Information ausblenden

Disarmed - Feedback zu Musik und Mix erwünscht

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Andi123, 10.09.20.

  1. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    13.698
    13698
    Ein Freund der HW aller Generationen sehe ich den Seventh Heaven-Reverb als die Speerspitze an VST-Reverbs, gefolgt vom etwas beschränktem Eventide-Blackhole, der nun auch auf VST Basis getoppt wird vom einem Tool (leider den Namen vergessen), welches damit wirbt auch gleich die Tonhöhe zu erfassen (neulich hier vorgestellt) Erst danach würde ich das Lexbundle anführen, welches seine Stärken bei Ambience-Reverb entfaltet. Unglaublich was sich seit Midi-Sequenzing getan hat. An Plates kenne ich nur das Waves-Bundle, aber Plates sind sehr speziell um für alles tauglich zu sein. Magic ! Wie dem auch sei. Mindest 3 verschiedene Reverbs unterschiedlicher Anbieter sollte man nutzen für seine Tracks, sonst klingt alles zusehr aus einem Guß,was nicht falsch sein muß.
    Reverbs sind der 3d-Faktor (gefühlt) jeder Produktion
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.20
    Loftone, 12.09.20
    #21
    Andi123 bedankt sich.
  2. altessockenfach

    altessockenfach

    Registriert seit:
    16.12.12
    Punkte:
    20.496
    20496
    ich finde, dass du durch das Master mit der Höhenanhebung das Hauptproblem der relativ unterpräsentierten Mitten noch verstärkt hast. Bassanhebung ist auf jeden Fall gut, aber ich find die Höhen zu krass. Ist indie, darf auch etwas dunkler sein. Ab und zu gibt es auch Verzerrungsartefakte, zb bei 2:40.

    Ich hab auch mal etwas die Summe bearbeitet. Bisschen Equing, mehr Wärme, bisschen Air, in den Seiten die Hochmitten etwas entschärft und noch etwas geglued, -13 LUFS sinds jetzt. Bin auch wirklich kein Masterer, bin froh, dass ich ganz anständig mischen kann, aber ich finde es jetzt zumindest besser als vorher.
     

    Anhänge:

    altessockenfach, 12.09.20
    #22
    rkdk, Andi123 und Kassette bedanken sich.
  3. altessockenfach

    altessockenfach

    Registriert seit:
    16.12.12
    Punkte:
    20.496
    20496
    Ich meinte eher, ob es in deinem Raum ein Bass/Tiefmittenproblem gibt und du deshalb automatisch weniger reinmischt als es okay wäre.

    Bezüglich Reverb: Ich benutze neben Valhalla eig nur noch Altiverb, da hast du quasi beides, echte Räume und IRs von diversen Platten und Hallgeräten, ich steh total auf die Spring Verbs für Gitarren zb.
    Ist dafür insgesamt auch nochmal deutlich teurer leider.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.20
    altessockenfach, 12.09.20
    #23
    Andi123 bedankt sich.
  4. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    12.081
    12081
    Dein Master ist mir persönlich zu laut und wird dadurch auch schrill und zerrt hier und da unschön, @Loftone.
    Deinen finde ich gut @altessockenfach. Das ist wahrscheinlich alles irgendwo Hörgewohnheit und Geschmack.
    Ich würde es so hier hören:



    Lauter möchte ich es gar nicht haben. Habs nur auf Kopfhörern gemacht, deshalb bin ich mir mit dem zusätzlichen Ambience (wie so oft) nicht sicher. Zu viel des Guten?
    Mir rauscht es noch ein wenig zu stark, da müsste man mit dem Noice-Shaping von Logic noch spielen. In der mp3 ist das stärker als in der wav.

    Ich hoffe, das geht in Ordnung @Andi123, dass wir uns hier austauschen und ein paar unterschiedliche Versionen posten. Sonst nehm ich sie auch wieder raus.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 13.09.20
    Kassette, 13.09.20
    #24
    Andi123 bedankt sich.
  5. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    13.698
    13698
    Hast recht, da muß ich noch mal ran. Gut erkannt !
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.20
    Loftone, 13.09.20
    #25
    Andi123 bedankt sich.
  6. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    13.698
    13698
    Auf ein neues mit nüchternem Kopp.
     

    Anhänge:

    Loftone, 13.09.20
    #26
    Andi123 bedankt sich.
  7. Andi123

    Andi123 Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    02.09.19
    Punkte:
    461
    461
    Das geht absolut in Ordnung. Ich habe es ja quasi dafür freigegeben und will ja auch mitlernen. Ich finde eure 3 letzten Versionen jetzt auch sehr gut. Man merkt auch das du gestern eindeutig zu viel Intus hattest Loftone. Mischen und Alkohol geht meist nicht Hand in Hand ;D.
    Dafür finde ich deine letzte Version umso besser. Habe aber heute auch ein bisschen Tomaten auf den Ohren weil ich mir ne schöne Angina eingefangen habe.
    Auch deine Version finde ich cool Kassette. Ich hatte nur das Rauschen anfangs auch dominanter wahrgenommen. Und die Höhen fühlen sich präsenter/komprimierter an als bei mir? Kann das sein? Vllt. fast zu präsent für das Genre nach meinem Geschmack. Für den klassischen Radiohifi Sound vlllt besser. kA bin grade auch nicht mehr sicher was gut ist und was nicht. Hab das Lied zu oft gehört. ;D
    Auch Altesockes Mix finde ich irgendwie cool.. nur pumpts da manchmal so gefühlt en bisschen. Vllt. wegen den -13lufs des Masterkompressors? Du hast ja nicht nur Eq'd oder?

    Ich kann mich derzeit nicht entscheiden habe aber das Gefühl das ich zu Loftones letzter Version tendiere (die erste war wie du ja selber gemerkt hast etwas im Weinrausch nach hinten losgegangen ;D). Finde die auf jeden Fall besser als meine irgendwie. Muss das aber mal mit offenen Ohren auf meinen ganzen Abhörsystem nochmal abgleichen. Vllt. nehme ichs dann auch wieder ganz anders wahr! Vielen Dank schon mal trotzdem an eure Mühen. Finde das macht richtig Spaß da im Nachhinein nochn bissel dran rumzudoktern. ;)
    Eine evtl. Anfänger-Frage habe ich noch Loftone. Welchen Sinn (außer das man es für CD so braucht) macht es dass du mein 48kHz auf 44,1kHz runtergerechnet hast? Ich nehme an, weil Spotify und co. das sowieso machen oder? Ich habe ja schon Sachen auf Spotify hochgeladen aber bin mir nicht mehr ganz sicher, ob ich das auf 44,1 runterrechnen musste. Kannst du/ihr das auf/erklären?
    LG und danke vielmals Leute!

    Was haltet ihr von Loftones letzter Version @ Kassette und @Altessocke?
     
    Andi123, 13.09.20
    #27
  8. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    13.698
    13698
    Die Konvertierung auf 44.1 ist einfach die Macht der Gewohnheit und hat keinen tieferen Sinn.
    Hab nun auch gelernt im Rausch besser nix mehr zu machen außer Auto fahren (Joke) :)
    Sollte nach dem sacken lassen noch was auffallen, alle Einstellungen sind dokumentiert. LG
     
    Loftone, 13.09.20
    #28
    Andi123 bedankt sich.
  9. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    17.856
    17856
    Ich finde dein Original bisher am besten, auch die Höhen sind bei dir nicht so aufdringlich, was am besten zum Style passt.
     
    leary, 13.09.20
    #29
    Andi123 bedankt sich.
  10. Locis

    Locis

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.507
    12507
    Erstmal: Kompliment! Das ist ein sehr schöner Song geworden.

    Hab gestern reingehört und mein erster Gedanke war: für meine Hörgewohnheiten fehlt etwas. Da Du es nun zum Download freigegeben hast, fing ich gleich an ein wenig daran zu feilen. Inzwischen sehe ich, daß auch andere diese Idee hatte. Aber so hast Du nun ein bißchen Auswahl ;-)

    Jetzt ist meine Hauptabhöre vor Kurzem den Bach runtergegangen und ich habs mit den zweit KH gehört und angepasst. Damit hängt natürlich eine Unsicherheit zusammen, aber ich wollte es trotzdem hier vorstellen.





    Von den abgegebenen Sachen finde ich Kassettes am Besten. Loftone etwas zu belegt, obwohl mir die Dynamik dort besser gefällt. Kassette nen Tacken zu komprimiert (laut). Ebenso (zu laut) Beim asf.

    Wie gesagt: ICH FINDE es so, soll kein Absolutheitsanspruch sein...
     

    Anhänge:

    Locis, 13.09.20
    #30
    Andi123 bedankt sich.
  11. Locis

    Locis

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.507
    12507
    Und gleich ein Nachtrag von mir. Seltsam. Die Version, die ich eben erstellt habe, gefällt mir hier nicht. Ist viel zu harsch. Ich kann nicht sagen, woran es liegt. In meiner DAW klingt mir meine Version am Besten (Ich habe die anderen auch in meine DAW geladen). Höre ich mir das in diesen Playern hier an, muß ich Leary zustimmen und sagen, daß Deine Ursprungsversion die Beste ist. Soviel zum Translaten.
     
    Locis, 13.09.20
    #31
    Andi123 und leary bedanken sich.
  12. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    12.081
    12081
    Ja, ist schon viel besser @Loftone :right:
    Für meinen Geschmack etwas bedeckt, also etwas mehr Air kann es schon noch sein.
    Finde meine Version von heute morgen aber auch etwas zu hell im Nachhinein, deine leider auch @Locis.
    Auch bei mir in der DAW.
    Bei mir gibts zwei Möglichkeiten, das abzuändern:
    Am Lindell ein wenig Hi-shelf, da reichen 1.5dB.
    Oder am Tape den eh schon geringfügigen Hi-Boost von 0.4dB ganz weg zu lassen.

    Was die Player hier betrifft, was steckt denn da technisch hinter?

    Dito. Ich hab hier zuhause nur Kopfhörer (ATH R70x), da ist es immer ein wenig Blindflug an den kritischen Punkten Höhen/Airbereich und Räumlichkeit.
    Eine gemasterte Version (deine Ursprungsversion) nochmal über eine Masterkette zu schicken, ist ja auch nicht unbedingt ganz sinnig. Sicherlich hast du ja bereits einen Limiter auf der Summe gehabt. Das ganze dann nochmal mit EQ, Comp und weiteren Sachen zu bearbeiten und am Ende nochmal zu Limiten, würde man normalerweise nicht machen. Also ich zumindest nicht. Der Limiter am Ende (bei mir Fabfilter L2) pusht ja nochmal den kritischen Höhenbereich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.20
    Kassette, 13.09.20
    #32
    Andi123 und Locis bedanken sich.
  13. Andi123

    Andi123 Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    02.09.19
    Punkte:
    461
    461
    @Kassette


    Ja, da hast du recht. Ich habe dann am Schluss meiner Mixingsession auch ein bisschen in die Mixbus-Chain reingemixt. Heisst, dass wenn ich die jetzt einfach deaktivieren würde und euch zum Mastern schicken würde, wären wahrscheinlich viele Balancen nicht mehr ganz stimmig..Weiss auch nicht, wie man das am besten handelt wenn man seine Sachen selber mixt und mastert .. macht man ja normalerweise auch nicht. Auf der anderen Seite habe ichs diesmal mit Mixbuskompression sehr gering gehalten.. Den zart eingestellten Limiter könnte ich am Ende natürlich Bypassen.. aber soviel macht der gar net bei dem Lied.
     
    Andi123, 14.09.20
    #33
    Kassette bedankt sich.
  14. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    13.698
    13698
    Kommt drauf an was du da drauf gepackt hast. Ist es nur ein Limiter, dann passiert dahingehend nix. Deine uns überlassene Wellenform lässt optisch keinen Rückschluß auf ein Master zu außer evtl mal ne Pegelstpitze fangend. Somit sehe ich keinen Grund das Thema erneut anzupacken, es sei denn du willst das für dich ergründen.
     
    Loftone, 14.09.20
    #34
    Andi123 bedankt sich.
  15. hanselmann

    hanselmann Individualist

    Registriert seit:
    27.11.18
    Punkte:
    168
    168
    wow, coole Nummer! Mix muß ich mir nochmal in Ruhe anhören, aber auf jeden Fall: gefällt mir sehr!
     
    hanselmann, 14.09.20
    #35
    Andi123 bedankt sich.
  16. Andi123

    Andi123 Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    02.09.19
    Punkte:
    461
    461
    danke @hanselmann !
     
    Andi123, 15.09.20
    #36
  17. Eiermann

    Eiermann Holz Ohren

    Registriert seit:
    29.08.20
    Punkte:
    119
    119
    Der Song ist gut.

    Mir ist da wohl zuviel De-esser genutzt worden du hast dir einen Sprachfehler eingebaut das schmälert den Song, die Snare ist nicht Monokompatibel wie das geht musst du mir bitte erklären, das diese etwas zurückfahrt in Mono ok kann vorkommen aber fast ganz weg hatte ich noch nie.Die Snare finde ich auch noch etwas Fremdartig die passt mir nicht ganz rein (Geschmacksache?)
    Die Becken könnten für meinen Geschmack in den Parts etwas feiner mehr raus stechen dieser Akzent würde dem Song stehen.
    Mit einem Dynamik Eq bekommst du deine raus stechenden Vox zum Ende hin ganz gut in den Griff.
    Etwas die Mitten Parallel anzerren ganz dezent das würde den Sound denke ich etwas nach vorne holen vielleicht mal antesten.

    Kurz gesagt ich finde die Mischung noch nicht ganz reif für eine Summenbearbeitung. .
     
    Eiermann, 15.09.20
    #37
    Andi123 bedankt sich.
  18. Andi123

    Andi123 Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    02.09.19
    Punkte:
    461
    461
    danke für den Feedback Eiermann. Werde nochmal drüberhören, ob ich das auch so feststellen kann. An welcher Stelle im Lied hast du denn den/die "Sprachfehler" gehört. Hatte eigentlich gar keinen Deesser im Einsatz auf den Hauptvocals. Nur auf den Background Vox damit die nicht zu sehr mitzischeln ;)
     
    Andi123, 16.09.20
    #38
  19. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    13.698
    13698
    Die Meinung vom Eiermann bezüglich Deesser kann ich teilen.Grenzwertig aber nicht dramatisch. Evtl. relativiert sich das mit den nachfolgenden Einschätzungen.
    Bezüglich dem Punkt Monokompabilität habe ich grundsätzliche eine gegensätzliche Ansicht: Keinen Zweifel an seinem Test, aber die Prüfung auf Monokompabilität halte ich bei dem Genre für vollkommen unnütz. Wer heute noch mit derlei Geräte hört ist grundsätzlich gestraft und außer ein paar Omis wird die Verbreitung von derlei Geräte in einem vernachlässigbaren Bereich sein. 100 pro sicher, hier hört keiner Tracks so (außer für Prüfungen). Zustimmen kann ich ihm was die Höhen anbelangt (HH und Co) im Mix etwas lauter gemacht und die Vox einen Takken leiser (das meinte ich Eingangs mit evtl relativiert sich das) In meinem Master hätte ich gerne die Höhen etwas knuspriger gemacht, aber das geht einher mit etlichen anderen Signalen, die man nur beim mischen separat beeinflussen kann, sodass der Spagat nun meine Auffassung ist.
    Lass erst mal alles sacken und üb dich in Distanz. Nach ein paar Tagen oder Wochen kommt die Objektivtät zurück. Wie dem auch sei: Wenn man sich hier umschaut gibt es derart viele unterschiedliche Ansichten (besonders abgefahren die indirekte Meinung verzichte auf ein Mastering) und selbst der Mix- und das Master des aktuellen DeepPurple-Album findet hier seine Kritiker. Von daher nicht weiter jeck machen lassen. Ich hab dir grad wunschgemäß das überarbeitete Master bezogen auf deine Änderungswunsche im Tiefenbereich zu kommen lassen als auch mein mp3 oben ersetzt. Jetzt gilt es zu prüfen ob es heftiger sein soll.
    Nun eingeschossen lass erst mal sacken. Reflektiere mit zeitlichem Abstand, denn ohne Distanz gilt es nur was quit zu werden. Gut Ding hat Weile. 1-2x setze ich mich gerne noch mal dran.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.20
    Loftone, 16.09.20
    #39