Information ausblenden

ERSTER EIGENER SONG - STIL: Ami-High-School-Pop-Punk!!!

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von onkel_willi, 26.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. onkel_willi

    onkel_willi Themenersteller

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    763
    763
    Moin, hier ist ein Link zu meinem ersten aufgenommenen Song:

    http://www.supload.com/music/Broken-Home-download-I9E8O54UD6EQ.html

    Das Ganze ist ein statischer Pre-Mix. Würd mich einfach mal auf Meinungen und konstruktive Kritik freuen zum Mixing freuen (nicht meine Band - also keine Kritik zum Songwriting....). Bin für jeden Ratschlag offen.
     
    onkel_willi, 26.11.08
    #1
  2. felix_93

    felix_93

    Registriert seit:
    25.10.08
    Punkte:
    714
    714
    Aufnahmen klingen ganz ok, nur bei der Snaredrum wäre ein bisschen mehr Teppich nicht verkehrt ;-)

    Die Stimme klingt schon sehr ok, find ich! (muss schon komprimiert sein, oder?) Is aber eine Spur zu laut, man hört die anderen Instrumente relativ schwer. Also Gitarren lauter (!), Bass ne spur lauter, Drumsset lauter! (und wie gesagt, mehr Teppich!), im allgemeinen könntest du noch ne Spur mehr mit Hall und so schönen Sachen arbeiten - Gitarren klingen manchmal doch deutlich zu dünn.

    Hast du die Gitarren zweimal aufgenommen? Wenn ja, dann verteil die beiden Spuren besser im Panorama, wenn nicht, dann würd ichs (wenn möglich) noch machen - klingt doch viel fetter wenn mans macht! Irgendwo bei 1:02 oder so fangt der Sänger so zum schrein an, komm eh sehr gut, is aber ein bisschen unvorbereitet. Könnten die anderen Instrumente auch lauter werden und vielleicht auch noch ne Spur stärker komprimiert (is nur ne Idee).

    Klingt aber schon sehr geil, sagt mir auch vom Songwriting zu. Beim Intro is mir aber eins aufgefallen: (kannst ja an deine Kumpels weitergeben)
    Es würd viel besser kommen, wenn, bevor der Bass zu spielen anfängt die Gitarre immer die Grundtöne dazuspielen würde, und dann wenn der Bass mitspielt die Gitarre gleich man die ganzen Akorde (aber immer nur einmal und dann ausgehalten). Ansonsten klingt es ein bisschen so nach schlechte Synthie-Sound find ich. Aber (kannst auch ausrichten :-D ) ein Lob an den Drumm, da sind einige geile Fill-Ins drin!

    Auf jeden Fall wird das schon was, ehrlich! Darf ich fragen, mit welchem Equipment du das aufgenommen hast?
     
    felix_93, 26.11.08
    #2
  3. webdrummer

    webdrummer

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    2.267
    2267
    erst mal: guter song, guter sänger....

    aber: gitarren doppeln, sauber vom sound her einstellen, dann nicht so pannen wie jetzt, da ist die lead auf der einen seite und die rhythm git auf der anderen,so macht das heutzutage keiner mehr...also mehr stereo und in die breite gehen....

    Drums: benutzt samples, wenn euer drummer keine trigger hat benutzt das free plug kt trigger, und ladet ein paar brauchbare samples in euren sampler...so machen das ALLE :)

    und dann beim gesang vielleicht ganz dezent reverb und delay drauf, aber gaaanz sachte nur, so das es halt ein bisschen diesen trockenen proberaumcharakter verliert...aber der song hat potential ;)
     
    webdrummer, 26.11.08
    #3
  4. onkel_willi

    onkel_willi Themenersteller

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    763
    763
    Jut, erstmal danke für die Tipps - da hab ich erstmal was zu tun.
    als Preamp diente ein altes Studiomaster-Pult
    Wandler: MOTU 2408MKII
    Drumset mit SM57, AKG D112 und T.Bone Overheads abgenommen
    Bass mit 2 SM57
    Gitarren direkt ins Pult, Amp-Modeling mit Guitar Rig 3


    hoffe bekomme noch mehr Meinungen....
     
    onkel_willi, 26.11.08
    #4
  5. onkel_willi

    onkel_willi Themenersteller

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    763
    763
    hab jeweils 3 gitarrenspuren und ja gesang ist komprimiert
     
    onkel_willi, 26.11.08
    #5
  6. onkel_willi

    onkel_willi Themenersteller

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    763
    763
    @webdrummer:

    nicht so pannen, mehr stereo???? versteh ich nich ganz

    wegen den drums: was ist denn schlecht an den originalsounds?

    gesang: da ist eigentlich schon ne menge hall drauf....
     
    onkel_willi, 26.11.08
    #6
  7. onkel_willi

    onkel_willi Themenersteller

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    763
    763
    oder meinst du dasselbe wie felix
     
    onkel_willi, 26.11.08
    #7
  8. TheGlassSpider

    TheGlassSpider

    Registriert seit:
    31.07.08
    Punkte:
    153
    153
    Also meine Meinung:

    Gitarre viiiel zu dünn. Müssen einfach dicker kommen. Zunächstmal an der Lautstärke feilen, aber auch evtl. am effekt schrauben das die einfach vom sound her mehr hermachen.

    snare wie bereits gesagt zu "leer" - etwas mehr teppich tut da not. Toms klingen auch etwas hohl.

    gesang etwas zu laut - oder eben alles andere zu leise ^^

    song als solcher gefällt mir ganz gut. brauch eben mehr wumms vom sound, dann kommt der auch richtig gut rüber.
     
    TheGlassSpider, 26.11.08
    #8
  9. onkel_willi

    onkel_willi Themenersteller

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    763
    763
    http://www.supload.com/music/Broken-Home-download-RWLGE4TTK9KV.html

    hier eine neu bearbeitete version, saiteninstrumente nun etwas lauter, gesang leiser.
    gitarrenspuren hab ich nun einzeln im panorama verteilt
    snare hat mehr teppich

    bitte nicht vergessen, dass noch keine automatisationen vorgenommen wurden, daher kann es nicht auf einmal lauter werden....

    @theglass spider: der grundsound der gitarren ist eigentlich von den musikern gewollt. das heißt ich hab solange dran rumgebastelt bis es ihnen (und mir) gefallen hat und das ist das ergebnis. weiß also nich ob ich gegen ihren willen da was verändern sollte.....außer lautstärke natürlich....
     
    onkel_willi, 26.11.08
    #9
  10. HvO

    HvO

    Registriert seit:
    27.08.07
    Punkte:
    966
    966
    Ich kann nicht alles aufeinmal beurteilen, aber ich versuch mal das aufälligste zu beschreiben:

    - Die Gitarren zu dünn. Die brauchen mehr Mitten denke ich.
    - Der Bass Drum fehlt der Kick (kaum bis gar nicht hörbar)
    - Die Snare muss weiter nach vorne! Und nimm das Gate mal da raus.
    Sie Snare ist viel zu kurz.

    Ihr hab das Drumset abgeklebt oder? Die Toms klingen sehr platt.

    Snare, Bass Drum und Gitarren solltest du einfach mal lauter machen.


    Als Tipp zum mixen:
    Orientier dich ruhig an professionellere Aufnahmen und fang an zu vergleichen
    was bei dir noch anders klingt.
     
    HvO, 26.11.08
    #10
  11. onkel_willi

    onkel_willi Themenersteller

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    763
    763
    toms sind nicht abgeklebt - dann eher schlecht gemischt...
     
    onkel_willi, 26.11.08
    #11
  12. felix_93

    felix_93

    Registriert seit:
    25.10.08
    Punkte:
    714
    714
    Die Snaredrum klingt immer noch so seltsam... Kann nicht das beste Drumset gewesen sein, das ihr da aufgenommen habt :-D Aber man kann sich noch was machen. Bearbeite mal den EQ von der Snare und gib eventuell noch mehr Teppich dazu.
    Hab ihr die Toms mit extra Mikros abgenommen? Wenn ja, dann kannst du sie ruhig noch lauter machen. Gitarren sind jetzt besser. Kannst aber ruhig noch einiges mit EQ machen.
    Stellenweise is schon der Gesang noch deutlich zu laut - kommt nicht unbedingt gut.
    Bassdrum solltest auch noch lauter stellen. Eventuell mit EQ arbeiten, vielleicht auch komprimieren wenn notwendig.
     
    felix_93, 27.11.08
    #12
  13. the_gun

    the_gun

    Registriert seit:
    26.11.08
    Punkte:
    12
    12
    Hallo
    also insgesamt (außer in den Gesang) müssen mehr Tiefen und tiefe Mitten rein. Ich finde (falls ihr das noch ändern könnt), dass lieber die Gitarren mikrofoniert werden sollten und der Bass direkt rein. die Gitarren klingen viel zu komprimiert. Da ihr Sm57-mics benutzt, könnt ihr dann im Amp (oder sonstwo) gleich mehr Mitten und Tiefen rein drehen, weil die Sm57er immer sehr hell klingen.
    Ansonsten ist der Gesang im Vergleich zur restlichen Band viel zu laut.

    Nochma kurz
    - generell mehr Mitten, Tiefen für die Instrumente
    -Instrumente lauter
    - Git/Bass neu einspielen wenns geht. git per mic bzw. bass per pult oder preamp oder so
    - Schlagzeug klingt irgendwie hohl, aber das liegt an den Drums und den Mics schätz ich


    ansonsten der Gesang gefällt mir gut.


    gruß
     
    the_gun, 27.11.08
    #13
  14. webdrummer

    webdrummer

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    2.267
    2267

    :D
    sorry, das war etwas missverständlich formuliert...was ich meine...mehr in die breite: Rhythm Git 4 Mal doppeln, " hart nach rechts und links pannen"

    die anderen zwei etwas mehr zur mitte hin pannen (vielleicht 40 oder sowas)...
    dann hast du einen breiten schönen Gitarrensound, jetzt würd ich die Lead Gitarre vielleicht nicht so weit nach links oder rechts pannen, und eventuell einfach auch doppeln, ist aber geschmackssache...

    bei dir war es ja so, das du einfach rhythmus gitarre auf die eine seite, lead auf die andere seite gepannt hast, so hat es sich jedenfalls angehört...


    Naja, hör dir mal andere Produktionen aus dem Genre an, die Drums sind einfach sehr aufgeblasen und dick, dank samples oder extrem guter aufnahme/Mixin, was bei auch eben nicht unbedingt gegeben ist...

    ;)
     
    webdrummer, 27.11.08
    #14
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.