Information ausblenden

DnB Feedback Balancing

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von JoJabes, 11.12.19.

  1. JoJabes

    JoJabes Themenersteller

    Registriert seit:
    02.11.17
    Punkte:
    634
    634
    Hey Leute,

    mich macht der Track irgendwie verrückt. Manchmal klingt er gut, manchmal muddy und manchmal nach zu viel Hall. Vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen. Vielleicht liegts auch am Arrangement und ich verrenn mich irgendiwe ^^. Danke fürs Anhören!

     
    JoJabes, 11.12.19
    #1
    mwa und Gel Mitglieder 12893 bedanken sich.
  2. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.112
    29112
    Irgendwie zuendet das nicht bei mir..... Okay, ab 1:30 gehts los. Ich glaube das Problem sind diese Chords die da bei 1:30 in den Hintergrund gedrueckt werden. Die passen irgendwie nicht, ohne die ist es schon viel runder, evtl. einfach ersetzen durch was anderes. Zum Mix kann ich nichts sagen, hoere auf der Arbeit, soweit aber nichts das stoerend hervor sticht, mixtechnisch.
     
    Schlumpfpeter, 11.12.19
    #2
    JoJabes bedankt sich.
  3. digi

    digi DJ

    Registriert seit:
    01.10.14
    Punkte:
    5.567
    5567
    Viele schöne Sachen dabei, allerdings finde ich, dass sich der Anfang und der Break zu sehr ähneln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.19
    digi, 11.12.19
    #3
    JoJabes bedankt sich.
  4. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.385
    61385
    Ich finde dass der Bass noch mehr Präsenz haben sollte. Immer wenn der Filter aufgeht zB könntest du ihn auch über Stereobreite von der Seite hervortretenlassen. Für den zweiten Break könntest du nochmal was mit dem Vocal machen, das böte sich an.
     
    KoolKolle, 11.12.19
    #4
    JoJabes bedankt sich.
  5. Gel Mitglieder 12893

    Gel Mitglieder 12893 Guest

    Punkte:
    0
    Nen Tick zuviel Hall, mach etwas weniger. Und etwas mehr Dynamik !
     
    Gel Mitglieder 12893, 11.12.19
    #5
    JoJabes bedankt sich.
  6. JoJabes

    JoJabes Themenersteller

    Registriert seit:
    02.11.17
    Punkte:
    634
    634
    Danke, sehr gutes Feedback! Ich bin eben von der Arbeit nach Hause gekommen, setzte mich nochmal dran, bis später!
     
    JoJabes, 11.12.19
    #6
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  7. JoJabes

    JoJabes Themenersteller

    Registriert seit:
    02.11.17
    Punkte:
    634
    634
    Ich hab den Mix nochmal überarbeitet, weniger Reverb benutzt, und eine par parts geändert vielleicht passt jetzt alles ein wenig besser :)
     
    JoJabes, 20.12.19
    #7
    mwa bedankt sich.
  8. Mar io

    Mar io

    Registriert seit:
    22.02.19
    Punkte:
    1.781
    1781
    hört sich doch ganz fit an. bass brummt schön. arrangement ist abwechslungsreich und cool. sauber!
     
    Mar io, 21.12.19
    #8
    JoJabes bedankt sich.
  9. Mar io

    Mar io

    Registriert seit:
    22.02.19
    Punkte:
    1.781
    1781
    ich folge euch mal ;)
     
    Mar io, 21.12.19
    #9
    JoJabes bedankt sich.
  10. lebasti

    lebasti Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    3.717
    3717
    Yo!
    Sitz grad im Zug und hör mir den Track auf (recht guten) NC-Headphones an, deswegen ist alles mit Vorsicht zu geniessen :)
    Klang fine ich richtig gut an sich, viele schöne Räume, der Bass drückt richtig gut - die Drums haben ordentlich Definition und grooven schön vor sich hin!
    Das mit den Akkorden um 1:30 sehe ich ähnlich wie Schlumpfepeter. Find die schon schön, aber irgendwie liegen die ein bisschen über dem Mix - die müssten irgendwie bisschen dezenter kommen.
    Von den Höhen her kann ich nicht wirklich was sagen - hast du denn einen Referenz-Track, den man sich zum vgl. anhören könnte?
    Arrangement ist - wie man so schön sagt - amtlich. Klar, man könnte sich auch in noch mehr Detailarbeit verlieren - aber eigentlich läufts!
     
    lebasti, 24.12.19
    #10
    JoJabes bedankt sich.
  11. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.112
    29112
    Nur der Vollständigkeit halber, ich finde mehr das die Akkorde einfach von den Tonhöhen her nicht passen. Da es wahrscheinlich auf Sample eines Akkordes beruht und auf die einzelnen Noten nicht zugegriffen werden kann, hilft da dann nur austauschen. Aber gebe dir auch vom klanglichen Aspekt her Recht, die liegen drüber, darum wäre ein Austausch und neu einspielen der Melodie gleich doppelt gut. Der Track hat mehr verdient!
     
    Schlumpfpeter, 24.12.19
    #11
    JoJabes bedankt sich.
  12. JoJabes

    JoJabes Themenersteller

    Registriert seit:
    02.11.17
    Punkte:
    634
    634
    Okay vielen vielen Dank fürs Feedback. Ich versuche die Akkorde der reverse Melodie durch ein anderes Sample zu tauschen. Ich hab auch ursprünglich eine andere Melodie geschrieben, die versuche ich einzusetzten. Aber ihr meint schon, dass einmalige Sample um 1:26? Und nicht die ganze Melodieabfolge von 0:45 bis 1:30 ? Wenn doch werde ich für die Fertigstellung ein wenig länger brauchen ^^ Aber irgendwie komisch...ich höre da nix schräges, aber das könnte erklären, warum mir das mixing bei denen so schwer fällt. Was das Topend angeht: könnte zu viel sein. Schau ich mir gerne nochmal an :)
     
    JoJabes, 24.12.19
    #12
    lebasti bedankt sich.
  13. JoJabes

    JoJabes Themenersteller

    Registriert seit:
    02.11.17
    Punkte:
    634
    634
    Ah zum Thema Referenz: Ich nutze leider nie eine :confused: Sollte mal damit anfangen...
     
    JoJabes, 24.12.19
    #13
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  14. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    10.579
    10579
    Also ich hör da von den Akkorden her nichts Falsches. Im Grunde spielt sich alles um einen Am7 ab (also den Tönen A, C, E, G) - passt!
     
    mwa, 24.12.19
    #14