mir am besten. Der Erste klingt nen bisschen flacher als die anderen beiden (hoert man m.E. ganz gut ab 0:46), aber wird vermutlich daran liegen dass er unten rum mehr weg nimmt als die anderen beiden. Der Zweite klingt nen bisschen mehr nach "ganz hinten in der Kehle" als der Dritte, was mir in dem Fall nicht so passen wuerde. Is alles aber nix was man nicht mit nem bisschen EQ oder nem Exciter hinbiegen koennte.


Zum Thema und weil das noch nicht genannt wurde und in so nem Thread ausnahmslos ALLE COMPS DER WELT aufgelistet werden muessen: beide 76, la2a und DMG Modus aus DMG Trackcomp2 sind grosses Kino. Overloud kann auch einiges, Lieblings-Fairchild Emu und la2(seltener 3)a. Softube TLA-100a is auch schoen, kann gut knarzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Für Sprachvocals den Softube Weiss DS1-MK3. Für Gesangsvocals den Waves CLA 1176 mit dem Waves PuigChild.
 
Ich habe noch einen vierten Kompressor gepostet. Wollte eigentlich nur drei posten um hier niemand zu überfordern aber der Vierte ist schon auch wichtig.

Ich löse heute Abend auf.
 
Ich habe noch einen vierten Kompressor gepostet. Wollte eigentlich nur drei posten um hier niemand zu überfordern aber der Vierte ist schon auch wichtig.

Ich löse heute Abend auf.
Auch cool, aber Attack ist mir persoenlich zu offen fuer die Vocals und klingt nen bisschen offensichtlicher komprimiert. Vielleicht Threshold nen tick zurueck? Die Konsonanten um 0:42 kommen mir zu stark raus, aber is auch nicht meine Musik. Landet fuer mich auf Platz 2.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe noch einen vierten Kompressor gepostet. Wollte eigentlich nur drei posten um hier niemand zu überfordern aber der Vierte ist schon auch wichtig.

Ich löse heute Abend auf.
Die Musik und insbesondere der Gesang an sich überfordern mehr.

Ich war der Meinung das Nr. 3 besser klang als die anderen.
Aber eigentlich auch egal, weil du jeden Kompressor auf identische Ausgabe eingestellt hast anstatt die Stärke eines Kompressors auszuspielen.
Beim Dynamite wäre es die schnelle Release Zeit, beim DBX160 viel Gain Reduction mit wenig Ratio usw.

Aber hier höre ich dieselbe Grütze 4mal hintereinander.
 

Ähnliche Themen

E
Antworten
3
Aufrufe
980
Graham
Graham
muffy
Antworten
452
Aufrufe
37K
holgi
holgi
Lightshop
Antworten
502
Aufrufe
51K
SteinHal
Antworten
6
Aufrufe
1K
SteinHal
SteinHal

Oft gelesene Themen

Zurück
Oben