Diskussionsthread zu PC-Zusammenstellungen

  • Ersteller clemenserwe
  • Erstellt am

clemenserwe
clemenserwe
Moderator
Teammitglied
Registriert
03.03.09
Beiträge
16.001
Reaktionen
7.233
Punkte
38.553
In diesem Thread können Fragen oder Details zu den PC-Vorschlägen im Nachbarthread diskutiert werden.

Gleichzeitig ist hier Platz, um sich über weiterführende Fragestellungen auszutauschen, wie z.B.:
1.) Intel oder AMD-Ryzen
2.) Einfach (also nur Gesang) oder Artist (Beats oder kompletten Track) oder Pro (Filmmusik/Orchester) [wobei ich gegen das Wort Pro hätte, weil sich der eine oder andere als Pro sieht, aber keine Filmmuisk/Orchester, sprich aufwändige Sachen, macht]
3.) Leistung vs Stille (Störgeräusche okay: ja/nein/wenig)
4.) in-the-box vs Hardware vs mixed
5.) wieviel RAM braucht der Mensch
6.) SSD nur für Win und Programme/VSTi oder auch für Libraries/Samples/Projekte
7.) GraKa warum die onboard doch nicht immer reicht (Bsp HiDPI)
8.) kleine grundsätzliche Tips (angefangen von kein Key-buy für Win10, ShutUp10, Latency-Mon usw.)

Auch hier nochmal Danke an @TheSarge und @koffein-junky für die Anregungen und die Unterstützung.
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
11.403
Reaktionen
7.255
Punkte
33.266
Mal ne blöde Frage: Wieso gibt es so wenige PC-Mainboards mit Thunderbolt-Schnittstelle? Ist der Standard einfach noch nicht so verbreitet? Ist da eine Entwicklung abzusehen, ob da in Zukunft mehr kommt? In Sachen Audiointerface (Latenzen) ist Thunderbolt ja eine durchaus vielversprechende Schnittstelle. Motu, UAD und Presonus haben das erkannt und liefern wirklich niedrige Latenzen mit ihren Interfaces, was bis vor einiger Zeit RME-Usern vorbehalten war.
 
HannesMac
HannesMac
Registriert
18.08.06
Beiträge
3.272
Reaktionen
1.618
Punkte
8.157
Weil Thunderbolt (Mac) und USB C (PC) konkurrierende Systeme sind!
Wobei sich bei Apple jetzt auch USB C durchgesetzt hat!
 
zille1976
zille1976
Tonträger
Registriert
18.11.09
Beiträge
3.182
Reaktionen
1.166
Punkte
6.695
Und das nächste Chaos ist schon vorprogrammiert:

USB4 wird nicht wie versprochen zwingend abwärtskompatibel zu TB3 sein. Wäre auch zu schön gewesen, wenn man jedes TB3 Gerät einfach in den USB4 Port stecken könnte. Aber das Konsortium hat die Bildübertragung und die 40Gb Übertragung nicht zum „muss“ gemacht damit man sich USB4 nennen darf.
Bedeutet: Wenn USB4 drauf steht muss nicht komplett USB4 (und somit TB3) drin sein, kann aber. Für den Kunden also wieder maximaler Frust.

Im Gegenzug kommt von Intel dann TB4, welches technisch ein voll ausgestattetes USB4 sein soll. Also alle USB4 Funktionen zur Verfügung stellen muss.

Also können wir der USB-IF danke sagen, dass der Anschlußunsinn in die nächste Runde geht.
 

Ähnliche Themen

 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben