Information ausblenden

Deutsch-Pop (Rock?) Song zum Abmischen

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von Jabir, 28.04.19.

  1. Jabir

    Jabir Themenersteller

    Registriert seit:
    12.09.17
    Punkte:
    299
    299
    Hi zusammen,

    hier meine Version:


    Und hier der Download-Link zu den Spuren: https://we.tl/t-BNtvxvKuqE

    21 Spuren, 90 BPM

    Viel Spaß beim Mischen. Wer mag, darf auch gerne Feedback geben.

    VG
    Jabir
     
    Glutamatjunkie und asli bedanken sich.
  2. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    11.869
    11869
    Aus Interesse: Hat es einen Grund, dass die Nummer brutal flat ist? Das soll doch in Em/G sein, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.19
  3. Jabir

    Jabir Themenersteller

    Registriert seit:
    12.09.17
    Punkte:
    299
    299
    Akkorde sind Em, C, G, Am und wieder G. Ich persönlich hätte jetzt vermutet, dass die Tonart C/Am ist. Alle vorkommenden Melodien spielen auch in C-Dur. Ich bin ja, wie du weißt, kein Musiktheorie-Profi, vielleicht liege ich auch falsch. Wenn du dennoch meinst Em/G, kannst du begründen, woran du das festmachst?

    Was meinst du mit flat?
     
  4. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    11.869
    11869
    Also für mein Hirn ist das eindeutig in Em/G, wirklich festmachen kann ich das an nichts, aber die zentralen Akkorde sind für mich eben Em und G, nicht C und Am - da aber alle vorkommen und alle in beiden Tonarten daheim sind, kann man dazu keine wirklich eindeutige Aussage treffen.

    Das ist einfach alles nach unten verstimmt. Ein G in Standardstimmung ist im Vergleich dazu zu hoch. Das macht es schwierig, wenn man bspw. Parts austauschen wollen würde (und ich würde bspw. zumindest das Klavier erneuern, das klingt für mich wirklich extrem quantisiert, undynamisch und warumauchimmer deshalb eher holperig).
     
  5. Jabir

    Jabir Themenersteller

    Registriert seit:
    12.09.17
    Punkte:
    299
    299
    @Sascha Franck : Ja, kann gut sein, dass es dann eigentlich eher Em/G ist.

    Klavier ist hart quantisiert, stimmt.

    Was meinst du genau mit nach unten verstimmt? Ich habe den Synth, den ich verwendet habe (oder Sampler) tatsächlich von 440Hz auf 432Hz verstimmt. Bitte keine Diskussion über die Sinnigkeit in diesem Threadw!! :-D Ich hatte das hier im Forum mal irgendwo gelesen und wollte es schlicht ausprobieren ;-)
    Aber das du das direkt raushörst...unheimlich ;-)
     
  6. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    11.869
    11869
    Das habe ich nicht direkt rausgehört, aber hier direkt neben mir stehen eben Keyboard und Gitarre. Da muss man nur einmal dran zupfen, dann weiß man eben, dass das nicht auf 440Hz kalibriert ist.
     
  7. Jabir

    Jabir Themenersteller

    Registriert seit:
    12.09.17
    Punkte:
    299
    299
    Wenn du interessiert bist, lasse ich dir die Spuren gerne auf 440Hz kalibriert zukommen?
     
  8. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    11.869
    11869
    Danke - nur, dann müsste man auch den Gesang pitchen. Aber lass mal, ich hab' hier aktuell zu viele andere Baustellen, außerdem wolltest du ja auch "nur" 'nen Mix, dafür muss man ja nix ändern.

    Würde mich am Rande aber dennoch interessieren, wieso du das mit den 432Hz probiert hast. Ich weiß, früher war alles tiefer kalibriert (und ja auch noch bedeutend tiefer als 432) und man sagt ja oft in tieferer, authentisch "alter" Kalibrierung spielenden Ensembles einen runderen, wohlgefälligeren Klang nach (was ja sogar auch physikalisch Sinn machen mag). Aber heutzutage ist das an sich eher hinderlich, zumindest ab dem Zeitpunkt, wo man nicht mehr alleine an irgendwas rumschraubt oder sich irgendwelcher Samples bedienen will (und aktuelle Konzertflügel werden ja mittlerweile sogar eher mal auf 442Hz gestimmt), von daher fände ich die Beweggründe schon interessant.
     
  9. Jabir

    Jabir Themenersteller

    Registriert seit:
    12.09.17
    Punkte:
    299
    299
    Diese 432 Hz Diskussion ist, würde ich sagen, "spiritueller" Natur. Musst mal googlen, darüber gibt es reichlich zu lesen. Ich bin weder Verfechter der einen noch der anderen Seite und ich möchte hier echt unter keinen Umständen einen Diskussion über die Sinnhaftigkeit dessen anfangen, weil das diesen Thread sehr wahrscheinlich zerstören würde. Hat mich einfach interessiert und zum experimentieren angeregt. Aber du hast natürlich Recht, wenn jemand hier etwas nachspielen möchte, ist das ungünstig, da nicht der Standard.
     
    Sascha Franck bedankt sich.
  10. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    11.869
    11869
    Ich erinnere mich dunkel. Hab' da mal was gelesen von Erd-, Kosmos- und Wasauchimmer-Schwingungen. Müssen wir aber wirklich hier nicht diskutieren. Ist halt, wie man's dreht und wendet, im täglichen Einsatz extrem unpraktisch.
     
    Jabir bedankt sich.
  11. Thundermix

    Thundermix

    Registriert seit:
    29.12.07
    Punkte:
    186
    186
    Netter Song,
    werde ihn mir mal zu Gemüte führen.

    Grüße
    Thundermix
     
    Jabir bedankt sich.
  12. Jabir

    Jabir Themenersteller

    Registriert seit:
    12.09.17
    Punkte:
    299
    299
    Danke. Hatte gehofft, dass du dabei bist :)
     
    Thundermix bedankt sich.
  13. Thundermix

    Thundermix

    Registriert seit:
    29.12.07
    Punkte:
    186
    186
    Kannst Du mir vielleicht die Mididatei der Drums zur Verfügung stellen?
     
  14. Jabir

    Jabir Themenersteller

    Registriert seit:
    12.09.17
    Punkte:
    299
    299
    Klar, bin gleich zu Hause. Gib mir eine halbe Stunde :)
     
  15. Jabir

    Jabir Themenersteller

    Registriert seit:
    12.09.17
    Punkte:
    299
    299
    Hier der Link zu den Midi-Files für die Drums: https://we.tl/t-94X2KyhYRp

    Der Start der Midi Events ist leider immer erst an dem Zeitpunkt, an dem das jeweilige Instrument erstmals im Song einsetzt. Ich habe den jeweiligen Takt, ab dem das Instrument einsetzt, daher im Dateinamen mit aufgeführt.

    Achtung: Snare 2 ist falsch beschriftet, Einsatz ist ab Takt 3 und nicht ab 0!

    Geht das so?

    Falls nicht, muss ich nochmal schauen, wie man das anders exportieren kann. Habe ich auf die schnelle gerade nicht hinbekommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.19
  16. Jabir

    Jabir Themenersteller

    Registriert seit:
    12.09.17
    Punkte:
    299
    299
    Ach Mist: Bei Snare 2 ist der Einsatz ab Takt 3 und nicht ab 0! Sorry.
     
  17. NCIS

    NCIS Triangelspieler

    Registriert seit:
    18.01.18
    Punkte:
    3.476
    3476
    Bei der Vorlage hätte ich nicht gedacht das es mischbar ist :D

    Ich hab nur etwas mit dem Eq und etwas Sättigung gespielt und Raum druff.



    Bin mal auf den Mix von @Thundermix gespannt, er scheint ja ein Kind der 80er zu sein.
     
    Andaraginga, BLUE-S-MAN und Jabir bedanken sich.
  18. Jabir

    Jabir Themenersteller

    Registriert seit:
    12.09.17
    Punkte:
    299
    299
    Danke. Warum nicht mischbar? :-D

    Das "Regengeräusch", jetzt wo du es so sauber herausgearbeitet hast, nervt mich inzwischen. Vielleicht lieber doch weglassen, aber das an der Stelle trotzdem doppeln? Was meinst du dazu?

    Und was mir fehlt sind die Betonungen durch die Vocal Dopplungen. Hast du die gar nicht dazu gemischt, oder höre ich sie nur nicht?
     
  19. Thundermix

    Thundermix

    Registriert seit:
    29.12.07
    Punkte:
    186
    186
    So,
    hier ist mein Mix.

    Bin zwar ein Kind der 80er, habe damals mit Nena, Extrabreit und Co. Tür an Tür geprobt,
    würde aber diesen Song nicht den 80ern zuschreiben.
    Die Stimme erinnert stark an Rosenstolz.

    Nun, genug gelabert, hier ist mein Mix. ;-)



    Grüße aus Hagen
    Thundermix
     
    Jabir, BLUE-S-MAN und muffy bedanken sich.
  20. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    31.554
    31554
    Sehr cool geworden!
     
    Jabir und Thundermix bedanken sich.