Information ausblenden

DSWRZBNTSMTLGSLFNT

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von Turquoise, 28.10.20.

  1. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    9.657
    9657
    Ich arbeite gerade an eine Song. Und wie es der Zufall will, ist es wieder ein bisschen mehr geworden. Jetzt habe ich mir gedacht, ob es nicht eine Vereinfachung für denjenigen wäre, der es dann vielleicht mischt, wenn ich alle Spuren gleicher Art schon einmal zu einer Stereospur zusammen mischen würde. Ohne Effekte und EQ natürlich. Konkret handelt es sich um etwa 10 AkustikGitarren-Spuren, die alle nur Singlenotes spielen. Es soll alles die gleiche A-Git im selben Raum sein.

    Kombiniert wird der A-Git-Klang mit einer Stereo-Spur Klavier. Da hier wie da einzelne Stahlsaiten angespielt werden, also keine Schrammel-Akkorde, harmonieren (vermischen sich) die beiden Klänge mMn ziemlich gut miteinander, so dass die A.Gitte fast als erweitertes Klavier durchgeht.

    Meine Frage also: Wäre das sinnvoll, die A-Gitten schon mal im Panorama verteilt zusammen zu mischen oder macht das den Mix unnötig eng?
     
    Turquoise, 28.10.20
    #1
  2. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    4.255
    4255
    Gib ihm beides. Dann weiss er, was Du willst, aber Du pfuschst ihm nicht ins Handwerk.
     
    Graham, 28.10.20
    #2
    Schlumpfpeter, Turquoise, Synophon und 2 andere bedanken sich.
  3. oati

    oati Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    7.051
    7051
    Würde ich auch so sehen.
     
    oati, 28.10.20
    #3
    Turquoise bedankt sich.
  4. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    21.026
    21026
    Seh ich auch so. Das Problem dürfte sein, dass etwaige Dynamikeffekte wie Kompressoren das eingestellte Panorama ggf. zerschießen.
     
    Entone, 28.10.20
    #4
    Turquoise bedankt sich.
  5. RawberrY

    RawberrY

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    1.959
    1959
    Genau, einfach beides einfügen. Würde ich auch besser finden.
    Wenn es als Stereoexport passt, dann passt es, und falls nicht, dann gibt es genug Raum für´s Finetuning.

    Wichtig ist nur, dass du die Spuren besser benennst, als du es bei diesem Thread getan hast!
     
    RawberrY, 28.10.20
    #5
    Turquoise bedankt sich.
  6. Hz-Brecher

    Hz-Brecher Holz Ohren

    Registriert seit:
    15.08.20
    Punkte:
    210
    210
    Kostet aber auch mehr.
    Ich würde einfach Stereostems (inklusive Panning) nach Sounds machen.
    Weniger Spuren = weniger Arbeit = günstiger.
     
    Hz-Brecher, 28.10.20
    #6
    Turquoise bedankt sich.
  7. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    11.763
    11763
    :hammer:
     
    gyn, 28.10.20
    #7
  8. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    9.657
    9657
    Kompression etc. würde es nicht geben. Es wären die reinen, nackten Spuren, stereo zusammen gemischt.

    Problem ist, dass es auch für mich einfacher wäre, es so zu machen. Weil ich bei zehn Spuren, die alle zighunderfach zerstückelte und mit X-Fade zusammen geklebte Soundbausteine sind, einfach wild, kreuz und quer Panorama und Lautstärkeverläufe mit Automation setzen könnte, solange, bis es gut klingt. Dann eine Stereiospur draus gebounct und fertig.

    Ansonsten müsste ich wirkliche Spuren draus machen, müsste alles sinnvoll und nachvollziehbar auf Spuren packen, z.B. alles, was Richtung Bassbereich (tiefe E- & A-Saite) geht auf eine Spur, alles hohe auf eine andere. Ist noch ne ziemliche Arbeit.
     
    Turquoise, 29.10.20
    #8
  9. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    9.657
    9657
    Ich entnehme dem Kommentar, dass das so funktionieren könnte. Das wäre gut, weil siehe oben. Bislang kannte ich die Arbeit mit Stems nur vom Mastern, nicht vom Mischen.
     
    Turquoise, 29.10.20
    #9
  10. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    21.026
    21026
    Schon klar. Ich meinte das eher so, dass ein Mischer auf die Idee kommen könnte, bestimmte Dynamikeffekte einzusetzen, die Dein Stereopanorama zerschießen...
     
    Entone, 29.10.20
    #10
    Turquoise bedankt sich.
  11. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    23.049
    23049
    @Turquoise

    Zum Verständnis:

    Ein Klavier ist links tief und rechts hoch.
    Die Gitarren sollen dann auch so gestaffelt werden?

    Meinst du das mit Panorama?
    Oder eher was anderes?
     
    SilentWarrior, 29.10.20
    #11
    Turquoise bedankt sich.
  12. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    9.657
    9657
    Das Klavier habe ich mit zwei Mikros abgenommen. Wenn ich es natürlich klingen lassen will, dann werden beim Klavier wahrscheinlich eher die bassreicheren Töne links liegen, wie es auf der Klaviatur ist. Ich habe mir die Spuren aber einzeln noch gar nicht angehört und kann deshalb nicht sagen, ob nicht auch das Mikro, das weiter links war, einiges an Bässen von den tiefen Tasten mitbekommen hat.

    Die Gitarren habe ich vor, zu staffeln, wie Du sagst. Allerdings habe ich sehr viel gedoppelt, um bei den dünnen Tönchen etwas mehr Fülle zu bekommen, so dass man das meiste davon dieses Mal auch ausbalanciert rechts / links verteilen könnte.

    Ich kann ja mal einen Ausschnitt nur der zusammen gemischten Akustik-Gitarren reinstellen?
     
    Turquoise, 29.10.20
    #12
    SilentWarrior bedankt sich.
  13. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    9.657
    9657
    Das wäre jetzt z.B. da, was der Mischer bekommen könnte. Das sind im Maximum 7 Gitarren. Die dickste Stelle sind zehn Gitarren. Aber es ist nicht durchgängig so viel.

    Hinzu kämen dann noch

    - zwei Spuren Klavier
    - zwei Spuren verzerrte E-Gitarren
    - Hauptgesang
    - wahrscheinlich auch bereits zusammen gemischte Back-Vox
    - 1 oder 2 Spuren Percussion

    So dass es insgesamt nicht mehr als 12 Spuren werden. Ich denke halt, dass das die Arbeit insgesamt erleichtern würde. Und für mich selbst wäre es - wie gesagt - auch eine Erleichterung.
     

    Anhänge:

    Turquoise, 29.10.20
    #13
  14. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    9.657
    9657
    So würde es sich mit Klavier und Stimmen anhören. Stimmen sind noch nicht richtig aufgenommen. Auf dem Klavier ist Hall und etwas Compression. Dazu später dann noch E-Gitarre. Nur um eine Vorstellung zu bekommen.
     

    Anhänge:

    Turquoise, 29.10.20
    #14
  15. Hz-Brecher

    Hz-Brecher Holz Ohren

    Registriert seit:
    15.08.20
    Punkte:
    210
    210
    Also, ich würde es so machen. Man muss es ja nicht unnötig kompliziert und aufwendig machen.
     
    Hz-Brecher, 29.10.20
    #15
    Turquoise bedankt sich.
  16. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    21.026
    21026
    Ja, ich denke auch, dass man das so machen kann. Der Grundsound der Gitarren scheint recht brauchbar zu sein, so dass man sich auf Feinheiten begrenzen kann und nicht die Einzelspuren zum technischen "Großreinemachen" bräuchte.
     
    Entone, 29.10.20
    #16
    Turquoise bedankt sich.
  17. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    9.657
    9657
    Danke Euch.
     
    Turquoise, 29.10.20
    #17