doch lieber RP6? Frage zu Abhörmonitoren


A
Andi75
Registriert
13.10.08
Beiträge
58
Reaktionen
0
Punkte
69
Hi!
Aktuell habe ich die KRK RP5 G2, mit denen ich alles in allem ganz zufrieden bin. Jetzt habe ich die Möglichkeit, relativ günstig über einen Bekannten ein "Upgrade" auf die RP6 zu machen (er würde mir gleichzeitig die RP5 abnehmen). Das klingt natürlich erst einmal verlockend (gerade im Tiefbassbereich sind die RP6 ja besser als die RP5). Meine Frage ist jetzt aber, ob sich das in meinem Fall wirklich lohnt, denn ich habe - zumindest im Moment - mein Equipment in einem 15 qm Raum aufgestellt. Ist dieser Raum für die RP6 eventuell zu klein bzw. sind sie zu stark? Ich hoffe, irgendwann mal mehr Platz zu haben, aber die nächsten ein/zwei Jahre wird sich da nichts ändern und ich will natürlich jetzt schon die bestmöglichen Bedingungen haben.

Vielen Dank für die Hilfe!
Andi
 
richie
richie
Registriert
31.10.08
Beiträge
3.596
Reaktionen
925
Punkte
6.395
Ich würd's lassen. Deine RP5 gehen doch schon relativ tief runter. Und bei 15 qm ist dann auch immer so ne Sache, ob du dich da wirklich verbesserst. Du die evtl. starke Bassanhebung eher verschlechtern.
Am besten ausprobieren.

Ist natürlich die Frage: warum dein Bekannter deine "schlechteren" bzw. "kleineren" Monitore im Austausch gegen seine "Großen" haben will.
 
A
Andi75
Registriert
13.10.08
Beiträge
58
Reaktionen
0
Punkte
69
Naja, ein paar Mark Fuffzich will er schon noch haben (aber alles in allem wäre es ein fairer Deal). Hab mir schon sowas gedacht: Der Raum ist wohl zu klein. Andererseits wäre es ja vielleicht eine Investition in die Zukunft. Bringen die RP6 heute nicht mehr, dann habe ich vielleicht in zwei Jahren meinen Spaß daran, wenn ich in einen größeren Raum umziehe. So bleibt nur die Frage, ob aufgrund der Raumgröße der Klang nicht sogar schlechter wird (z.B. [g=118]Bass[/g] zu druckvoll o.ä.). Solange die Qualität im Vergleich zu den RP5 ähnlich bleibt, würde ich es mir überlegen... Was meint Ihr?
Danke!
Andi
 
D
DeeKAy2000
Registriert
04.12.07
Beiträge
64
Reaktionen
1
Ort
Sindelfingen
Punkte
71
ja würds auch lassen... lt. Artikelbeschreibung sinds keine 5 HZ wo die RP6 Tiefer gehen und mehr Watt braucht man bei 15qm auch net wirklich.
Und für tiefere Frequenzen würde da ein Subwoofer IMHO mehr Sinn machen.

Gruß DeeKAy
 
A
Andi75
Registriert
13.10.08
Beiträge
58
Reaktionen
0
Punkte
69
ja würds auch lassen... lt. Artikelbeschreibung sinds keine 5 HZ wo die RP6 Tiefer gehen und mehr Watt braucht man bei 15qm auch net wirklich.
Und für tiefere Frequenzen würde da ein Subwoofer IMHO mehr Sinn machen.

Ich kann die 5HZ nicht wirklich einschätzen. Ich lese nur immer, dass die RP5 für 5" zwar bzgl. [g=118]Bass[/g] ganz okay sind, man aber u.U. noch einen Subwoofer braucht. Bei den RP6 soll das nicht zwingend notwendig sein. Somit wären die RP6 natürlich die bessere Alternative (denn ein guter Subwoofer ist ja deutlich teurer).

Mir ist es nicht so wichtig, ob die RP6 in meinem kleinen Raum jetzt viel besser sind. Das wäre dann ja eine Investition in die Zukunft. Nur schlechter dürfen sie halt auch nicht sein (und das kann ich bei meinen 15 qm nicht beurteilen. Möglicherweise sind die Boxen viel zu heftig. zu basslastig o.ä.).

Leider kann ich die Dinger nicht antesten, daher freue ich mich über Eure Erfahrungen! :)

Andi
 
DaddyDufte
DaddyDufte
Registriert
18.08.07
Beiträge
4.313
Reaktionen
71
Punkte
11.645
Z:
"Ich lese nur immer, dass die RP5 für 5" zwar bzgl. [g=118]Bass[/g] ganz okay sind, man aber u.U. noch einen Subwoofer braucht. Bei den RP6 soll das nicht zwingend notwendig sein. Somit wären die RP6 natürlich die bessere Alternative (denn ein guter Subwoofer ist ja deutlich teurer)."


Ich bin unter anderem einer dieser leute, die das behaupten (wenn du auf die threads der letzten tage ansprichst).

ob es sich im falle des threadstellers finaziell lohnt, weiß ich nicht. was ich aber weiß ist, dass die, auf dem papier gering wirkenden leistungsvorteile in der praxis echt was hermachen.

@ DeeKay,
hast du schonmal den unterschied der beiden boxen gehört? ...du liest dich so, als wenn nicht.
und da ist das problem. leute geben tipps, obwohl sie keinen schimmer vom thema haben.
 
A
Andi75
Registriert
13.10.08
Beiträge
58
Reaktionen
0
Punkte
69
DaddyDufte schrieb:
Ich bin unter anderem einer dieser leute, die das behaupten (wenn du auf die threads der letzten tage ansprichst).

genau Dich habe ich gemeint ;-) Nein im Ernst: Danke für Deine Meinung.

was ich aber weiß ist, dass die, auf dem papier gering wirkenden leistungsvorteile in der praxis echt was hermachen.

Meinst Du auch, dass die Boxen auch in einen 15qm Raum passen? Oder erschlägt mich dann z.B. der [g=118]Bass[/g] und ich habe keine Chance mehr auf guten Sound? Das wäre mir noch wichtig zu wissen.

Danke!
 
DaddyDufte
DaddyDufte
Registriert
18.08.07
Beiträge
4.313
Reaktionen
71
Punkte
11.645
das problem bei 15 m² ist ja, dass deine boxen bei bestem willen nicht weit von der wand wegkommen.
erschlagen wird dich bei gemäßigtem umgang nix aber du kannst/darfst die mons eben auch nicht ausreizen.
du musst selbst hören, ob du in sachen [g=118]bass[/g] noch luft hast - danach kannst du dann dein kaufentscheid fällen.
mein tipp: wenn es jetzt schon in den ecken des raumes dröhnt, wie inna u-bahn, dann lass es. wenn nich, dann upgrade.


gruß
 
KlotzBeatz
KlotzBeatz
Registriert
27.08.08
Beiträge
53
Reaktionen
0
Punkte
69
"das problem bei 15 m² ist ja, dass deine boxen bei bestem willen nicht weit von der wand wegkommen"

Ist bei den KRKs eigentlich nicht so das Problem, weil der Luftschacht nach vorne gerichtet ist. So kann man die sehr nah an die Wand stellen und der [g=118]bass[/g] kann sich noch "auspusten". :D

ABER:

Ich überlege gerade GENAU das selbe wie du Andi (glaube ich würde zuschlagen an deiner Stelle!! Sind doch die 6 G2 die der Kollege hat oder?).

Hab auch die KRK RP 5 und hab Bock auf neue Boxen. Ich bin nur wirklich unentschlossen was ich machen soll.

Die RP 5 will ich für 150 Euro (das Paar) verkaufen, ist glaube ich fair. Hab die im Feb 08 gekauft.

Die Frage ist was kommt dann...

Ich will auf jeden Fall Boxen, die den Bassbereich besser abbilden. Sub will ich nicht, das wäre zu krass.

Hab zwar auch momentan ein sehr kleines Zimmer aber das wird sich schon noch bessern! :D Und man soll ja auch lieber zu leise mischen als zu laut, da hört das Ohr genauer hin.

Anyway, in Betracht kommen:

- KRK RP 6 G2 400 Euro (Preis-Leistung ist top!)
- Yamaha HS 80 ca. 500 Euro (eigentl. zu groß, sollen toll klingen)
- ADAM A7 800 Euro
- KRK VXT 6 800 Euro (die 8er werden in vielen (Mastering-)Studios eingesetzt.

Hab die alle noch nicht gehört, aber das werde ich noch tun. Wobei 800 (650) Euro meinen Rahmen echt sprechen wird.

Ich habe aber halt die Erfahrung gemacht "wer günstig kauft, kauft zwei mal".

Kann jemand zu den ADAM A7 oder den KRK VXT 6 was sagen?

Ich will jetzt halt gute Monitore, die ich dann für den Rest meines Hobby(!)-Musiker-Lebens nutzen kann...

Oh man, ich bin so unentschlossen *kotz*

reinhaun!
:D
 
DaddyDufte
DaddyDufte
Registriert
18.08.07
Beiträge
4.313
Reaktionen
71
Punkte
11.645
Wenn Du schon so fragst: KRK VXT 6!!!

Ich find' die richtig Hammer! Meiner porösen Erinnerung nach gibt's da auch gerade irgendwo ne Aktion zu.

Alles, was man bei den RP 6 G2 als (upper) Low-Class bezeichnen könnte (Auflösung, stereo, tralala) wird hier in die Mittelklasse transponiert.

Die Adam mocht ich jetzt nich sooo sehr. Is aber alles...nä, weißt schon.
 
Dadalucas
Dadalucas
Registriert
22.10.06
Beiträge
130
Reaktionen
0
Punkte
142
Also ich habe in meinem 16qm Raum 2 Yamaha HS80 und 2 Fame 1080 (beides 8'') und ich habe kein Problem mit der größe.. ich würde mich nie mit kleineren Boxen abfinden! Hatte hier die Genelec 8020 und die sind ja gegen die Yamaha HS80 garnix

Die Yamaha sind nach den Genelec 8050 die bessten [g=102]Studiomonitore[/g] die ich je gezört habe (habe auch HK, Hummel und Klien, Focus usw gehört ;) )

MFG

Dada
 
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben