Information ausblenden

EQ vocals weicher

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Boxxxstar, 31.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Boxxxstar

    Boxxxstar Themenersteller

    Registriert seit:
    28.02.08
    Punkte:
    1.484
    1484
    ich beschäftige mich zur zeit viel mit dem equlaizer von cubase aber komm damit nicht so wirklich klar an einem mischpult komm ich klar ist einfach zu bedienen aber bei cubase tu ich mich sehr schwer.

    mein problem ist das ich meine vocals nicht weich bekomme das problem liegt bei den mitten die sind richtig hart und versauen mir den kompletten mix.

    habe versucht bei den mitten was anzuheben und etwas abzusenken aber die mitten bleiben trotzden knallhart ich kann machen was ich will

    kann mir vielleicht jemand ein paar tips geben wie ich die weicher bekomme?
     
    Boxxxstar, 31.08.08
    #1
  2. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.058
    5058
    Probier doch mal einen Multibandkompressor. Du stellst alle Bänder auf Bypass und Benutzt nur ein Band für die Mittenfrequenzen, die Dich stören. Und dann mußt Du mal gucken ob Du auf dem Band mit den störenden Frequenzen mit einem Limiter oder einem Kompressor besser zurecht kommst.
     
    RandomRecords, 31.08.08
    #2
  3. Sennheiser

    Sennheiser

    Registriert seit:
    05.11.05
    Punkte:
    1.534
    1534
    Naja ganz ehrlich, man sollte dem Jungen keinen Multibandkompressor empfehlen wenn er schon Probleme mit dem Cubase-EQ hat.

    Du kannst das machen was jeder macht, wenn er nen EQ benutzt.
    Einfach ein Band aktivieren, mittlerer Q-Faktor und etwas anheben (lass es zwischen 3-5 dB sein). Dann einfach "sweepen" (also die Frequenz ändern und suchen)
    Und dann einfach hören! Das kann dir niemand abnehmen.
    Mehr kann man dir nicht sagen. Leider gibt es sowas nicht das man sagen kann "bei 5.6 kHz liegt des und des, bei 3.4 des und des"
    Das muss man jedes mal individuell raushören.


    btw.:
    Schonmal drüber nachgedacht das es vor der Aufnahme schon "weich" klingen sollte?
    Es ist nicht das Ziel so etwas mit dem EQ VERSUCHEN wieder HINZUBIEGEN.
    Also einfach mal an allem möglichen in der Aufnahmekette rumprobieren und nicht nur am EQ ;)
     
    Sennheiser, 31.08.08
    #3
  4. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Ich komm grad mit den Begriffen hier nicht so zurecht ... was genau heißt denn "hart" und "weich" in dem Fall? Hat einer eventuell nen Audiobeispiel oder kann's erklären?
     
    Kuno, 31.08.08
    #4
  5. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Ja, ich.

    Zuerstmal schmeisst Du den Sänger raus.

    Ach, Du bist der Sänger??
    Wenn Du der Sänger oder Rapper bist, dann gewöhne Dir einfach
    einen Stil an, der sich besser anhört und weniger hart ist
    Mit Plugins kriegt man sowas nicht hin.

    99% aller "Sänger" bzw. "Rapper" haben
    vor einem Mikrofon nicht zu suchen.

    Und daran wird glücklicherweise auch das
    teuereste Plugin der Welt nichts ändern.
     
    fmo, 31.08.08
    #5
  6. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Wolln wir nicht vielleicht wirklich erstmal klären, was diese Begriffe überhaupt beschreiben sollen?

    Ich habe wirklich gerade nichtmal den Hacuh einer Ahnung, worum es überhaupt geht, wenn hier einer von harten und weichen Mitten bei eienr Vox spricht.
     
    Kuno, 31.08.08
    #6
  7. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Stell Dir die Klänge vor, die eine Krähe von sich gibt.
    Das sind dann "harte" Vocals.

    Da kann man mit Plugins auch nichts dran verbessern ...
     
    fmo, 31.08.08
    #7
  8. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Also wir haben hier jeden Tag ein paar Krähen auf dem Dach vom Nachbarn, die uns jeden Tag etwas erzählen.

    Ich finde deren Stimme hat einen sehr warmen, organischen und analogen Klang.
     
    Kuno, 31.08.08
    #8
  9. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Na dann eben eine Elster ...

    :)
     
    fmo, 31.08.08
    #9
  10. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
    "es schrrrrrrrrrrien die rrrrrrrrrraben vom daach!...."
     
    fas1piano, 31.08.08
    #10
  11. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Rapper kann er ja wohl nicht sein, oder?
    Ich dachte, da will jeder schüchterne Mittelstufler nach Feierabend so klingen wie ein schizophrener Massenmörder oder wie ein verhaltensgestörter Teilnehmer einer Bandenvergewaltigung ...



    Frank


    EDIT:
    " Du dreckige Schl##pe,
    lass mich dein Ar###f###er sein,
    ich f### dich hart,
    ich f### dich gemein,
    aber erst gegen acht,
    da holt mich die Mutti vom Turn-Sportverein ..."

    Aber vielleicht ist sowas ja noch fernsehfreundlicher, wenn man einen Multiband benutzt ...?
     
    He-vey, 31.08.08
    #11
  12. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Jo, ganz genau ... und alle Metaler werden sobald der Mond aufgeht zu blutrünstigen Satanisten, die im Keller Dämonen anbeten.
     
    Kuno, 31.08.08
    #12
  13. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Schön ist's auch immer, wenn Vatis in karierten Hemden mit leicht konservativer Bluesrock-Tendenz ihre kleinen Monster von Events abholen ... Generations-Konflikt "light".


    Frank
     
    He-vey, 31.08.08
    #13
  14. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.296
    88296
    :focus:
     
    Lacunaflow, 31.08.08
    #14
  15. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Sorry,

    hart kann's auch klingen wenn die Aufnahme übersteuert ist.
    Audio-Sample wäre eine gute Idee.


    Frank
     
    He-vey, 31.08.08
    #15
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.