Information ausblenden

Drumstep-Track (dritter Track)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von vanbohle, 22.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. vanbohle

    vanbohle Themenersteller

    Registriert seit:
    26.04.10
    Punkte:
    225
    225
    vanbohle, 22.07.12
    #1
  2. DrownedInTrance

    DrownedInTrance

    Registriert seit:
    30.06.11
    Punkte:
    25.080
    25080
    Der Link funktioniert nicht :(
     
    DrownedInTrance, 22.07.12
    #2
  3. vanbohle

    vanbohle Themenersteller

    Registriert seit:
    26.04.10
    Punkte:
    225
    225
    *fixed*
     
    vanbohle, 22.07.12
    #3
  4. DrownedInTrance

    DrownedInTrance

    Registriert seit:
    30.06.11
    Punkte:
    25.080
    25080
    Hallo,

    sorry für die späte Antwort, ich bin bisher leider noch nicht dazu gekommen, den Track mit vernünftigen Kopfhörern/Lautsprechern zu hören.

    Ich muss sagen, mir gefällt das Teil ! Das Tapping ist ne nette Idee, vor allem im Schlussteil kommt das sehr, sehr gut. Allerdings gefallen mir da diese Spielereien mit den Vocals nicht. Ich hätte da eher die Drums im Hintergrund noch viel leiser gemacht, wo die Stimme das zum ersten mal sagt, und danach diese Spielerein sein gelassen. Aber das ist Geschmackssache.

    Die Soundauswahl gefällt mir generell recht gut, klar ist es nicht besonders Innovativ, aber passend.

    Zum Mixing/Mastering kann ich leider nicht viel sagen, da Soundcloud die Klangqualität ziemlich vergewaltigt meiner Meinung nach :D
     
    DrownedInTrance, 25.07.12
    #4
  5. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.511
    14511
    Dass elektronische Musik nun auch Rockmusik konsequent unterwandert mit dem Complextro (don't call it Dubstep)-Siegeszug, ist auf jeden Fall neckisch. Leider muss es wohl erst über die Proll-Schiene laufen, bevor es zu ausdifferenzierten Fusionen kommt.
    Die Beats sind hier zu schwach, eben nur das Rock-übliche "Getippel", das wie Drumming mit chinesischen Stäbchen (die als Besteck) zur Begleitung einer Motorsäge klingt in dem Kontext.
    Und diese Nachrichtensprecherstimme ab 2:18 paßt gar nicht.
    Die Abmischung insgesamt ist Rock-typisch mittenlastig, mehr Antrieb würde es bringen, wenn beim Beat Tiefen und Höhen voll durchschlagen würden.
     
    Hyp, 25.07.12
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.