Information ausblenden

Einsteiger MIDI Keyboards...unterschiede?

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von FIXXXER, 30.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.844
    11844
  2. aliazz

    aliazz

    Registriert seit:
    18.10.05
    Punkte:
    2.136
    2136
    mensch du fuchs,
    du bist nun schon so lang dabei
    und kriegst es ständig mit,
    wieso nutzte nicht die suchfunktion?
    wird doch hier täglich diskutiert ;)
     
  3. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    das swisssonic sieht am geilsten aus. so oldschoolig..kaufs dir :D
     
  4. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.844
    11844
    @aliazz
    ich weis:D....aber da heisst es immer nur wie ist das,
    und wie ist das....mich interessiert es ob es da unterschiede
    gibt und ob eins hearuasticht:p Die Preise sind ja fast identisch.

    @Just_Chill
    hihi, genau, das Swissonic habe ich auch als Favorit,
    aber vielleicht ist ja eins der anderen "besser"
    Optisch auf jeden Fall das Swissonic.

    mfg
    Torn
     
  5. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    servus

    also ich hatte mal n [p=486]esi neon[/p] zu hause,
    diese gerät hat mich von der verarbeitung und spielbarkeit schon beeindruckt.

    leider fehlt mir der vergleich zu anderen midi keyboards

    roland würde ich wegen dem komischen modulationsrad ausschließen,

    swissconic kenne ich kein produkt von sieht aber nicht schlecht aus.

    also ich würde des esi nehmen ;)
     
  6. soultan

    soultan

    Registriert seit:
    04.12.05
    Punkte:
    814
    814
    Glaubensfrage.....sind alle gleich beschissen.

    Haben das swissonic und roland USB?
     
  7. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.844
    11844
    @jamincurl
    sieht nicht schlecht aus aber 200€....dann müsste ich noch lange sparen:D

    @soultan
    sind die Teile echt so schlecht. Die M-AUDIO KEYSTATION,
    ist so wie es aussieht das einzige mit USB.
    Kannst du denn was empfehlen, im Grunde will ich damit Drums einkoppen,
    hab auch schon an en Akai MPD gedacht....nur damit kann ich kein Piano spielen:D

    mfg
    Torn
     
  8. soultan

    soultan

    Registriert seit:
    04.12.05
    Punkte:
    814
    814
    Nein, sie sind nicht so schlecht! Ich sag das nur, weil ich mit nem e49 angefangen habe und jetzt ein CME mit einer Synth Tastatur habe. Das ist auf jeden Fall ein anderes Gefühl.

    Für deine Zwecke sind diese Dinger auf jeden Fall geeignet! Und lieber 49 keys als 25. Ist inspirierender beim komponieren.

    Es geht darum, ob du ein MIDI IN an deinem Interface hast. Dann würdest du den Controller über seinen MIDI-Out verbinden. Das braucht jedoch externe Spannung (Netzteil).

    über USB direkt an den PC, brauchst du keine externe Spannung.
     
  9. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.844
    11844
    Wie ist das denn mit USB und der Latenz, checkt das meine Audiophile2496?
    USB wäre mir auch lieber.

    mfg
    Torn
     
  10. soultan

    soultan

    Registriert seit:
    04.12.05
    Punkte:
    814
    814
    ESI und M-Audio können über USB betrieben werden.

    Latenz ist auch über USB 1.1 kein Problem sind ja extrem kleine Befehle die gesendet werden.
     
  11. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.844
    11844
    klingt gut, THX MAN!
    ich denke ich werde mal das M-Audio Teil testen,
    hoffe nur das ich das ohne Probleme in Cubase
    SE und FL einbinden kann, und das es dann besse rfuntzt als mit der PC-Tastatur.
    Hier besteht das Problem das man maximal 3 Töne auf einmal spieln kann,
    mit dem Keyboard sollte es aber anders bzw. besser gehen...?

    mfg
    Torn
     
  12. soultan

    soultan

    Registriert seit:
    04.12.05
    Punkte:
    814
    814
    49 auf einmal. Integration in Sequenzer (FL) war bei mir automatisch. Oder kurz MIDI Settings überprüfen. Wahres Plug n Play!
     
  13. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.844
    11844
    das klingt echt gut!!
    YEAH:D


    mfg
    Torn
     
  14. X-Styles

    X-Styles

    Registriert seit:
    09.10.05
    Punkte:
    314
    314
    Hi TheOutlawTorn.

    Ich bin jetzt selber durcheinander.
    Ich selber wollte mir auch ein keyboard anschaffen..

    unswar den hier

    dafür soll ich aber auch noch ein kabel bruachen um es an mein PC anzuschließen..egal..
    jetzt wo ich sehe was du reingetan hast mit 25euro ungefähr unterschied, dafür welche mit USB anschluss, weiß ich nicht welches besser ist..

    könnt ihr mir auch ein Tipp geben bitte?

    danke
     
  15. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.844
    11844
    @X-Styles

    Das Solton Tiel hat ja auch eigene Sounds, und einen Midi EIn/Ausgang.
    Da brauch tman auf jeden Fall ein Midi Kabel und einen Midi Engang an der Soundkarte.
    USB ist da denke cih viel praktischer.....


    mfg
    Torn
     
  16. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    also du kannst ja auch ein midi-zu-usb-interface kaufen, dann ist es schließlich auch usb.
    ich denke die sounds im solton sind nur billige midi sounds, genau wie bei meinem aldi bontempi :D

    peace,
    Just_Chill
     
  17. X-Styles

    X-Styles

    Registriert seit:
    09.10.05
    Punkte:
    314
    314
    hmm also sollte ich auch mir ein midi keyboard kaufen so ein kleines....statt das wo man noch 25 euro draufpacken muss..
     
  18. X-Styles

    X-Styles

    Registriert seit:
    09.10.05
    Punkte:
    314
    314
    und was ist jetzt nun gut?

    das ESI oder M audio?oder wie das hieß..

    ich holl mir jenachdem dann eins von beiden, wie ich lesen könnte sind beide über USB ich bentze FL und weiß wie ich auch midi steuern bentzen kann, ich spiel ja im mom manchmal meine Sachen mit meiner tastatur :D


    das Esi hab ich gelesen soll sehr gut sein doch das andere ist fast das selbe oder nicht?sagt bitte was nun jenachdem hol ichs mit mit Theoutlow und wir können dann ein leben mit unseren MIDI boards weiter führen :p :D
     
  19. tetris23

    tetris23

    Registriert seit:
    30.11.04
    Punkte:
    206
    206
    ds roland ist aus eurer persönliche überlegung ja schon raus. ich wollte aber sicherheitshalber darauf hinweisen, dass das keyboard nicht unter win NT/2K/XP läuft. daher auch der für nen roland produkt niedrige preis.

    gruß christian
     
  20. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    das ja ne schweinerei vom großen T, dass die das nicht hinschreiben! SKANDAL! JETZT WISSEN WIR WARUM ER DER GÜNSTIGSTE IST! :D

    jaja ich weiss der war nich lustig. :D







    kauft euch das swissonic und werdet glücklich. bei den gibt es doch garkeine relevanten unterschiede. letztendlich benutzt ihrs ja nur um noten einzuspielen. da is nur die anschlagdynamik wichtig und halt die tastengewichtung. mehr könnt ihr von den nicht erwarten bei dem preis. anschluss is auch relativ egal. wenn ihr keine soundkarte habt mit midi eingang dann könnt ihr euch ja noch dazu nen midi-usb interface fürn zwanni dazu kaufen ;)

    peace,
    Just_Chill
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.