Information ausblenden

Equipment für Recording per Laptop, Gitarre(n), Gesang, kleine "PA"

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von MountainKing, 10.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. MountainKing

    MountainKing Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    24.308
    24308
    Hallo!

    Ich werde mal meinen bereits veröffentlichen Post aus einem anderen Forum (www.musiker-board.de) hierüber kopieren - dort drüben tat sich leider nicht viel. Da hab ich eigentlich nur ein Selbstgespräch geführt. Naja ...

    hier der Link: http://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=117294

    So und hier mein gekürzter Eingangstext - Achtung ziemlich lang - aber ich hoffe dennoch einigermaßen übersichtlich:



    Hallo!

    Keine Ahnung, wo ich mein Anliegen posten soll - es betrifft nämlich verschiedene Bereiche: Gitarre, Recording, PA, Vocals ....

    Deshalb probier ich's mal hier. Falls falsch - bitte verschieben.

    Ich möchte als absoluter Einsteiger (sowohl bei Recording als auch bei PA) mit möglichst geringem finanziellen Aufwand verschiedene Anforderungen abdecken:

    - Aufnahme A-Gitarre
    - Aufnahme E-Gitarre
    - Aufnahme Gesang
    - Recording per Laptop (vorhanden Fujitsu Siemens Amilo A 1640, AMD 2800+, 480 MB RAM, onboard Soundkarte (keine Ahnung welche))
    - Abhören der Aufnahmen (d.h. irgendein Monitor-System)
    - kleines (!) "PA"-System für kleinere Auftritte mit (insbesondere) A-Gitarre und Gesang (und Drum Machine, davon hab ich auch keine Ahnung), eventuell auch für Autritte zu zweit oder dritt

    Ihr seht: viele Anforderungen, die aber jeweils nicht besonders hoch sind. Das heißt, es deht mir nicht um High end, sondern um eine Einsteigerlösung, die eben Optionen in verschiedene Richtungen offen lässt.

    Ich habe auch bereits in verschiedenen Foren gelesen. Meine Erkenntnisse bis jetzt:


    Thema Recording: "No Budget Recording"
    http://homerecording.de/modules/news...hp?storyid=471

    Hier habe ich schon einiges für mich brauchbares gefunden: http://www.audacity.de/
    und
    http://www.kreatives.org/kristal/ind...ction=download
    hab ich mir bereits runtergeladen, aber noch nicht ausprobieren können. Generelle Empfehlung? Audacity oder Kristal?


    Thema A-Gitarre und Gesang-Aufnahme:
    empfohlene Mics in der unteren Preisklasse:

    http://www.thomann.de/beyerdynamic_tgx58_prodinfo.html (Byerdynamics TGX 58)
    Dieses ist wohl eher für Live-Performance geeignet, wenn ich das richtig deute.

    http://www.thomann.de/studio_projects_b1_prodinfo.html (Studio Project B1)
    Das ist wohl eher für Studio-Anwedendungen gedacht.

    Ich würde zum TGX 58 tendieren. Das könnte man sicher für kleine Auftritte einsetzen. Die Frage: taugt es auch was für Recording?

    Selbst kann mir schon antworten: man kann's sicher dafür verwenden, nur dürfte die Qualität nicht so sein, wie beim B1. Aber das würde mir ja eigentlich nix ausmachen - es geht ja nur um erste Schritte im Recording.


    Zum Thema Soundkarte beim laptop:
    man könnte jetzt - wie im No-Budget-Bericht beschrieben - direkt in den Mic-Eingang oder den Line-in der onboard-Soundkarte gehen - allerdings mit mäßigen Soundergebnisssen, oder?

    Es werden ja nun "Vorschalte-Karten" eingesetzt, wie sowas hier (Maya 44):
    http://www.thomann.de/audiotrak_maya_44_usb_prodinfo.html

    Die Frage: lohnt sich diese Investition für den Einsteiger? Oder soll man's erst mal ohne probieren? Oder (günstigere) Alternativen?


    Oder andere Variante:
    Verwenden eines kleinen Mischpultes mit Phantomspeisung für das Mic. Hebt das die Qualität?

    Hätte so ein Mixer auch positive Auswirkungen auf die Gitarren-Abnahme (für A-Gitarre, aber auch für E-Gitarre)?

    Macht es eigentlich Sinn, auch eine A-Gitarre direkt ins Pult --> Soundkarte einspielen? Oder hört sich das nix an?

    Ein Mischpult hätte ja den Vorteil, dass man es auch für die erwähnten kleinen Auftritte verwenden könnte. Welche würdet ihr empfehlen?


    Thema Abhöre:
    - Aktiv-Monitore ??? Welche?
    - Kann man hier auch irgendwie doppelt einsetzbare Boxen verwenden, die sowohl zum Abhören als auch für Auftritte taugen?

    Was ist für meine Zwecke eigentlich hiervon zu halten: http://www.thomann.de/line6_toneport_ux2_prodinfo.html?sn=540c4535bb6c11 9be9d44ed2bf4530ec
    Die Toneport-Threads hier hab ich übrigens auch gelesen.


    So, ich hoffe das erschlägt niemanden. Bin wie gesagt auf Antworten!

    Gruß Jens


    P.S Inzwischen hab ich ja auch dieses Teil gefunden ([p=516]M-Audio Fast track USB[/p]):
    http://www.thomann.de/m-audio_fast_track_usb_prodinfo.html
    Meinungen dazu bei meinem Verwendungszweck?
     
    MountainKing, 10.03.06
    #1
  2. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    28.466
    28466
    :welcome:

    Besser zu spät als nie.:lalala:
     
    Entone, 03.10.19
    #2
    Glutamatjunkie, markrec, MountainKing und eine weitere Person bedanken sich.
  3. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    63.439
    63439
    [​IMG]
     
    Kosaken-Kaffee, 03.10.19
    #3
    Glutamatjunkie und MountainKing bedanken sich.
  4. MountainKing

    MountainKing Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    24.308
    24308
    Seid Ihr denn des Wahnsinns, hier zu antworten? Ja, echt geil: keine einzige Antwort erhalten, damals. Irgendwas muss mir das - auch heute noch - sagen.

    Ohgottogott ......
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.19
    MountainKing, 03.10.19
    #4
    markrec, gyn, Kuno und 2 andere bedanken sich.
  5. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    15.120
    15120
    Ich empfehl ja immer gerne sowas:

    [​IMG]
    https://www.qsc.com/live-sound/products/touchmix-mixers/

    Hat alles an Bord was man braucht, incl automatische Feedback-Erkennung, PA-Einmessung, RTA. Nimmt uff Festplatte uff, ohne Computer (32 bit float, 44,1 oder 48 kHz). Fernbedienbar per Tablet, falls mal ein Mischmensch anwesend is.
     
    AndiPaulo, 03.10.19
    #5
  6. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    12.426
    12426
    [​IMG]
     
    gyn, 03.10.19
    #6
  7. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    17.481
    17481
    @MountainKing ich würde dir empfehlen, ein anderes Hobby zu suchen, in etwa zehn Jahren wirst du mehr Glück bei deinem Anliegen haben.
     
    Glutamatjunkie, 03.10.19
    #7
    gyn, MountainKing und Kosaken-Kaffee bedanken sich.
  8. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    63.439
    63439
    :D
     
    Kosaken-Kaffee, 03.10.19
    #8
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  9. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    17.481
    17481
    Mensch, das ist futuristischer Kram!
    Sowas gibt's heute noch nicht!
     
    Glutamatjunkie, 03.10.19
    #9
  10. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    15.120
    15120
    Dann muss meins wohl nen Prototyp sein...
     
    AndiPaulo, 04.10.19
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.