Information ausblenden

Digital I/O beim Babyface

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von rocktale, 10.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. rocktale

    rocktale Themenersteller

    Registriert seit:
    17.06.05
    Punkte:
    401
    401
    Hallo,

    ich bin neuerdings stolzer Besitzer eines RME Babyface, hätte da aber noch zwei kleine Fragen hinsichtlich der digitalen Eingänge.

    1. Im Augenblick hängt der digitale Ausgang des OnBoard-Sounds am digitalen Eingang vom Babyface, damit ich auch unter Linux Musikhören kann, das Babyface läuft dann im Standalone-Betrieb nur als DA-Wandler. Damit das ordentlich funktioniert, muss ich beim Babyface den Sync auf "optical" stellen. Schadet diese Einstellung beim normalen Recordingbetrieb? Sollte ich das also entsprechend umstellen, bevor ich was mit Cubase mache?

    2. Für eventuell zukünftige Erweiterungen: Funktionieren die digitalen Eingänge auch über ADAT im Standalone-Modus? Soll heißen... ich schließe etwas an einen der ADAT-Eingänge an und kann es auch Standalone über die analogen Ausgänge des Babyface hören. Ich muss nicht unbedingt Standalone an der Lautstärke drehen können. Kann das leider nicht testen, da ich bisher keine ADAT-fähigen Geräte hab.

    Vielen Dank und viele Grüße,
    Karsten
     
    rocktale, 10.01.13
    #1
  2. Tobbes

    Tobbes Faderhalter

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    20.455
    20455
    zu 1. es kann von nachteil sein!

    weil anstatt, dass der interne clock-timer des (hochwerigeren) babyface genommen wird, wird als zeitgeber der (wohl eher minderwertigere) clocktimer des onboard audiochips genommen. das kann zu problemem führen, muss aber nicht

    zu 2.: keine ahnung, würde mir aber denken, dass das so geht, sofern du irgenwas in der hinsicht standalone bedienen kannst
     
    Tobbes, 10.01.13
    #2
  3. rocktale

    rocktale Themenersteller

    Registriert seit:
    17.06.05
    Punkte:
    401
    401
    Vielen Dank für die Antworten.

    zu 1: Sowas hab ich mir schon gedacht. Ist ja prinzipiell auch kein Problem, das schnell umzustellen, wenn man richtig damit arbeiten möchte.

    zu 2: Grundsätzlich würde ich auch davon ausgehen, dass es geht. Der Standalone-Betrieb mit SPDIF wird allerdings sogar explizit in der Anleitung zum Firmware-Update erwähnt. Hinsichtlich ADAT hab ich aber bisher nichts im Netz gefunden. Hätte ja sein können, dass jemand die passenden Gerätschaften daheim und das schon ausprobiert hat. :)
     
    rocktale, 11.01.13
    #3
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.